Frage von Chewbaccat, 51

(Beziehungs)probleme durch Arbeit?

Es steht viel auf dem Spiel. Mein Vater führt einen mittelgroßen Zimmereibetrieb. Nun hat er sich überlegt meinem Freund eine Chace zu geben und ihn einzustellen.

Ich wohne bei meinen Eltern. Wo auch das Büro ist. Mein Freund hat keine Ausbildung und wohnt nicht um die Ecke. (Wir können uns nicht so regelmäßig sehen, aber dem Auto ist es etwa eine Stunde Fahrt.) Wir sind mittlerweile knapp ein Jahr zusammen. Es ist fest und wir geben uns Mühe, besonders Overloads meiner Seits angeht. (Ich habe Asperger Autismus. Er versteht es nicht immer, akzeptiert es aber und nimmt meine Ticks bisher mit Humor.)

Ich habe die große Befürchtung, dass die Beziehung zu Grunde gehen wird, wenn er für meinen Vater arbeitet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass mein Vater Berufs- und Privatleben sehr schlecht trennen kann. (Meine Brüder haben ihre Ausbildung unter viel Streit und Stress bei ihm absolviert. Es hat fast die Familie entzweit.) Sprich: Gäbe es Ärger auf der Arbeit, gäbe es das auch Zuhause.

Es steht mir nicht zu zu entscheiden ob er den Job macht oder nicht, das steht fest. Allerdings werde ich wohl die Beziehung vorsorglich beenden, wenn er das Angebot annimmt, damit es nicht schmerzlich zerbricht.

Er weiß noch nichts von dem Angebot, weil meine Eltern mir die Chance geben wollten vorher mit ihm drüber zu sprechen.

Die Situation macht mir sehr zu schaffen.

Habt ihr Tipps? Wart ihr evtl in einer ähnlichen Situation?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von halbsowichtig, 8

Schreib eine List von allen Bedenken die du deswegen hast. Die nimmst du dann mit zu deinem Freund, wo ihr dann zusammen in Ruhe darüber reden könnt. Danach kann er selbst entscheiden, ob er den Job annimmt.

Falls du wirklich vorsorglich die Beziehung beenden willst, sag das vorher deinem Vater! Denn er stellt deinen Freund ja nur ein, weil er dein Freund ist. Wenn du Schluss machst, hat dein Vater keinen Grund mehr, genau diesen Azubi einzustellen; er könnte es auch lassen oder einen besseren Bewerber suchen.

Vielleicht ist der Hintergedanke deiner Eltern auch, dass du nicht mit einem Arbeitslosen gehen sollst. Statt dir die Beziehung zu verbieten, geben sie ihm Arbeit - eine faire Lösung, eigentlich. Wenn aber die Beziehung zuende ist, ist er als Angestellter nur noch ein Störenfried.

Antwort
von Dontknow0815, 25

Sag ihm doch einfach dass du dich da nicht einmischst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community