Frage von VitamineB12, 61

Bietet der Kapitalismus auch was für Menschen mit Behinderung?

Hallo,

was ist wenn man Schwerbehindert ist und im Arbeitsmarkt (Kapitalismus / Leistungsgesellschaft) schelchte Karten hat und bei der Wettbewerb mit anderen Menschen immer einen Handicap bekommt?

Ok, in Deutschland ist man vllt Sozialversichert aber das etwas zu wenig für einen Freien und ein Hohes Lebensstandart.

LG Euer Vitamin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tom691, 61

mit einer guten geschäftsidee oder in einer besonderen dienstleistung kann doch jeder erfolg haben, egal welche rasse, religion und behinderung oder auch nicht

ich habe einen sehr guten freund der ein sehr erfolgreiches Computergeschäft betreibt, er selber sitzt seid seiner geburt im rollstuhl, das hat doch aber auch nichts mit seiner befähigung zum arbeiten zu tun

du solltest nicht vergessen oder vielmehr es begreifen

Menschen mit einer Behinderung, sind Menschen wie Du und ich, da sollte man niemals Unterschiede machen

Antwort
von Koellemann, 54

Viele Firmen stellen Menschen mit Behinderung sogar bevorzugt ein.

Jede bei uns ausgeschriebene Stelle wird bei gleicher Qualifikation einem Menschen mit Handicap gegeben.

LG

Kommentar von Tschoo ,

... und wer definiert "gleiche Qualifikation"??

Antwort
von KaeteK, 49

Hier https://de.wikipedia.org/wiki/Schwerbehindertenrecht_%28Deutschland%29 hast du auf deine Fragen Antworten. Wozu braucht Mensch mehr, als das was er zum Leben braucht? - und das bekommt er in unserem Land, mein ich. Selbst ein normaler Arbeiter kann sich einen "hohen Lebensstandart" nicht leisten. Zufriedenheit ist der Reichtum, den man mit Geld nicht bezahlen kann. lg

Antwort
von Tinkerbell80, 48

Wieso sollte das überhaupt vom Kapitalismus abhängen? Ich meine, es ist eher eine Sache der Gesellschaft als des politischen Systems. Wie gut, sie mit Behinderten umgehen kann. Ein gewisser Prozentsatz kann, glaube ich, nach allen Staatstheorien problemlos auch ohne Arbeit getragen werden.

Und es gibt doch unzählige Berufe, die man auch im Sitzen haben kann. Telefondienste, Büroarbeiten und und und. 

Und bei anderen Behinderungen gibt es auch Möglichkeiten. Je nachdem eher körperliche Arbeiten oder eher geistige. 

Gut, ob man damit einen hohen Lebensstandart erreichen kann ist wirklich eine gute Frage. Aber der Lebensstandard hängt ja auch davon ab, ob man sich wohl und wertschätzt fühlt. Ob man viele Freunde hat und so weiter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community