Frage von hibiscus,

Bier für stillende Mütter?

Habe gelesen, ab & an ein Bier soll für Mütter, die stillen, gut sein. Stimmt das?

Antwort von Qetan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nur Malzbier, auch Mutterbier genannt.

Antwort von Pestopappa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein. Es ist Alkohol.

Malzbier ist gut.

Antwort von Eppendorf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kenne ich nur von Malzbier. Wird mal so behauptet.

Antwort von schnepsi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Pro Stunde baut der Körper im Schnitt etwa 0,1 Promille Alkohol ab. Mit 0,2 Litern Bier (einem Saftglas) oder 0,1 Litern Wein (einem Sektglas) kommst du ungefähr und durchschnittlich auf etwa dieses Maximum, allerdings dauert es ein bisschen, bis der Spiegel im Blut ansteigt.

Wenn du also unmittelbar nach dem Stillen ein Saftglas (!) Bier trinkst und der Stillrhythmus auf zwei Stunden oder mehr eingependelt ist (was aber bei großer Wärme oder Krankheiten oder Entwicklungsschüben ganz plötzlich schwanken kann!), ist mit einiger Wahrscheinlichkeit beim nächsten Stillen vernachlässigbar wenig Alkohol in der Milch übrig.

Von größeren Mengen Alkohol kürzer vor einem Stillen würde ich dagegen deutlich abraten. Das sich entwickelnde junge Hirn kommt mit neurobiologisch wirkenden Substanzen gar nicht gut zurecht.

Antwort von LittleDammi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

malz oder caramelbier. in masen genossen, kein problem

Antwort von Claudine74,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo!

Alkoholfreies Bier oder Malzbier ist auf jeden Fall ok.

Kommt drauf an, wie alt das Kind ist. Wenn es schon Obstsaft und Obst bekommt, dann bekommt es schon Alkohol ab-ist da nämlich meist in Spuren drin.

Die Muttermilch hat nach einem Bier denselben Alkoholgehalt wie das Blut-also im niedrigen Promillbereich-das schadet dem Kind in Massen also eher nicht-vorausgesetzt es ist nicht gerade erst ein paar Monate alt.

Kommentar von fourseasons,

Da sieht man mal, was die Rechtschreibreform für Blüten treibt.

In "Massen" schadet es möglicherweise doch! @LittleDammi schreibt gleich in "Masen".

Wo ist nur unser "ß" hingekommen?

Kommentar von Claudine74,

löl

dachts mir gerade auch beim nochmaligen durchlesen.

Ich meine, in Maßen... also nicht jeden Tag 3 Bier... sondern ab und an mal eines..

Kommentar von schnepsi,

Bier in Maßen - also gleich oane Maß Bier mit einem Liter? O'zapft is! :-)

Kommentar von Claudine74,

Kloar!! Wenns bloß oine zur Wiesn is lach

sing Ein Prooosit - zur Gemüüüühtliiichkeit

Antwort von Nellina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hefebier hatte ich waehrend des Stillens getrunken. Natuerlich nur ein kleines Glas, damit die Milproduktion erhoeht wurde. Bei mir hat es geklappt. Mein Sohn ist 18 und er ist gesund!

Antwort von Ally32,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Malzbier, aber ich würde auf Bier verzichten während des Stillens.

Antwort von Rennsemml2,

Diesen Rat bekam ich von meiner Hebamme auch, weil ich zu wenig Milch hatte. Aber: ALKOHOLFREIES WEIZEN mit wirklich 0 Promille! Genau aufs Etikett schauen.

Antwort von moppi1409,

klar und dem kind gleich nen ganzen kasten!!! man man

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten