Frage von Mark10388, 55

Bierbrauen: Muss der Gärbehälter voll sein?

Hallo, ein paar Stammtischbrüder und ich wollen mal zum Spaß Bier brauen. Haben einen 60 Liter Gärbehälter zur Verfügung. Muss der Gärbehälter voll sein (abzüglich der Toleranz für die Schaumbildung) oder können wir ihn auch nur halb füllen. Danke für fundierte Antworten

Antwort
von Robsch12, 49

Ihr könnt den Behälter auch zur hälfte füllen. Stellt absolut kein Problem dar.

Viel Spaß beim brauen!

Kommentar von Mark10388 ,

Also habe ich dadurch keine Probleme bezüglich der Kohlensäurebildung? Danke für die Antwort :)

Kommentar von Robsch12 ,

Kohlensäure entsteht mehr als genug, auch bei einem halb vollen Behälter. Da wird auch einiges noch aus dem Behälter austreten. Werdet ihr sehen/hören wenn ihr ein Gärröhrchen nutzt.

Kommentar von Robsch12 ,

Die Kohlensäure im fertigen Bier bekommt Ihr sowieso durch eine
Nachgärung in der Flasche unter Druck. Man kann auch Jungbier gänzlich
ohne Kohlensäure in der Flasche noch passend Karbonisieren.

Ihr solltet euch da vllt noch ein wenig in die Basics einlesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten