Frage von hasenknuffel, 12

Bilder als Bildzitat für Blogs/Kritische Meinungen?

Hallo,

konkret geht es mir darum, Bilder (Cover) aus Zeitschriften zu nehmen, aber auch ein bis zwei Bilder aus Reportagen, Talkshows als (Bild-)Zitat zu verwenden, in der ich explizit darüber schreibe. Diese Bilder verwende ich nicht als "Beitragsbild" oder als sonstige Verzierung. Hierfür nutze ich den Bezahldienst Shutterstock.

Die Frage ist nun, an welche Gesetze ich mich berufen darf, diese Bilder - trotz Urheberrechtsansprüchen - für meine Kritische und Allgemeine Auseinandersetzung - zu verwenden? Ich bitte um ausführliche Antworten. Bitte seht davon ab, Antworten wie "Meinungsfreiheit - Artikel 5" oder ähnliches abzusenden.

Es geht - nochmal um folgende "Ausschnitte":

  • Coverbilder von Zeitschriften
  • Bilder aus TV-Sendungen (keine Filme, keine Serien - nur Reportagen und Shows)
  • Ausschnitte von Zeitschriften und Zeitungen

Weitere Hinweise die von Bedeutung sein könnten:

  • Blog wird kommerziell betrieben. Ob über Google-Anzeigen, Affiliate oder über das einfache Spenden, sei erst einmal dahin gestellt.
  • Es handelt sich um Redaktionelle Arbeiten.
Antwort
von davidmueller13, 4

Das regelt § 51 UrhG:

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1.einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,

2.Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,

3.einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.

Und ja, du kannst auch Bilder (sprich ganze Werke) als Zitat verwenden, das nennt man auch "kleines Großzitat".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community