Biene gestochen dringend Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als Imker kann ich da nur sagen: Stich wärmen!

Bienengift verliert seine Wirkung bei ca. 50-60°C also irgendwas heisses dranhalten. Kühlen bringt nix.

Ausserdem ist diese Reaktion wirklich nicht normal. Ein Arzt sollte konsultiert werden. Vielleicht hast du auch einfach nur Pech gehabt(Falls du sonst normal auf Stiche reagierst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
31.08.2016, 12:38

Dazu ist es bereits zu spät, denn das Erhitzen der Einstichstelle bringt nur unmittelbar nach dem Stich etwas. Das Bienengift ist längst abgebaut und nur die körpereigenen Histamine verursachen jetzt die Schwellung und den Juckreiz.   

0

Besorge Dir doch einfach in der Apotheke eine Salbe gegen Insektenstiche. Als Notlösung hilft auch das Kühlen mit kalten Umschlägen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal zum Arzt gehen oder bei der Apotheke nach fragen ob sie so creme oder gel gegen Bienenstiche haben! aber geh trotzdem davor zum Arzt. Weil bei mir hat der Bienenstich nicht so lang wehgetan, es kann auch eine allergische Reaktion sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht jetzt leider 2-3 Tage. Kühle Fußbäder zu Hause mit Arnica aus der Apotheke, Apis-Globuli können helfen. Du scheinst allergisch zu reagieren. Wenn es ganz schlimm ist (heiß und pochend) dann geh zum Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Dir eine Zwiebel, schneide diese in der Mitte durch und pack diese dann auf den Stich. Soll Helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sollte sich der Stich lila verfärben musst du zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt humpeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt gehen, diese Reaktion auf einen Bienenstich ist nicht normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sese6011
31.08.2016, 10:19

Bin zur Zeit alleine, laufen geht schlecht

0
Kommentar von Luftkutscher
31.08.2016, 12:34

Doch, diese Reaktion ist normal. Lediglich bei Imkern, die häufig gestochen werden, bleibt die allergische Reaktion aus. 

0