Frage von SoeinWesen, 41

Bibelstellen, in denen Jesus die Dinge hinterfragt?

Guten Abend :)

Es gibt doch diese Biebelstelle, in der eine Frau Ehebruch begeht und eigentlich gesteinigt werden sollt, allerdings fragt Jesus dann, ob wirklich sonst noch keiner eine Sünde begangen hat und wen das wirklich so sein sollte, dann dürfe man einen Stein werfen. Es wirft dann keiner und die Frau bleibt am Leben.

Jetzt meine Frage an euch, kann mir jemand die Biebelstelle sagen, in der diese Geschichte vorkommt und kennt ihr noch andere Bibelstellen und Geschichten, in denen Jesus die Situation hinterfragt, die Menschen zum Nachdenken anregt und sich eventuell auch für das schwächere Glied einsetzt (in dem Fall, die Frau, gegenüber dem Mann als stärkeres Glied)?

Würde mich sehr über antworten freuen! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bodesurry, 4


Jesus und die Frauen - ein paar Beispiele

Die stärkste Bibelstelle ist die, wo sogar Jesus sein Handeln durch eine Frau hinterfragen lässt. Jesus und die Ausländerin  Matthäus 15,21 -28

Jesus und die Frau am Brunnen Johannes 4,1 - 28

Jesus und die blutflüssige Frau Johannes 9, 20

Jesus und die Spende der Witwe Markus 12,41 - 44


Kommentar von Bodesurry ,

Danke für den Stern. Er freut mich um so mehr, da ich ihn nicht erwartet habe. 

Antwort
von chrisbyrd, 11

Johannes 8,1-11: "Jesus aber ging an den Ölberg. Und früh am Morgen kam er wieder in den Tempel, und alles Volk kam zu ihm; und er setzte sich und lehrte sie. Da brachten die Schriftgelehrten und Pharisäer eine Frau zu ihm, die beim Ehebruch ergriffen worden war, stellten sie in die Mitte und sprachen zu ihm: Meister, diese Frau ist während der Tat beim Ehebruch ergriffen worden. Im Gesetz aber hat uns Mose geboten, dass solche gesteinigt werden sollen. Was sagst nun du? Das sagten sie aber, um ihn zu versuchen, damit sie ihn anklagen könnten. Jesus aber bückte sich nieder und schrieb mit dem Finger auf die Erde. Als sie nun fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie! Und er bückte sich wiederum nieder und schrieb auf die Erde. Als sie aber das hörten, gingen sie — von ihrem Gewissen überführt — einer nach dem anderen hinaus, angefangen von den Ältesten bis zu den Geringsten; und Jesus wurde allein gelassen, und die Frau, die in der Mitte stand. Da richtete sich Jesus auf, und da er niemand sah als die Frau, sprach er zu ihr: Frau, wo sind jene, deine Ankläger? Hat dich niemand verurteilt? Sie sprach: Niemand, Herr! Jesus sprach zu ihr: So verurteile ich dich auch nicht. Geh hin und sündige nicht mehr!"

Antwort
von reisil95, 16

Das ganze Lukas- od Matthäus-Evangelium ist voll davon. Jesus hat viel Menschen, Pharisäer, Schriftggelehrte vor solche Situationen geführt:)

Antwort
von priesterlein, 30

Jesus heilt am Sabbat (Mk 3,1-6)

Die Jünger ernten und essen am Sabbat (Markus 2,23-27)

Zu deiner Steinigung, da drin steht auch die Bibelstelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Jesus\_und\_die\_Ehebrecherin

Kommentar von SoeinWesen ,

Vielen Dank, dass ist perfekt!

Antwort
von KaeteK, 7

Es lohnt sich, sich mit der ganzen Heiligen Schrift zu beschäftigen..Ich kann mich da nicht festlegen.

http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.1598 Meist wird das AT vernachlässigt

Und auf deine Frage mit der Ehebrecherin - Lies  Johannes 8

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community