Frage von Chaoscycle, 72

Beziehungspause: Wie lange und wie sinnvoll?

Ist eine Beziehungspause sinnvoll bzw. gut oder schlecht?

Wie lange sollte die Beziehungspause dauern?

Welche Regeln sollten bei der Beziehungspause eingehalten werden?

Antwort
von ShinyShadow, 44

Naja, das kommt natürlich auf die Situation drauf an...

Aber ich persönlich halte von ner "Pause" in ner Beziehung genau gar nichts....

"Ich möchte eine Pause!" bedeutet für mich "Ich will Schluss machen, bin aber zu feige um es auszusprechen, bzw. will dich mal warm halten, falls ich nichts besseres finde!" in Feigling-Sprache.

Was bezweckt man denn mit ner Pause? Bei den meisten verläuft das ganze dann sowieso im Sand, während der eine kein Bock mehr hat und der andere sich weiterhin Hoffnungen macht...

Antwort
von konstanze85, 17

Ich finde Beziehungspausen nicht grundsätzlich falsch, es kommt aber auf die Situation und die Herangehensweise an.

Es gibt Situationen in einer Beziehung,da ist man so eingespielt, es ist so viel Gewohnheit da, dass man nicht mehr weiß, ob einen die Liebe zum Anderen in der Beziehung hält oder das Gewohnte.

Ebenso kann sich in einer Beziehung etwas so zugespitzt haben, dass man vor lauter Wut, Verzweiflung, Hilflosigkeit, Trauer...gar nicht mehr weiß, was man tun soll, da man keine guten Gefühle mehr spürt.

Was soll man da tun? Gleich getrennte Wege gehen? Reden, obwohl man nicht in der Lage ist, weil die Gefühle ungeordnet sind und man sich gerade Abstand wünscht?

Ich finde, in solchen Situationen ist eine Pause nicht das Verkehrteste.

Es gibt aber Bedingungen: Die Pause muss für beide ok sein. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Pause kein Problemlöser ist, es kann also auch sein, dass man in dieser Zeit merkt, dass man den anderen nicht mehr vermisst oder sogar in der Pause aufblüht, was man vorher gar nicht hätte merken können.

Da es kein ausgesprochenes und vollzogenes Ende der Partnerschaft bedeutet, sollten beide sich nicht auf andere einlassen oder -falls man merkt, man fühlt sich zu jemand anderes hingezogen und möchte das vertiefen-dies als Zeichen sehen, dass die Pause doch zum Aus der Beziehung geführt hat.

Man sollte die Pause nicht zu kurz und nicth zu lang ansetzen, ich würde sagen maximal 2 Monate.

Und ganz wichtig finde ich, dass man in dieser Zeit keinerlei Kontakt miteinander hat, wirklich keinen! Denn der Sinn des Ganzen ist Abstand voneinander und einer problematischen Situation zu gewinnen. Zu sich zu kommen, sich Gedanken machen zu können, ohne dass Neues hinzukommt, In sich hineinhören zu können, Nachdenken, sich und seine Gefühle ggf.ordnen, Lösungsansätze finden, sein eigenes Verhalten der vergangenen Zeit reflektieren, sich um sich kümmern usw.

Nach der vereinbarten Zeit sollte man nochmal ein klärendes Gespräch miteinander führen udn sich sagen,zu welchem Schluss man gekommen ist, entweder hat man neu Kraft getankt, löst die gemeinsamen Probleme, weil man erkannt hat, dass es einen Weg gibt und man es auch wirkich will oder die Wege trennen sich endgültig.

Ich bin fertig mit meinem Roman;)


Kommentar von Shitpassiert83 ,

Sehr schön erklärt.... Wirklich.

Wenn, ja wenn sich beide Parteien daran halten würden!!!

Kommentar von konstanze85 ,

Danke.

Ja, wenn einer von beiden (meistens der emotionalere Part) die Pause nicht will ( z.B. aus Verlustangst) und sofort ein "ja" oder "nein" hören will, muss man sich eben sofort entscheiden, was nicht unbedingt besser ist und die Wahrscheinlichkeit vergrößert, dass der Druck, sofort etwas entscheiden zu müssen, zum sofortigen Ende der Beziehung führen kann.

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 24

Hallo, 

ich kapiere nicht, was man mit diesen Beziehungspausen/Kontaktsperren bezweckt. 

Entweder man ist in einer Beziehung und geht gemeinsam durch die guten und weniger guten  (oder auch schlechten) Zeiten oder man lässt es gleich bleiben. 

Beziehungen mit Pausen sind ja eigentlich nichts anderes als diese On/Off Beziehungen, die über kurz oder lang in den allermeisten Fällen doch immer noch in die Brüche gehen. 

Die Frage ist also Beziehung oder Trennung. Eine Pause ist nur ein Aufschub des Letzteren.

Alles Gute. 

LG 

Antwort
von Zwerg97, 17

Also ich persönlich finde Beziehungspausen relativ unnötig... keiner weiß in dieser Zeit genau was der andere fühlt und ob die Beziehung jemals wieder was wird. begegnet man sich in dieser "pause" ist es meist peinlich....

um sich den Stress zu ersparen wäre reden ne bessere Methode und wenn es wircklich erstmal mit ausreden nicht funktioniert und man unbedingt ne Auszeit zum nachdenken braucht sollte man diese aber so kurz wie möglich halten ansonsten leiden beide Personen.

Antwort
von HapsHaps, 26

Ich finde sowas nicht sinnvoll und kenne auch kein einziges Paar was nach ein oder mehreren Pausen nochmal richtig glücklich geworden ist. Ich würde doch mal meinen: entweder es passt oder es passt eben nicht. Einzige Möglichkeit wie ich eine Beziehungspause sinnvoll finde ist wenn man durch Job/Studium mehr als ein Jahr voneinander getrennt ist. Dann würde ich mir jedenfalls überlegen währenddessen "Schluß" zu machen, also einfach ein Singledasein und wenn man dann zurückkommt kann man es ja noch einmal probieren. Aber ich würde das nicht Pause nennen.

Antwort
von steffi00123, 26

als regel ganz wichtig solltet ihr euch trotzdem treu bleiben meiner Meinung nach.

eine beziehungspause kann gut aber auch schlecht sein. es kann sein dass es auch gut tut und ihr bemerkt dass ihr nicht ohne ein ander könnt, aber es kann auch sein dass der eine nicht mehr warten will oder sich neu verliebt.

macht nur eine pause wenn beide damit einverstanden sind.

wie lange, kommt auf euch an. aber ich denke so 2 Monate sind ideal

Antwort
von jestade1, 27

Meine Freundin und ich hatten nach einer 2 Jahrelangen Beziehung 2 Wochen Pause eingeführt und danach war es vorbei!
Leider nur für eine Person aber trotzdem hilft die Pause um einen klaren Kopf zu bekommen..

Ich find es aber nur sinnvoll wenn man die Pause ohne Kontakt streng einhaltet!

Antwort
von MeteorPvP, 27

Ich finde dass wenn eine Beziehungspause eintritt oder gar vorgeschlagen wird keine wahre Liebe mehr vorhanden ist.

Kommentar von HapsHaps ,

sehe ich genau so!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community