Frage von Siradia, 43

Beziehungskram - Zusammenziehen?

Hallo ihr Lieben. Kurze Story: Mein Freund und ich, beide 20+ sind jetzt seit 5 Monaten zusammen, keine überaus lange aber dennoch sehr intensive Zeit mit vielen Höhen und auch Tiefen. Wir führen eine Fernbeziehung (ca. 650km), was unsere Beziehung doch ein wenig verkompliziert, natürlich auch ein finanziller Aspekt, ich arbeite akutell nur in Teilzeit und verdiene wirklich nicht viel. Viele kleine Auseinandersetzungen würden sich mit Sicherheit gar nicht erst ergeben, wenn man nicht so weit voneinander entfernt wäre. Wir haben natürlich schon übers zusammenziehen gesprochen, da wir auf jeden Fall eine Zukunft miteinander wollen. Doch nun hat es sich beruflich mehr oder weniger so ergeben, dass ich sofort zu ihm ziehen könnte/sollte. Denn seine Mum, mit der ich mich gut verstehe führt ein Geschäft, in dem sie mich als Mitarbeiterin für die Frühschicht brauchen kann - mein Freund arbeitet dort in der Nachtschicht immer. Die Mama würde uns auch finanziell unterstützen, da es ja ein wenig spontan kommt und natürlich Kaution, Mieten, Einrichtung zum Teil etc. finanziert werden müssen. Klingt ja noch nicht mal so schlimm. Ich bin an meinen jetzigen Wohnort auch überhaupt nicht gebunden, außer meiner Mama hält mich hier nichts. Allerdings, habe ich bereits ne Fernbeziehung und danach gemeinsames Wohnen hinter mir, was nicht so toll endete, ich am Ende quasi mit nichts da stand, da ich keine Rücklagen hatte, meine Wohnung inkl. Einrichtung aufgegeben habe etc. Nun sitzt mir halt die Angst ziemlich im Nacken ob ich diesen Schritt, vor allem nach erst 5 Monaten wagen soll, wir wollten eigentlich erst so Anfang nächsten Jahres zusammenziehen. Spielt die Zeit dabei wirklich eine Rolle? Soll ich diesen, auch wieder großen Schritt wagen, soll ich mir länger Zeit lassen? Soll ich meine jetzige Wohnung erstmal noch nicht kündigen und eine Weile mit ihm zusammenleben um zumindest eine kleine "Rücksicherung" zu haben? Fragen über Fragen.. Natürlich könnte ich darüber auch mit Freunden reden aber diese können das vielleicht nicht ganz so objektiv betrachten bzw. tun dies auch nicht, da die engsten bisher meinten ich solle den Schritt gehen. Würde mich freuen, wenn sich ein paar helfende und beratende Worte finden lassen, die mir die Entscheidung erleichtern und/oder mir vielleicht sogar meine Ängste und Sorgen nehmen würden. Grüße

Antwort
von NormalesMaedche, 30

Ich würde es tun, wenn dich bei deinen jetzigen ort nichts hält.
Falls es nicht gut läuft, kannst du wieder zurück, falls du nicht mehr zuhause wohnst, kannst du solange ja dorthin und dir schnellstmöglich wieder ne Wohnung suchen

Kommentar von Siradia ,

Ja genau dieses Prozedere habe ich bereits 2x hinter mir und wollte dies eigentlich vermeiden, bzw. ist dies die Angst die eben so tief in mir sitzt. Man möchte ja irgendwann mal "ankommen".  Das klingt jetzt so als wäre ich mir mit ihm unsicher, was ich eigentlich nicht bin aber ich denke nun eben nicht nur an die schönste Möglichkeit sondern bedenke eben auch, was ist, wenn es in die Hose geht. Wobei das natürlich auch nach 2,3 oder 5 Jahren Fernbeziehung und dann zusammenziehen passieren kann. Es gibt eben zu keinem Zeitpunkt die 100%ige Sicherheit. Die gibt es leider seltens im Leben.

Kommentar von NormalesMaedche ,

Genau, und deshalb würd ich es trotzdem tun, es kann genauso in 5 jahren kaputt gehen. ich hab auch ne Fernbeziehung und wäre froh wenn ich zu ihm ziehen könnte, geht schlecht, weil 16.

Antwort
von DoodleQuestions, 29

Es tut mir leid aber ich kann dir nur sagen das du es dir selber überlegen musst und überlegen musst ob du ihn wirklich liebst.

Kommentar von Siradia ,

Ich liebe ihn wirklich und eigentlich kann ich mir nicht schöneres Vorstellen als ein gemeinsames Leben mit ihm, ihn jeden Tag zu sehen und alles was dazugehört. Allerdings bin ich so ängstlich, obwohl ich bisher immer der Typ Mensch war, der blind in Sachen reingerannt ist ohne lange zu überlegen und meist waren das nicht immer die besten Entscheidungen. Man wird Älter und Vernünftiger.. Nur wo fängt die Vernunft an und wo einfach sich sinnloses Gedanken machen? 

Kommentar von DoodleQuestions ,

Diese Frage kannst nur du dir beantworten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community