Frage von bxbyQT, 68

Beziehungsablauf?

Hallooo :) kurze Info am Rande: das hier wird wohl die dümmste Frage, die je eine/r hier gestellt hat, aber ich muss es einfach wissen…
Wie ist der normale Ablauf einer Beziehung? Ist es ganz traditionell, man lernt sich kennen, verliebt sich und geht dann eine Beziehung ein? Oder aber ist es so, dass man aus "Interesse" eine Beziehung anfängt und sich erst später in der Beziehung verliebt? Denn eigentlich wäre Ablauf 1 für mich logischer, jedoch sehe ich oft zb in Filmen oder Serien, dass Figuren in einer festen Partnerschaft sich erst nach langer Zeit sagen, dass sie sich lieben, was dann Ablauf 2 wäre… Könnt ihr mir da helfen? Ich bin ganz verwirrt :s

Antwort
von implying, 38

es gibt viele möglichkeiten ^^

bei mir kam es schon vor, dass es liebe auf den ersten blick war. man sieht sich, redet miteinander und verknallt sich, küsst sich ein, zwei dates später und ist dann zusammen. und wenn die gefühle dann auch schon stark genug sind kann man auch sagen dass man den andern liebt.

ich kenne aber auch welche die mit dem "ich liebe dich" noch abwarten. aber ich finde das unsinn. wenn die gefühle so schwach sind, dass man nicht von liebe sprechen will dann muss man auch nicht zusammen sein ^^ das ist dann ja irgendwo nur eine interessengemeinschaft sozusagen xD

ich hatte es aber acuh schon dass ich mit einer person 2 jahre befreundet war, wir uns dann langsam immer näher kamen, bis wir uns eines abends dann geküsst haben und uns unsere gefühle füreinander eingestanden haben und zusammen waren.

... und wenn man dann erstmal zusammen ist gibt es die erste phase des frisch verliebt seins. da will man meistens garnicht vom andern weg und nur noch aufeinander rumhängen. gibt natürlich auch ausnahmen. danach wird es immer mehr zu tieferer liebe und einer richtigen partnerschaft. das verliebtsein lässt halt auch irgendwann nach, so nach einem jahr würde ich sagen, und dann merkt man, ob man wirklich zusammen passt oder nicht.

Antwort
von purpurkotze, 27

Das erste stimmt eher .. so ist es zumindest bei mir .. "verlieben" und "lieben" sind zwei verschiedene sachen .. liebe kommt erst nach einer zeit und ist nicht sofort da .. es ist zuerst immer dieses verliebt sein halt.. ich z.b. kann such erst nach einer längeren Zeit sagen das ich meinen partner liebe oder eben wenn man schon sehr viel durch hat und zusammen sehr viel höhen und tiefen erlebt hat :) 

zudem sage ich jetzt noch das es aus meiner Sicht ist und es bestimmt auch menschen gibt die anders denken :) 

Antwort
von Schokoladeeeeee, 30

Ich hatte selbst noch keine Beziehung finde aber Ablauf 1 viel logischer (für mich zumindest) denn ich würde nicht nur so mit jemandem zusammengehen und darauf hoffen das ich mich mit Glück in ihn verliebe......ich finde da gehört schon mehr dazu (also Ablauf 1 auf jeden Fall) ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen Lg :)

Antwort
von Miumi, 28

Naja heut zu tage is nichts mehr normal!
Bei meinem freund und mir war es damals auch ganz anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community