Frage von viktoria25601, 248

BH sitzt nicht > Fremde Frau hilft mir?

Neulich als ich auf den Bus gewartet habe, kam eine ältere Frau auf mich zu (bestimmt schon 60) , und sagte “Mädel, so kannst du doch nicht rum laufen!”. Sie guckte mir mit strengen Blick auf mein Shirt.

An dem Tag hatte ich ein recht weites Tank-Top an, wo an der Seite meine Bh-Träger rausschauten… Sie nahm mein Shirt und stülpte es über meine Schulter, sodass meine Bh-Träger wieder verdeckt wurden. Ich guckte sie wütend an und sagte “Ich kann doch wohl noch entscheiden, wie ich mich kleide!” und zog mein Shirt wieder von den Schultern runter.

Daraufhin began sie wieder an zu meckern “Junges Fräulein, hat man dir nie die Kleiderordnung beigebracht?” und began ein zweites Mal mir die mein Shirt zurecht zurücken… Ich wurde mega wütend, denn wie kann mir eine alte Oma verbieten, wie ich mich anziehe??

Was hättet ihr gemacht? Ich habe dann nachgegeben, und mein Shirt so gelassen… Trotzdem: Warum macht sie sowas überhaupt?!

Antwort
von rotesHexle, 137

Ich finde für den Moment, dass du dich richtig verhalten hast. Es hätte dir nichts genützt, laut zu werden, um alle Blicke auf dich zu ziehen. Bin hier allerdings der Meinung, dass diese Frau absolut kein Recht hatte, dich zu kritisieren. Es ist deine alleinige Entscheidung, wie du dich kleidest. Die Frau hatte sicherlich ein ganz anderes Problem, als dein BH-Träger.

Antwort
von landregen, 76

Sie ist mütterlich und fürsorglich. Fünf Sechstel ihrer Lebenszeit war es in der Gesellschaft äußerst peinlich und vollkommen daneben, so herumzulaufen, wie du. Ihr ist das immer noch peinlich.

Antwort
von HatetMisanthrop, 141

Meine Reaktion wäre: Nennen sie mir bitte einen guten Grund dann gebe ich nach, wenn nicht muss ich nur davon ausgehen dass sie mich berühren wollen was auch eine Belästigung ist

Hättest doch nicht so wütend werden müssen, chill mal: Sie hatte kein Verständnis dafür dass du dich vielleicht so gekleidet besser fühlst aber du auch nicht dafür dass sie es stören könnte..

Antwort
von Janiela, 91

Ein Witz zu Beginn:

"Ein Jude kommt zum Rabbi und führt Klage gegen seinen betrügerischen Lieferanten. Der Rabbi hört aufmerksam zu und erklärt dann: 'Du hast recht'. Bald danach kommt der beschuldigte Lieferant und klagt seinerseits über den Ankläger. Der Rabbi hört wieder aufmerksam zu und sagt abermals: 'Du hast recht'. Die Frau des Rabbiners hat beide Entscheide mit angehört, und als der
Lieferant weggegangen ist, sagt sie vorwurfsvoll zu ihrem Manne: 'Es können doch niemals beide recht haben!' Da gibt der Rabbi zu: 'Du hast auch recht.'"

Natürlich darf eine fremde Frau dich nicht ungefragt anfassen und an deiner Kleidung fummeln. Sie meinte es allerdings gut, weil sie es anstößig findet, wenn andere Menschen ihre Unterwäsche öffentlich zeigen und insofern ist es nicht unhöflicher als jemandem den heraushängenden Zettel des T-Shirts nach innen zu klappen. Im Gegenteil geht es sogar darum, ob du andere Menschen mit deinem Look möglicherweise störst oder nicht und ihre Handlung ist aus dieser Perspektive couragiert.

Es bleibt deine Entscheidung, ob du deine BH-Träger aus dem Top schauen lässt und die Frau kann nur für einen sehr begrenzten Zeitraum eingreifen. Der Harmonie wegen solltest du das Gutgemeinte in solchen Eingriffen sehen und das als Kritik verstehen, über die du ruhig einmal kurz nachdenken darfst. Deine Reaktion fand ich richtig. Du hast dich zur Wehr gesetzt, bist übergangen worden und hast dann nicht weiter gestritten, sondern für den Moment nachgegeben. Sich zu streiten hätte nichts gebracht, denn ihr wäret auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen.

Antwort
von alphonso, 47

Die Frau stammt aus einer Zeit, in der bytch  noch ein Schimpfwort war. Heute ist es offenbar ein Kompliment und von manchen das Ziel, so rumzulaufen. Nimm's ihr nicht böse - sie wollte nur helfen. 99% der Menschen würden wegschauen, wenn dir ein Popel aus der Nase hängt oder die Hose offen steht - die ältere Dame eben nicht. Sieh es positiv, wenn du Leute  triffst, die sich noch für ihre Mitmenschen interessieren.

Antwort
von gerti77hotchick, 41

So etwas ist tatsächlich seltsam. Ich kenne das von meiner Großmutti, die glaubt auch immer allen sagen zu müssen, wie sie sich anzuziehen haben (ihr ist kalt: "GERTI MACH DIE JACKE ZU" ) ich an deiner Stelle hätte mich weggesetzt...

Antwort
von 1900minga, 15

Lass doch die alte Frau... Schäm dich!
Außerdem ist dein Stil eh schon veraltet...

Kommentar von viktoria25601 ,

Ja verstehe ich. Aber warum sollte ich mich schämen?

Kommentar von 1900minga ,

Das du sie so wütend angehst.
Auch wenn es bei alten Menschen oft anders rüber kommt, aber die wollen doch (meistens) nichts Böses.

Kannst dich ja bedanken dass sie dich hingewiesen hat und so tun als wäre es ungewollt.
Dann freut sich die alte Frau und gut ist

Antwort
von blackforestlady, 76

Das was Deine Mutter nie geschafft hat Dich vernünftig zu kleiden, hat eine Frau in einigen Minuten Dir gezeigt. Wahrscheinlich sah Dein Aussehen so dermaßen daneben das sie nicht anders konnte wie so zu reagieren. Deine Ausbrüche haben wohl gezeigt das Du noch in der Pubertät bist und noch einiges lernen muss bist Du Erwachsen bist.

Antwort
von LenaMaria172, 91

Ate deprimierte Rentner... zu der ihren zeiten war das eben noch höchstunanständig und sex und alles was auch nur im entferntesten damit verbunden war wie unterwäsche das tabu-thema schlechthin.

Ich hätte sie angeschnauzt gesagt, dass es sie nichts angeht und mich nicht weiter von ihr anfassen lassen sondern zur not auch ihre hand festghalten und mich dann woanders hingestellt zum warten

Kommentar von alphonso ,

Warum denn nur anschnauzen? Man  hätte sie auch auf den Boden werfen und treten können....

Kommentar von LenaMaria172 ,

übertreib nicht :D sie wird es überleben ne unfreundliche antwort zu bekommen wenn sie damit anfägt xD

Antwort
von poldiac, 84

Hier sollte man vermutlich die goldene Mitte suchen. Dass sie Dich ohne Dein Willen anfasst ist sicherlich nicht in Ordnung, andererseits kann man das ja auch mal selbstkritisch sehen und sich überlegen, ob es vllt. doch etwas sehr pubertär ist :).

In einer Deinen vorherigen Fragen hast ja bereits gefragt, ob es sinnvoll ist, sich als Nachhilfelehrerin aufreizend zu kleiden.

Alles Gut für Deine Zukunft :)

Antwort
von jimpo, 50

Du hättest doch sagen können " Stopp " bis hier und nicht weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten