bietet eine größere Tragfläche eine größere auftriebskraft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, da die Auftriebskraft u. a. auch von der Flügelfläche abhängt. 

Fa = (rho/2) * v^2 * A * Ca 

rho = Luftdichte 

v = Geschwindigkeit 

A = Flügelfläche 

Ca = Auftriebsbeiwert; dimensionslos, wird vom Flugzeughersteller durch Berechnung oder Versuche im Windkanal bestimmt. 

Natürlich kann man eine Tragfläche nicht beliebig groß bauen; einmal rein technisch nicht, aber ein Verkehrsflugzeug muss auch in die "Standardbox" von 80 x 80 m für die Abfertigung auf Flughäfen passen. Da ist der A380 schon hart an der Grenze. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn alle anderen Randbedingungen (z. B. Flügelprofil, Anstellwinkel, Strömungsgeschwindigkeit u. a. m.) gleich bleiben, im Wesentlichen: ja!

Man kann die Auftriebskraft aber auch anders variieren, indem man die anderen Bedingungen ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zwangsläufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?