Bienenstich (sehr) gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh zum Arzt.

Ich wurde letztes Jahr von einer Biene gestochen und 2 Tage danach war die Stelle vereitert.
Bin dann zum Arzt gegangen und bekam ne Tetanusimpfung, Antibiotika und Antiallergika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein Bienenstich gewesen wäre, hättest du unmittelbar danach höllische Schmerzen bekommen.

Ich denke das war vielleicht eine Schnake. Am besten kühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du allergisch gegen Mücken/Bienenstiche oder sowas?

Wenn nicht, nö, es gibt hier nichts was gefährlich ist wenn es sticht. 

Kühlen, Salbe drauf und an was schönes denken^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kühl den Stich einfach, zum Arzt musst du nur, wenn du echte Beschwerden hast (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manutdfan
23.08.2016, 20:39

Kann ich davon auch nichts davontragen, was das Tier auf mich überträgt?

0
Kommentar von Aredhel
23.08.2016, 20:42

Ich hab noch nie was davon gehört, dass Bienen/Wespen etc. was übertragen und Malaria übertragen die Mücken hört auch nicht. Mach dir nicht so viele Gedanken (;

0
Kommentar von Aredhel
23.08.2016, 20:47

Nein, wenn du nicht allergisch bist, ist alles gut und das hättest du schon gemerkt ...

0
Kommentar von Aredhel
23.08.2016, 20:52

Das macht keinen Unterschied, das Tierchen ist ja nicht reingekrabbelt und hat in drin Trommelfell gestochen... Kühlen, damit das Brennen und die Schwellung weggeht und gut ist (;

0