Frage von Headphonezz, 127

Beziehungsstress, wenn ich das so nennen kann. Was soll ich machen?

Okay, ich hab folgendes Problem. Ich habe eine Freundin, die ich mittlerweile schon über ein halbes Jahr kenne. Bisher ist das alles noch rein freundschaftlich, auch wenn ich weiß, dass sie da mehr sieht. Natürlich hat sie mir das nicht direkt gesagt aber es war sehr unmissverständlich. Soweit ist das ja eigentlich kein Problem weil sie es zwar sagt, aber nicht auf die aufdringliche Art.

Sie hat mich auch schon einige Sachen gefragt, wie, ob ich auch eifersüchtig bin, wenn sie mit anderen Typen zusammen ist, oder ob ich mir wegen ihr Gedanken machen würde. Ich hab beides bejaht, nur habe ich das mehr als eine Art Witz abgetan. Natürlich meine ich es ehrlich aber ich bin nicht sonderlich beziehungstauglich. Nicht, dass mir nicht eine reichen würde, ich meine damit, sobald es ernst wird und ich mich auf eine Beziehung einlasse, läuft alles aus dem Ruder, weil ich mich einfach unter Druck gesetzt fühle. Daran ist auch meine frühere Beziehung gescheitert. Ich denke ich bin einfach ein besserer 'Freund', also mehr als Kumpel. Alles darüber hinaus, kriege ich irgendwie nicht gebacken.

Ich finde es gut so wie es jetzt ist, und ich meine man kann doch auch mehr füreinander fühlen, aber man muss doch nicht alles gleich in eine Schublade stecken. Man kann sich mögen aber man muss es doch nicht sofort mit dem Wort Beziehung abstempeln.

Okay, jetzt komme ich mal zu meinem Problem, denn wie gesagt zwängt sie mir das auch nicht auf, bloß tut es ihre Schwester. Das erste Mal hat es vor ein paar Monaten angefangen, als sie mir Nachrichten geschickt hat, in der ich sagen sollte ob ich nur Freundschaft für ihre Schwester empfinde oder mehr, und das ich ihr das klarmachen soll. Ich hab ihr gesagt wie ich das sehe und hatte für eine ganze Weile auch meine Ruhe. Vor kurzem habe ich aber wieder eine Nachricht bekommen, nur war es diesmal aggressiver. Ich hab ihr geantwortet, dass ich mit ihr schon das letzte Mal darüber gesprochen habe und das eigentlich eine Sache zwischen ihr und mir ist, bloß ist ihr das scheinbar egal. Ich kann mit meiner Freundin nicht darüber reden, weil ich ihrer Schwester versprochen habe, dass ich ihr nichts sage. Das war zwar bevor ich wusste, wie sich das jetzt mit ihren Nachrichten entwickelt aber gut...

Ich verstehe nicht, warum sie mich das dauern fragt. Mir kommen Zweifel, ich meine warum sollte sie sowas schreiben? Ich meine, wenn es meiner Freundin gut geht, und das sagt sie mir ja ständig, warum fragt mich ihre Schwester ständig über unsere Beziehung aus und setzt mich unter Druck?

Zurzeit versuche ich einfach solche Situationen, in denen ich mit ihrer Schwester alleine bin, zu vermeiden. Bloß ist die Sache so, dass wenn ich mich von ihrer Schwester fernhalte, es gleichzeitig auch bei meiner Freundin tue.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von mirolPirol, 79

Das Versprechen gegenüber der Schwester deiner Freundin ist nichts wert, weil du nicht ihr verpflichtet bist! Sag deiner Freundin, was du für sie empfindest oder lass es, sei nur fair und tu ihr nicht unnötig weh. Verschmähte Liebe kann sehr weh tun. 

Aber gegenüber ihrer Schwester hast du absolut keine Veranlassung, dich zu rechtfertigen. Sie soll sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern!

Kommentar von Headphonezz ,

Aber das ist ja das Problem. Ich will keine Versprechungen machen, die ich nicht halten kann. Ich hab sie sehr gern, und ich meine es auch ganz ehrlich so, wenn ich sage, dass ich sie mag. Aber ich will ihr nicht wehtun und bevor alles zu tief wird und ich sie dann verletze, will ich mich lieber nicht auf eine Beziehung einlassen, auch wenn ich mehr als nur freundschaftliche Gefühle für sie habe. Bloß wenn ich ihr das jetzt so sage, dann weiß ich nicht wie es weitergehen soll.

Sie zeigt für alles Verständnis und sagt mir ständig, dass ihr das nichts ausmacht, zu warten. Sie sagt, dass sie mich mag und ihr die anderen alle egal sind, aber ich denke sie sollte sich einen anderen suchen, auch wenn ich das zur selben Zeit nicht möchte, weil ich sie ja mag. Ist das irgendwie verständlich?

Kommentar von mirolPirol ,

Wenn du sie so gern hast - wovor hast du Angst? Was ist denn eine Beziehung für dich? Eine Fußfessel? Probiert es doch aus, wenn du den Mut hättest würdest du wahrscheinlich eich beide glücklich machen!? Wenn nicht, na dann war es doch den Versuch wert und ihr seid beide frei, weiter zu suchen.

Kommentar von Headphonezz ,

Eine Fußfessel? Nein, so habe ich das garnicht gemeint.
Ausprobieren schön und gut, aber wenn es nicht klappt, kann man nicht so tun als ob nichts gewesen wäre.
Tatsache ist doch aber, wenn eine Beziehung scheitert, dann tut es meistens -natürlich nicht immer aber sehr häufig- auch die ganze Freundschaft und das will ich eben nicht.
Klar, man soll nicht immer vom Schlimmsten ausgehen aber so einfach ist das eben nicht.

Trotzdem danke für den Rat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community