Frage von Tuktuk97, 47

Beziehungspause schon vor Abmachung beenden?

Mein Freund und ich sind grad mal zwei Monate zusammen und ich kam nun auf die Idee eine Beziehungspause einzulegen. Im ersten Moment gings mir damit besser, ich dachte ich brauch einfach mal die Zeit für mich, um über alles nach zu denken.

Es ging alles zwischen uns ziemlich schnell und wir kannten uns erst zwei Wochen und sind denn direkt zusammen gekommen. Ich war mir von vorne rein nicht sicher, ob er die Richtige Wahl für mich ist, da ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht über mein Ex hinweg war. Die letzten Wochen sind mir immer mehr Sachen aufgefallen, die mich an ihm stören und wir haben immer häufiger über wirklich unwichtige Dinge diskutiert. Etwas was mich ziemlich stört, ist dass wir komplett unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft haben und auch wenn das jetzt noch kein Problem darstellt, wird es das aber in ein paar Monaten bzw. Jahren und ich habe daher bedenken mit ihm irgendwie meine Zeit zu verschwenden, anstatt jemanden kennen zu lernen, der die selben Ziele im Leben hat wie ich.

Dennoch liebe ich ihn, und wir hatten nun grad mal 24 Stunden kein Kontakt und ich vermisse ihn wie verrückt, auch seine nervige kindische Art, die mich eigentlich in letzter Zeit mega gestört hat.

Es war meine Idee mit der Beziehungspause und er wollte mir auch die Zeit geben, die ich brauche. Wir hatten abgemacht, dass die Pause 2 Wochen anhalten soll. Ich halt es aber glaub ich doch nicht solange aus, wie ich Anfangs von mir gedacht hätte. Bin nun unschlüssig, ob ich vorzeitig wieder Kontakt zu ihm aufnehmen soll oder ob es vielleicht einfach nur eine voreillige Entscheidung ist, da ich ihn jetzt grad so sehr vermisse und ich mir lieber noch etwas Zeit geben sollte. Ich kann schließlich nicht jedes mal, wenn mir Zweifel hochkommen und ich Zeit zum nach denken brauche, eine Bezieungspause einläuten. Das will ich ihm nicht antun und mir auch nicht.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Silaeyes, 7

Du musst dir über deine Prinzipien klar werden!

Ein Ziel zu haben...zum Beispiel Kinder ist im Grunde absolut normal.. jemand der keine will ist auch ok aber dann wird das nicht kompatibel sein 

Das geht dann bis zu einem bestimmten Zeitpunkt gut dann bist du 30 und möchtest Kinder und er immer noch nicht und du meinst die Zeit läuft dir davon

Es ist jetzt aber auch Recht früh wer weiss ob er nicht doch noch in vier Jahren anders darüber denkt aber wissen kannst du es eben nicht

Deine Beziehungspause hast du eigentlich gut entschieden was dich nun gerade so zu ihm treibt ist das vertraute und ich glaube auch dein Gewissen 😉

Vielleicht sogar ein wenig Verlust Angst trotz seiner vielen "Fehler"

Ich kann dir keinen wirklichen Rat Geben weil ausschließlich du hier die Entscheidung triffst...ich kann dir aber sagen das du dir vielleicht einfach ein Zeitlimit setzt...zB 5 Jahre...sollte sich da nichts geändert haben auch seine Einstellung eurer gemeinsamen Zukunft gegenüber dann solltest du um nicht noch mehr Zeit ins Land verstreichen zu lassen ein Beziehungsende anstreben

Einfach um dir selbst auch wünsche und Ziele zu ermöglichen die du hast die mit ihm zusammen einfach unmöglich wären oder sogar ganz klar sind


Antwort
von konstanze85, 6

Zieh die zwei wochen durch.

Ob du ihn vermisst oder nicht, ist ja eines der dinge die man durch eine pause merken sollte, und auch wie man die probleme lösen kann.

Außerdem nimmt er dich nicht mehr ernst, wenn du nach noch nicht mal einem tag schon gegen deinen eigenen wunsch  handelst.

Dann bist du nur wankelmütig

Antwort
von Doevi, 11

Nach zwei Monaten schon eine Beziehungspause ist schon recht schnell. Aber wieso solltest du die Beziehungspause denn nicht vorher beenden, wenn du ihn schon vermisst. Ist doch schließlich ein gutes Zeichen. Jedoch solltest du dir wirklich sicher sein was du willst. Liebst du ihn und meinst du das ändert sich nicht so bald dann nimm wieder Kontakt auf. Meinst du das ist nur eine kurze Phase und nichts wird sich ändern mach Schluss. Das quält euch sonst nur beide. Es ist schwierig einen anderen Menschen zu ändern und wenn es doch funktioniert, dann nicht in zwei Wochen. Sind schließlich seine Gewohnheiten. Nur weil ihr unterschiedliche Ansichten habt was die Zukunft angeht, heisst das nicht, dass ihr nicht zusammen passt. Man kann ja auch Kompromisse eingehen.

Kommentar von Tuktuk97 ,

Naja, du hast schon recht.... Und man könnte in einigen Punkten auch bestimmt Kompromisse eingehen, aber wenn nun einer Kinder abgrundtief hasst und der andere sich nichts sehnlicher als eine kleine Familie wünscht, wo soll man da denn ein Kompromiss finden? ... Statt zwei Kindern nur eins oder wie?

Kommentar von Doevi ,

Genau man trifft sich in der Mitte. Nee mal im Ernst. Keine Ahnung. Ich hatte gehofft, dass du das nicht meinst. Aber du willst ja nicht in nächster Zeit Kinder haben nehme ich mal an. Vielleicht ändert er ja noch mal seine Meinung und wird noch etwas reifer. Kinder kann man auch noch mit 30 haben. Und wenn ihr bis dahin noch nicht den Kaffee auf habt von euch dann kann man ja immer noch darüber reden.

Antwort
von gummilekkka, 6

Beziehungspausen enden gerne mal wie im Film “How to be single“...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community