Bezugsperson Im Brief über Suizidgedanken informieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde aufpassen mit Briefen. Er hat durch sie Beweise und kann sie herumzeigen. Ausserdem würde ich an deiner stelle erstmal die gründe nennen und schauen wie er darauf reagiert. Dann würde ich ihm erst nach einiger Zeit das mit den suizid Gedanken anvertrauen. Das ist sehr persönlich und oftmals überfordert es jemanden und bringt ihn in eine schwierige Lage. Er will dein Vertrauen nicht brechen aber er hat angst das du dir was antust .Du musst dir bewusst sein das die Person nicht dicht halten wird wenn er um dein Leben fürchtet. Dennoch ist es vielleicht das beste denn dir wird geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AundercoverA
19.01.2016, 19:23

und wer ist die Person also wie gut krnnst du sie und wie alt?

0
Kommentar von MaryYosephiene
19.01.2016, 19:23

naja ich hab schon mal mit ihm über Selbstmord geredet, da hat er wahrlich nichts getan.... er ist sehr eigen....

0
Kommentar von AundercoverA
19.01.2016, 19:47

okay das is gut aber wenn du das Gefühl hast die Person ist Eigenartig rede mit jemand anders

0

Du willst deine Bezugsperson über DEINE Suizidgedanken informieren ? Oder andersrum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaryYosephiene
19.01.2016, 19:20

über meine will ich ihn per Brief informieren

0

Was möchtest Du wissen?