Frage von jzong, 135

Beziehung zerbrochen was nun mit den gemeinsamen katzen?

meine freundin und ich sind seit 3 wochen getrennt und daran wird sich wahrscheinlich auch nichts mehr ändern. nun ist es so das wir zwei kätzchen hatten (eines war ihre das andere meins) nun will sie auch meinen kleinen den ich über alles liebe strikt behalten und mir nicht überlassen, wobei sie ihn mir geschenkt hat wofür ich auch mehre Zeugen habe die dies aus ihrem eigenen mund gehört haben. dennoch hat sie damals die schutzgebühr bezahlt und ihn auf sich chippen lassen. aber dennoch mir offiziel geschenkt eben.

was habe ich nun für möglichkeiten ohne handhabe um an meinen kleinen kater zu kommen? er fehlt mir so sehr :/

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katzen, 66

Hallo jzong,

denk hier bitte in erster Linie an die Katze !

Natürlich ist das von deiner Ex-Freundin eine Riesen Sauerei, das steht ganz außer Frage.

ABER... ihr habt zwei Kätzchen, die zusammen Aufgewachsen bzw. aneinander gewöhnt sind. Diese nun zu trennen, wäre fatal. Die Katzen würden sich gegenseitig sehr vermissen und, möglicherweise, führt so etwas dann zu Verhaltensauffälligkeiten. Das kann z.B. Unsauberkeit sein, das die Katze nicht mehr ins KaKlo macht, die Katze könnte das fressen einstellen - was ab 36 Stunden hungern gefährlich für Katzen wird - oder sich völlig zurück ziehen und sogar Depressionen bekommen.

Dazu kommt, das deine Freundin, wie du sagst, die Katzen BEIDE auf sich Registriert hat. Da hast du, selbst vor Gericht, keine Chance. Denn Tatsache ist laut TSG, auf denjenigen, der zu dem Chip eingetragen und Registriert ist, gehört die Katze.

Tu den Katzen und auch dir, den Stress nicht an.
Gerade weil du den Kater so liebst und ich weiß das dir das Herz bluten wird, aber lass den Kater bei deiner Ex :-(

Hol dir nach einem Jahr zwei neue Fellpopos, das ist das Beste was du für euch wirklich tun kannst.

Alles Gute

LG

Antwort
von Kai42, 78

Ich würde auch an die Katzen denken. Sind die beiden sich sympathisch und spielen zusammen? Was ist, wenn du die trennen würdest?

Antwort
von Ostsee1982, 50

Ihr solltet euch beide etwas reifer benehmen und nicht Erbsen zählen wer wem etwas unter Zeugen geschenkt hat sondern überlegen was das beste für die Tiere ist. Bei zwei kleinen Katzen ist es wohl nicht das Beste sie auseinander zu reißen.

Antwort
von DavidxWeiss, 81

Tiere werden vor Gericht als Sache betrachtet. Nach einer Schenkung bist du der Eigentümer, hast theoretisch einen juristischen Anspruch auf das Tier...

Aber ich würde den Stress nicht eingehen, irgend einen Tod muss man sterben.

Kommentar von NaniW ,

Nein, hat er leider nicht. Die Katzen sind gechippt und auf die Ex Registriert. Laut TSG gehören die Katzen somit BEIDE ihr !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community