Frage von zoety, 70

Bezugsbetreuer? Vermissen?

Hallo also ich wohne auf einer Wohngruppe schon eine ganze weile und vor kurzem hat mein Bezugsbetreuer in die Verwaltung gewechselt und ich vermisse ihn schrecklich da ich mich nicht wirklich mit meinen Eltern verstehe war er wie ein Vater für mich und er hat so viel für mich gemacht er hat Stunden lang mit meinen Eltern diskutiert, er hat mit immer zugehört ich hatte sogar seine Nummer falls er gerade nicht im Dienst war und ich irgendein Problem hatte konnte ich ihm immer schreiben jetzt sehen wir uns ab und zu mal weil er im Haus daneben arbeitet und er beachtet mich kaum sagt gerade mal Hallo und geht dann ganz schnell weiter und meine jetzige Bezugsbetreuerin macht nichts was er gemacht hat hat sich noch nicht mal in meinem fall reingelesen sagt immer da war ich noch nicht da das weiß ich nicht und unterstützt mich nicht. Ich will meinen alten Betreuer wieder ich vermisse ihn so

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von diroda, 37

Nicht jeder kann/will sich so intensiv um die Betreuten kümmern. Weil die sich um so viele kümmern müssen würde sie das überfordern bzw. nervlich fertig machen. Weil er keine professionelle Distanz einhalten kann, ihm das zu anstrengend wurde wird er in die Verwaltung/zu den Akten gewechselt haben. Du verlangst zu viel von einem Betreuer der sich um 80 bis 200 Leute kümmern muß. Du muß lernen dich selbst um deine Angelegenheiten zu kümmern.

Kommentar von zoety ,

sie hat neben mir nur noch 1 bezugskind

Antwort
von Hazelnut119, 44

War auch Jahre lang in einem Jugendhaus.und war nach meinem Auszug dort geschockt wie man mich behandelt hat ..nach 4 Jahren Wohnzeit kannte man mich nicht mehr sie waren wie meine Eltern wie meine Geschwister ...ich dachte das wäre mein Zuhause .....aber die wahrheit ist dort einfach das diese Menschen Geld dafür bekommen...es ist ihr Job...sobald du ausziehst oder sie dort nicht mehr arbeiten hast du keine Beziehung mehr zu ihnen...sie werden und können niemals deine Eltern ersetzten und dies wird auch niemals dein richtiges Zuhause werden...leider ist es so und das solltest du dir klar machen !! du kannst mit deiner jetzigen Betreuerin reden das dir das nicht so ganz passt und sie bitten das sie sich zumindest mal in deinen Fall rein liest aber mehr auch nicht...werd lieber schnell erwachsen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community