Frage von Nala1191, 35

Beziehungsaus oder sinnvolle beziehungspause?

Kurze hintergrundinfo: wir haben uns mit 19 kennengelernt sind jetzt 5 1/2 Jahre zusammen. Sind damals in die erste gemeinsame Wohnung gezogen. Haben in dieser Zeit viele Höhen und Tiefen erlebt. Über Jobwechsel, viel Stress in der Familie, Krankheit usw. Hatten so gesagt immer nur uns. Haben auch alles gemeinsam gemacht und erlebt. Jetzt sagt er er ist sich nicht mehr sicher mit den Gefühlen und seit knapp einer Woche bei seinem Vater. Ich bin zu Hause. Er meinte er braucht Zeit. Meldet sich ab und an. Hat mal von Freundschaft gesprochen weil ich ihm trotzdem wichtig bin. Ich merke das er Zeit braucht und möchte. Habe mich ab und zu bei ihm gemeldet. Mir fällt die Decke auf den Kopf und ich vermisse ihn ständig. Und hat die letzten Wochen und Monate die Routine eingeholt. Haben nichts mehr für uns getan. Wenig liebe und Zärtlichkeiten. Er hat mir zeigen gegeben. Die ich leider nicht wahr genommen habe. War zu konzentriere auf Arbeit und Schule. Zu viel an die Zukunft gedacht. Frage an euch: warum braucht man die Auszeit? Sollte ich da überhaupt noch so viel Hoffnung reinstecken? Und mich am besten erst mal nicht melden und ihm Zeit geben? Ich mache mir momentan so viel Gedanken und falle total in ein Loch. Gefühlschaos pur. Kann kaum noch schlafen oder etwas essen. Danke für eure Antworten.

Antwort
von krizzyyy, 17

Es hört sich nach ner glücklichen Zeit an mit neuen Schwierigkeiten in der gegenwart... du liebst ihn doch oder ? Vielleicht braucht ihr wirklich etwas Abstand und zeit... es wäre vermutlich nicht verkehrt nach so viel gemeinsam verbrachte zeit... wenns nicht anders geht und ihr euch nur noch mehr auseinander lebt könnt ihr ja trotzdem getrennte Wege gehen

Antwort
von mrssalihi, 13

Ihr sollten darum kämpfen, bitte ihn um ein Gespräch :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community