Frage von vivi1606, 119

Beziehungspause oder direkt Trennung?

Hallo ihr lieben :-) ich(25, w) möchte mich von meinem Freund (32, m) trennen (wir wohnen zusammen) - allerdings weiß ich nicht wie ich das anstellen soll. Er hat extreme selbstzweifel (kommt von seiner Vergangenheit), weint schon bei dem kleinsten streit den wir haben und ich weiss dass es für ihn wirklich sehr sehr schwer werden wird,.. Ich will nicht dass er an der Trennung kaputt geht - aber ich habe einfach keine Gefühle mehr .. :( Soll ich erstmal mit einer Auszeit anfangen ? Oder gleich zum punkt kommen ? und wie spreche ich ihn am besten darauf an dass es nicht zu krass rüberkommt? Ich bin echt ratlos.. Danke schonmal für eure Hilfe :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von KruMelMoNsterx3, 49

Ich würde an deiner Stelle direkt auf den Punkt kommen, weil so eine ,,Auszeit" einen noch kaputter machen könnte. Und zudem ist es nur fair ihm die klaren Tatsachen auf den Tisch zu stellen. Schließlich kannst du ja nicht einfach so tun, als wäre alles in Ordnung. Das wäre unfair ihm gegenüber.

Aber wie du sowas anstellst, kann ich dir nicht sagen. Es ist halt immer schwer, sich von jemandem zu trennen. Besser ist es aber, wenn ihr zusammen in einer angenehmen Atmosphäre mit einander redet und euch aussprecht.

Viel Erfolg! :/

Kommentar von vivi1606 ,

okay da hast du wohl recht das wäre wirklich sonst unfair... aber ich habe einach Angst um ihn das er wirklich daran kaputt geht weil auch wenn ich ihn nicht mehr liebe haben wir viel durchgemacht und er war immer so für mich da und jetzt will ich ihn verlassen... ich weiss gar nicht wie ich das anstellen soll :(
Vielen dank !:)

Kommentar von KruMelMoNsterx3 ,

So ist das oft, nur wenn die Gefühle nicht mehr übereinstimmen, kann das auf langer Sicht einfach nicht mehr richtig funktionieren. Es ist schwer, nicht nur für denjenigen, der verlassen wird /wurde.. Aber auf langer Sicht gesehen, wird es das Beste für euch beide sein. :/

Antwort
von konstanze85, 36

Fang nicht mit einer auszeit an, das zieht sein leid nur in die länge und läßt ihn unnötig hoffen, wo keine hoffnung ist. 

Suche in ruhe das gespräch mit ihm. Verletzen wirst du ihn so oder so, am besten ist es darum, wenn du es ihm zwar einfühlsam beibringst, aber keine interpretationsmöglichkeiten für hoffnung läßt, also kein "im moment", "zur zeit" oder ähnliches

Kommentar von vivi1606 ,

okay dankeschön, dann überlege ich mir jetzt wohl erstmal am besten wie ich das alles formuliere und spreche ihn erst dann darauf an...

Antwort
von boeserApfeltee, 10

Beziehungspause wäre meiner Meinung nach Folter für ihn.

Rede mit ihn ganz offen darüber und mach ihm klar warum du dich trennen möchtest, damit kein Platz für Interpretationen bleibt.

Hart wird es immer, das kannst du nicht verharmlosen. 

Antwort
von XxWoWxX, 35

Mach direkt Schluss bei einer Beziehungspause bekommst du jetzt auch keine Gefühle 

Die Wahrheit tut mir weh aber damit muss man leben 

Erkläre es ihm langsam und schlag es ihn nicht ins Gesicht sonst würde er sich versuchen  zu verbessern um dir zu gefallen

Mach es  langsam und deutlich, er soll merken , dass du keine Gefühle für ihn  hast 

Wir wollen ja nicht mit dem schlimmsten aus gehen 

Antwort
von BrutalNormal, 23

Ist kämpfen keine Möglichkeit mehr? Also sind die Gefühle wirklich weg, bzw waren sie nie da oder sind es eher so Kleinigkeiten und Streitereien, die alles kaputt machen?

Bei ersterem hilft wohl wirklich nur Schluss machen. Die Sache ist halt die. Je perfekter seine Welt bisher war und je unvorbereiteter es ihn trifft, desto härter.

Denkst du er sieht es kommen?

Kommentar von vivi1606 ,

es sind einfach so viele kleinigkeiten dass es zu viel ist , ich bin so wie es ist nicht mehr glücklich ich habe ihm schon so oft gesagt was mich alles stört aber er möchte es nicht hören...
ich weiss es ehrlich gesagt nicht ob er es kommen sieht ...

Kommentar von BrutalNormal ,

Naja, wenn du ständig kommuniziert, was dich alles glücklich macht und er in seiner Welt lebt, ist es auch nicht mehr dein Problem.

Trenn dich von ihm und zieh aus. Hol dir dazu aber gleich Freunde mit ins Haus, die beim Umzug helfen, damit das schnell und sicher über die Bühne geht.

Antwort
von MaxGG51425q64, 57

Hallo erstmal!Ich würde sagen du nimmst erstmal eine Auszeit von ihm,ich weiß,wenn man mit einem in einer Wohnung lebt,sieht man ihn ja oft und langsam hat man keine gefühle mehr füreinander,aber wenn man eine Kleine Auszeit nimmt,vermisst man einen und man will wieder zusammen kommen :)

Viel Glück!!

Antwort
von nunaashakur, 40

nimm lieber eine Auszeit damit er sich daran gewöhnen kann ohne dich zu sein. aber wenn er das nich will und es nicht zulässt dann bring es auf den Punkt. jedoch bleibe den Tag bei ihm und erkläre im alles, das du ihn noch liebst aber nich mehr verliebt bist, das es unfair wäre eine Beziehung mit lügen weiterzuführen, das die Zeit trotzdem sehr schön war usw.

Kommentar von konstanze85 ,

Warum soll sie ihm sagen, dass sie ihn noch liebt, wenn sie ihn doch nicht mehr liebt? So eine lüge weckt in ihm doch nur hoffnung und das ist doch gemein.

Kommentar von nunaashakur ,

Wtf bist du blöd lieben und verliebt sein sind 2 verschiedene Dinge. Wenn du deine Mutter liebst bist du nicht gleich verliebt ?????

Antwort
von moppelkotze789, 16

Gleich zum Punkt ! Sonst macht er sich immer und immer wieder Hoffnungen

Antwort
von Chaneelcheen, 12

Direkt schluss machen. Stell dir vor es were anders rum du würdest ihm 1. Nur hoffnungen noch machen und 2. Is besser glaub mir 🙈 dir noch viel glück:)

Antwort
von Matzeee12345, 16

Auszeit ? Schwachsinn !!!

Offen und ehrlich beenden ist deutlich besser als was vor zu spielen würde dir auch nicht gut tun.

Antwort
von kasperalex, 44

Zeig ihm doch einfach diese Frage hier, dann weiß er gleich was los ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community