Frage von ReFlllex, 177

Beziehungsprobleme, sex-Entzug?

Hallo, ich bin 19 Jahre /M alt und bin mit meiner Freundin seit 2 Jahren zusammen. Es fühlt sich auch seit Anfang an wie die Große Liebe.

Seit 4/5 Monaten läuft es nicht so gut. Vorallem wenns uns Sex geht.

Wir hatten vill. In diesem Zeitraum 2x?

Es kommen immer ausreden wie:

Bin zu kaputt
Keine Zeit
Hab igw. Keine Lust

Anfangs war alles in Ordnung so die ersten 1,1/2 Jahre

Sie meint zwar das sie mich extrem liebt und die Beziehung zu meiner Familie ist ihr auch sehr wichtig da sie mit ihrer eigenen extrem viele Problemen hat.

Ich hab jetzt die Befürchtung das es langsam denn Bach runter geht.

Ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll ich fühle mich in letzter Zeit ziemlich schlecht.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 18

Zunächst einmal ist hier Kommunikation die einzige Lösung. Frauen ticken anders als Männer und während für einen Mann Sex das bevorzugte Mittel ist um Stress und Spannung abzubauen, müssen Frauen entspannt SEIN um Sex genießen zu können.

Da die typische Denkweise der Männer ("Wenn sie 'was hat soll sie es halt sagen...") dem weiblichen Denken genau entgegengesetzt ist ("Wenn er mich liebt, muss er doch selbst merken, was mit mir los ist...") stauen sich ungelöste Konflikte auf, bis es irgendwann eskaliert.

Ein Tipp hierzu ist das schöne Buch "Männer sind anders, Frauen auch!" Von John Gray - da geht es hauptsächlich über die unterschiedlichen Kommunikationsstrategien von Männern und Frauen - und bietet Euch einen schönen Katalysator um über Eure Situation zu sprechen.

Ich gehe nach Deiner Schilderung davon aus, dass sie sich unbewusst verweigert. Frauen, die bewusst versuchen einen Mann mit Sex bzw Sexentzug zu "erziehen", haben langfristig meist das Nachsehen, da Männer Sex und Liebe auch getrennt genießen können und sich dann irgendwann im Bordell Sex kaufen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von ReFlllex ,

Danke für die Hilfe hat mir sehr geholfen :)

Antwort
von Seanna, 51

Bist du absolut sicher dass das nur ausreden sind und nicht die Wahrheit? Sagt sie das?

Für Frauen muss oft sonst alles stimmen (Arbeit, Beziehung, Wertschätzung, Familie, Stresslevel....) damit sie Sex wollen. Männer hingegen brauchen oft Sex um Stress abzubauen... das führt dann meist zu solchen Situationen.

Kommentar von ReFlllex ,

Hmm kann sein. Ich bedränge sie auch nicht. Sie hatte viel Stress auf Arbeit mit arbeitskollegen etc. und auch in der Familie etwas, kann es daran liegen ?

Kommentar von Seanna ,

Natürlich! Das ist oft ein Lustkiller. Frauen haben dann oft Schwierigkeiten abzuschalten und sich auf Sex einzulassen. Vielleicht wäre Wellness etwas für euch.. Gemeinsam in die Therme zur Entspannung gegen den Stress UND körperliche Nähe OHNE Sex.

Antwort
von vogerlsalat, 38

Den größten Fehler den du jetzt machen kannst, ist, sie zu bedrängen. Versuch sie im Alltag zu entlasten, Stress ist oft ein Sexkiller. Vielleicht kannst du ihr auch mal einfach ein schönes Wochenende machen wo du sie rundum verwöhnst.

Antwort
von Wissensdurst84, 77

Guten Tag,

also ich bin selbst ein Mann aber bisschen älter als du(31). Ich hatte die letzten 10 Jahre drei Beziehungen am Stück, ohne einen Tag Pause, einmal 1 Jahr, einmal 4 Jahre, einmal 3 Jahre, einmal 2 Jahre. 

In keiner dieser Beziehungen jedoch hatte ich Problem mit Sex. Selbst als ich so alt war wie du, hatte ich fast jeden Tag Sex in den Beziehungen. Es kommt auch darauf an, wie der Freund/Mann auf seine Freundin zukommt. Ich hatte mit meinen Freundinnen im Vorfeld immer schon bevor es zur Beziehung kam geredet, dass Sex mir wichtig ist in einer Beziehung. Ich kann mich nicht länger als 3 Tage entsinnen wo ich mal kein Sex hatte. Eine Beziehung ist ein geben und ein nehmen, vielleicht ist es auch so, weil ich ziemlich dominant bin in einer Beziehung, aber ich finde es kommt drauf an, wie man der Frau auch bei diesem Thema gegenüber tritt.

Generell zu deinem Problem wenn es mich betreffen würde, wäre mein erster Gedanke, dass meine Freundin einen anderen kennen gelernt hat und fremdgeht. Dies ist leider, ohne dir eine Illusion nehmen zu wollen, in solchen Fällen, meistens der Fall.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Wissensdurst84

Kommentar von ReFlllex ,

Danke für die Antwort aber ich denke nicht das dass bei mir der Fall ist. Kenne sie seit dem 16 Lebensalter wirklich auswendig.
Sie ist grundsätzlich nicht zu so etwas fähig. Hab sie 2x drauf angesprochen in Großen Zeitabständen und sie wurde sofort traurig, und hat angefangen zuweinen das mein Vertrauen weg ist etc.

-.- keine leichte Sache.

Ich wil mich auch nicht veraschen lassen aber eig. Denke ich nicht das dies der Fall ist.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Es haben schon andere Männer für ihre Frau die Hand ins Feuer gelegt und sich erheblich verbrannt. 

Kommentar von Unsympathische ,

"Geben und Nehmen"
Hat sich bei dir aber eher so gelesen, als würdest du nur nehmen.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Hätte ich mal machen sollen. Wäre vielleicht besser gewesen. Falls es auf den Leser so rüber kommt, wirkt es falsch. Aber ich habe dies aus der Seite des männlichen Fragestellers geschrieben. Eine weibliche Frage wäre vermutlich anders ausgefallen in dieser Situation. Von Ausnutzen kann ich in meinem Leben ein Lied singen, bin nicht nur einmal auf die Fress* geflogen

Antwort
von stronxxx, 40

Ok kann ich verstehen es gibt mehrere Möglichkeiten entweder sie ist wirklich kaputt ... was ich nicht glaube oder sie geht dir fremd oder sie fühlt sich bedrängt und ihr wird das zu viel oder aber sie denkt sie ist zu schlecht darin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten