Frage von KIllstealer, 120

Beziehung zwischen zwei Borderlinern, kann das gut gehen?

Kurzgesagt, wir haben beide Borderline und dazu hat sie auch noch extreme Bindungsangst und Vertrauenstörungen. Kann das überhaupt gut gehen? Es hat schon ewig gedauert bis sie mir endlich wirklich vertraut hat aber mittlerweile können wir uns wirklich alles anvertrauen, nur hat sie sozusagen eine innere Blockade bei Beziehungen weil sie bis jetzt alles kaputtgemacht hat was sie angefangen hat. Wenns mir etwas wirklich wichtig zieh ichs auch durch bis zum Ende aber kann das überhaupt funktionieren oder kann man das vergessen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo KIllstealer,

Schau mal bitte hier:
Liebe Beziehung

Antwort
von Mira1204, 53

Für mich stellt sich die Frage, ob ihr beide denn auch in psychologischer Behandlung seid wegen eurer Borderline-Störung und somit auch jemanden zum Reden habt?

Ohne euch persönlich zu kennen, kann man sich ja fast kein Urteil bilden. Ich selbst habe eine Bindungsstörung und denke daher eher, dass der Part, der Sicherheit braucht, eine stabile Person an seiner Seite benötigt, die ihm Halt gibt. Zwei Individuen, die das selbe Krankheitsbild aufweisen, halte ich nicht für ideal, aber versuchen könnt ihr es natürlich.

Antwort
von Ostsee1982, 56

So schlimm kann das nicht ausgeprägt sein. Ein Mensch mit "extremer Bindungsangst" lässt sich sein Leben lang auf keine Beziehungen ein und hat oft wochen- und monatelange Rückzugstendenzen.

Ob eine Beziehung klappt ist wie bei jedem anderen auch, davon abhängig, ob man zwischenmenschlich harmoniert und in dem Fall eben auch, die Persönlichkeitsanteile harmonieren und auch beide therapeutisch an sich arbeiten.

Antwort
von Chichibi, 26

Grundsätzlich denke ich, dass es schwierig ist, wenn beide Partner psychische Probleme haben. Aber "schwierig" heißt ja nicht "unmöglich".

Die wichtigere Frage ist eigentlich, ob ihr in der Beziehung grundsätzlich glücklich seid. Niemand kann wissen, ob eine Beziehung auf ewig hält oder nicht. Das ist aber letzendlich unwichtig.

Wichtig ist, ob euch eine Beziehung glücklich macht und ob ihr daran wachsen könnt. Selbst falls eure Beziehung irgendwann zerbricht... dann hattet ihr hoffentlich einfach eine schöne Zeit zusammen. Und sie hat dann vielleicht gelernt, anderen Menschen eher vertrauen zu können.

Ob es zwsichen euch dauerhaft funktionieren könnte, könnt ihr nur selbst beurteilen. Und selbst wenn die ganze Welt schreien würde, dass ihr das vergessen könnt, halte ich es dennoch für wichtig, dass ihr es versucht (wenn ihr das wollt). Denn nur dann habt ihr Gewissheit.

Antwort
von KotzenVorGlueck, 59

Hey ho, also ich habe auch Borderline und daher weiss ich nur all zu gut, wie die Welt da manchmal scheint.

Meiner Meinung nach ist Borderline kein Grund eine Beziehung nicht zu versuchen, auch wenn Borderline so manche Beziehungen zerstoert, aber da du auch Borderline hast, kannst du bestimmt einige ihrer Handlungen und Reaktionen sehr gut nach vollziehen und ihr unter anderem in so einigen Situationen gute Ratschlaege geben etc

Ob die Beziehung klappt kann dir keiner von hier sagen, aber wenn du sie wirklich liebst und auch der Meinung bist, dass es klappen koennte, wuerde ich den Versuch einer Beziehung und eine moegliche Zukunft mit ihr mal wagen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, ich druecke dir die Daumen, mit lieben Grüssen Céline

Antwort
von Katzenbaerin, 19

Hallo, ich habe selbst seit 9 Jahren Borderline, und mein Mann seit gut 10 Jahren Depressionen und zeitweise Burnout. Es ist zwar oft schwer wegen der Erkrankungen, aber wir sind seit 2 Jahren verheiratet, und seit 5 Jahren zusammen. Es kann also auch gut gehen.

Antwort
von AriZona04, 54

Durchziehen solltest Du in einer Beziehung nicht alles: Du musst Dich ja nicht selbst aufgeben. Aber wenn Ihr beide miteinander klar kommt, dann lass es doch drauf ankommen und glaub keiner Statistik - so es denn eine gibt. Probiert aus. Warum solltet Ihr jemandem zuhören, der Euch von Eurer Beziehung abraten will?

Antwort
von mxxnlxght, 55

Ist doch toll, wen man jemanden hat, der einen versteht. Klar, dein Inneres sträubt sich wieder dagegen. Ich kenne das. Aber wenn man nicht riskiert, bekommt man auch nichts zurück! 

Wenn du ihn gern hast, dann probiere es einfach. Ihr könnt euch super austauschen und euch gegenseitig unterstützen. Einfach mit dem Gedanken, dass man nicht allein ist.

Antwort
von Spuky7, 24

Warum zweifelst du? Frag nicht andere Leute, die euch nicht kennen. Genieße die gemeinsame Zeit mit ihr, solange es andauert. Keiner weiß, wie lange das gut geht. Einen Monat, ein Jahr, ein Jahrzehnt. Was sollen die Fragen? Lebe jetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten