Frage von juulchn,

bilder öffnen sooo langsam. ._. teil 2. ;D

!!!!!!!! TEIL 1 !!!!!!! : hey leute. (: seit gestern stimmt irgendwas mit meinem pc nicht. und zwar: der braucht viel länger um hochzufahren und wenn ich bilder öffnen will dauert das relativ lange bis es angezeigt wird. ich hab mir gestern so ein youtube-diashow-teil :D runtergeladen vielleicht liegts ja da dran. aber das hab ich jetzt wieder deinstalliert. aber es hat sich nix geändert.. ich weiß nicht woran das sonst liegen könnte. (meine freundin z.b. hatte keine probleme mit der diashow-software) (ich hab ja eigentlich antivir usw.. oô )

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! TEIL 2 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! : was kann ich dagegen machen ??

Antwort von aquila,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hab ich ja vorhin schon gesagt, dringend mal defragmentieren!!! das ist, als wenn du deinen schreibtisch mal ordentlich aufräumst. dinge werden nicht gelöscht, sondern nur so verschoben, damit wieder neuer speicherplatz verfügbar ist, der rechner kriegt auch wieder besseren zugriff, wenn nicht dort und da und wieder wo mal ne datei liegt, sondern wenn alles schön aufgeräumt auf einem überschaubaren stapel liegt...

Antwort von cRyZoN,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

speicherst du die bilder aufm desktop? das geht derb auf arbeitsspeicher

Kommentar von juulchn,

ja. ich mach sonst nicht viel am pc. ;D bin n 14jähriges mädel. :b

Antwort von Numby91,

Regelmäßiges Defragmentieren erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit deines PCs. Als Datei müsste es den Namen defrag.exe haben.

Kommentar von juulchn,

was passiert da ?? .. werden da sachen gelöscht ?

Kommentar von Numby91,

Nein, es werden nur die Dateien, die zusammengehören, zusammengebracht (normalerweise hängen sie auf der Festplatte nicht immer am selben Ort, beispielsweise wenn eine Datei verändert wird - da wird der veränderte Teil an einer anderen Stelle auf der Festplatte {in einem anderen Speicherblock} abgelegt als da, wo die (Ursprungs-)Datei erstellt wurde). Im Grunde genommen kann man es als "Aufräumen" der Dateien auf der Festplatte verstehen. Nur wenn man das regelmäßig macht, kann ein PC seinen vollen Arbeitsspeicher und damit seine volle volle Rechenleistung ausschöpfen (was eben auch das Öffnen von Dateien beschleunigen sollte).

Kommentar von juulchn,

okay, danke. (: werd ich gleich mal machen. :)

Kommentar von Numby91,

Und vor allem /regelmäßig/!

Einmal in der Woche oder allermindestens einmal im Monat solltest du das wiederholen. Beim ersten Mal wird es jetzt (je nachdem, wie lange du schon deinen PC hast und wie lange du damit schon arbeitest) ca. eine Stunde dauern, aber später sollte es (wenn man es jede Woche einmal macht und durchschnittlich viel bearbeitet hat) etwa 5 - 15 Minuten dauern, aber du wirst merken, dass dann alles viel schneller läuft.

Kommentar von Numby91,

Die Dauer hängt vor allem davon ab, wie viel du an deinem PC machst und veränderst. ;)

Kommentar von juulchn,

okay. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten