Frage von schabbati, 65

Bietet das Arbeitsamt auch ein Bewerbertraining für Studenten an?

Hi, ich wollte mich um einen Studentenjob bewerben und wollte nochmal gerne meine Bewerbung von anderen Leuten durchlesen lassen. Daher die Frage ob das Arbeitsamt auch für Studenten einen kostenlosen Bewerbungskurs anbietet.

Viele Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 28

Hallo schabbati,

die "Beratung" beim Arbeitsamt ist oft nicht zielführend. Siehe die Antwort von Appelmus.

Wenn Du möchtest, kannst Du gerne mal Deinen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und nach Verbesserungsvorschlägen fragen.

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Kommentar von schabbati ,

Hi, und danke für die Antwort!
Ich denke, ich werde dann meine Bewerbung so abschicken wie sie ist.
Aber eine Frage hätte ich noch: Muss ich unbedingt für einen einfachen Nebenjob/ Studentenjob (z.B in der Produktion), meine Zeugnisse mit anhängen?
Ich hab's nicht gerne, wenn so persönliche Dinge wie meine Zeugnisse durch das Internet kursieren...
Wenn's aber zwingend erforderlich ist, mach ich's auf postalischen Wege!
Was meinst du?

Kommentar von judgehotfudge ,

Bitte, gerne!

Für einen Nebenjob brauchst Du manchmal gar keine schriftliche Bewerbung. Auf jeden Fall empfehle ich den persönlichen (oder bei großen Unternehmen telefonischen) Kontakt als ersten Schritt.

Antwort
von Appelmus, 30

In der Regel werden Bewerbungsmaßnahmen nicht an Studenten vergeben, da du als Student aus dem Zielgruppenbereich herausfällst. Diese Maßnahmen kosten Geld und als Student stehst du dem Arbeitsmarkt nicht in dem Umfang zur Verfügung, den die Agentur oder das Jobcenter als Minimum betrachtet.

Du hast jedoch auch als Student freien Zugang zum Berufsinformationszentrum BIZ und kannst dort Bewerbungsbücher und Ratgeber einsehen. Erfahrungsgemäß sind jedoch weder die Mitarbeiter dort, noch das "Schulungspersonal" in derart Maßnahmen so fit im Bewerbungsschreiben, als dass man darauf vertrauen sollte.Ich war selbst Bewerbungscoach dort. Ich habe mit Grauen gesehen, was meine Kollegen da verzapft haben.

Antwort
von newcomer, 45

es gibt beim Arbeitsamt keine Sortierung wer eine Beratung bekommt oder nicht. Die Agentur für Arbeit hat die Aufgabe Arbeit zu vermitteln und wenn sich jemand informieren möchte sind entsprechende Sachbearbeiter zur Verfügung

Antwort
von Randerscheinung, 37

Meine Erfahrung beim Arbeitsamt mit Bewerbungskursen: da werden einem Kenntnisse vermittelt,welche man schon vor Jahren auf der Schule lernte. Da kommen so "tolle" Tipps, wie auf Rechtschreibung achten oder auch mal mit PDF bewerben... Topaktuell die Tipps und das auch bei bezahlten Anbietern. Das geht über veraltete Grunkenntnisse nicht hinaus. Fast bekommt man das Gefühl,da hat eine Gruppe Hausfrauen das erste Mal eine Lerngruppe eröffnet.Wenn du Student bist,sollte es doch in deinem Umkreis bessere Möglichkeiten zur Beurteilung herrschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community