Frage von cookiegirl13, 59

Bild Urheberrecht Quellenangabe?

Also folgendes: In der Schülerzeitung würden wir auch gerne Bilder von Googel benutzen. Dafür haben wir bei der "erweiterten Suche" eingestellt, dass nur Bilder gezeigt werden sollen, die auch kommerziell weitergegeben,verwendet,oder bearbeitet werden dürfen. Abdrücken dürfen wir diese also auf jeden Fall, aber müssen wir trotzdem hinten in einem Bildquellenverzeichnis alle Links angeben?

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht, 19

Hallo cookiegirl13,

wie die meisten hier schon korrekt bemerkt haben, kommt es auf die jeweilige genaue Lizenz an.

Dass ein Bild nur bei Google als "kommerziell verwendbar" eingestellt ist, reicht nicht als Beleg. Es muss auf der Website, auf der das Bild ist, auch irgendwo stehen, dass und unter welchen Bedingungen du das Bild verwenden darfst.

Dabei ist auch ein bisschen Vorsicht angebracht. Zum Beispiel werden Fotos von Gemälden in der Wikipedia grundsätzlich von der Google Suche als frei verwendbar angezeigt. Solche Bilder sind in den meisten westlichen Industrienationen auch frei von Urheberrechten. In Deutschland jedoch seit einem Grundsatzurteil des OLG Berlin vom letzten Mai nicht mehr.

Für euch ist immer das deutsche Urheberrecht ausschlaggebend. Deswegen müsst ihr auf der Seite, wo das Bild ist, genau recherchieren, warum das Bild verwendet werden darf, und nachvollziehen, ob dieser Grund auch in Deutschland gilt.

Die meisten Bilder die Google anzeigt sind, wie NiemandUndIch richtig gesagt hat, unter "Creative Commons Lizenz". Den Meta-Code für CC-Bilder hat damals der brillante Aaron Swartz geschrieben. (Gott habe ihn selig.) Deswegen werden CC-Bilder bei Google häufiger gefunden als andere frei lizenzierte Inhalte.

Was eine Creative Commons Lizenz ist, und wie man sie verwendet, kannst du hier nachlesen: http://www.utopianreflections.net/recht-bei-youtube-creative-commons-lizenzen/

Leider hast du mit deiner Vermutung Recht: Wenn du Creative Commons Inhalte im Print einsetzt, musst du die gesamten und vollständigen Linkangaben abtippen und mit abdrucken. (Was die Lizenz für Print-Verwendungen etwas ungeeignet macht) Aber einer Schülerzeitung wird man das schon verzeihen.

Ansonsten gibt es noch weitere Möglichkeiten frei lizenzierte Bilder zu suchen. In dem Artikel oben ist auch eine Liste von Bilddatenbanken verlinkt.

Antwort
von KuarThePirat, 24

Unter welcher Lizenz wurde euch die kommerzielle Nutzung denn gestattet?  Da ist auch festgelegt, ob und wie ihr die Quelle angeben müsst.

Antwort
von BlueSpark, 23

Wenn nicht klar ist unter welcher Lizenz die kommerzielle Nutzung gestattet ist, dann würde ich immer die Quelle angeben.

Aber je nachdem, was für Bilder ihr für die Schülerzeitung braucht, könnt ihr z.B. https://pixabay.com/de/ nutzen. Hier sind alle Bilder frei von Urheberrechten und können kommerziell genutz werden, ohne dass der Uhrheber/Quelle genannt werden muss.

Antwort
von alexbeckphoto, 18

Dafür haben wir bei der "erweiterten Suche" eingestellt, dass nur Bilder gezeigt werden sollen, die auch kommerziell weitergegeben,verwendet,oder bearbeitet werden dürfen.

Dann müsste diese Information aber auch tatsächlich wahr sein. Drauf vertrauen könnt ihr nicht, jedes Bild das so markiert ist könnte auch fälschlicherweise und/oder von jemandem hochgeladen und markiert worden sein, der nicht dazu berechtigt ist. Das mag zwar nur einen Teil der Bilder betreffen, aber ihr tragt trotzdem das Risiko dass ihr da was verwendet, was ihr nicht dürftet.

aber müssen wir trotzdem hinten in einem Bildquellenverzeichnis alle Links angeben?

Der Urheber hat in jedem Fall das Recht zu bestimmen ob und wie sein Name bei einer Veröffentlichung genannt werden muss. Ihr müsst also im Zweifel natürlich den Urheber der Bilder auch entsprechend nennen

Antwort
von Berny23, 21

Also ich würde vorsichtshalber als Quelle (nur) die Website und evtl. den Ersteller hinschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community