Frage von Tuktuk97, 6

Beziehung-Weiß nicht mehr weiter, liebe ich ihn noch?

Mein Freund und ich sind jetzt seit knapp 4 Monaten zusammen. Ich hatte anfangs bereits viele Zweifel, aber meine Freunde haben mir immer gut zugeredet und mir Mut gemacht mich erstmal auf die Beziehung einzulassen. Es hat denn auch ne Zeit lang gut geklappt, aber seit ca. einem Monat kommen die Zweifel wieder. Wir zicken uns ständig wegen irgendwelchen Kleinigkeiten an. Ich hab schon öfter drüber machgedacht Schluss zu machen, aber von seiner Seite aus ist für ihn alles gut so. Das lässt mich irgendwie verunsichern, warum sehe ich es nicht genau so wie er? Ich mag ihn mittlerweile auch nicht mehr gern küssen, weiche ihm manchmal sogar unbewusst aus. Miteinander geschlafen haben wir noch nicht, aus persönlichen Gründen seiner seits. Aber wenn ich manchmal dran denke bin ich mir überhaupt nicht sicher, ob ich überhaupt mit ihm schlafen möchte, manchmal ekelt mich der Gedanke sogar an. Woher kommt dieses Gefühl auf einmal? Was kann ich dagegen machen? Mich verunsichert es, ob ich ihn überhaupt noch liebe. Waren meine Zweifel anfangs berechtigt und er ist wirklich nicht der Richtige oder gibt es noch Hoffnung für uns? Ich weiß langsam nicht mehr weiter, so wie es jetzt ist bin ich in der Beziehung nicht glücklich, aber ich möchte die Hoffnung nicht aufgeben und ich möchte ihn auch nicht verletzen.

Antwort
von Myosotis16, 4

Wie ich das so lese, kommt es mir so vor, dass du von Anfang an nicht wirklich in deinen Freund verliebt warst. Deine Freunde haben dir gut zu geredet, aber schnell gab es Zweifel.

Vielleicht habt ihr zu unterschiedliche Ansichten von einer Beziehung. Oder es gibt zu viele unausgesprochene Gedanken: Die Kommunikation zwischen euch scheint nicht zu klappen.

Um eine gute Beziehung zu haben muss man sich immer wieder neu die Frage stellen: nicht einfach wegwerfen, sondern versuchen wenn sie am tiefsten Punkt ist, sie zusammen wieder aufzubauen. 

An deiner Stelle würde ich mit deinem Freund ganz offen reden und ehrlich zu ihm sein. Erkläre ihm wie es dir geht - welche Zweifel du hast.Wir alle müssen einstehen für das, was wir sagen und tun. Und wir müssen unterlassen, wofür wir nicht einstehen können.

Versuche offen, fair und bestimmt zu sein. Nichts ändert sich - außer wir ändern uns.

„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“ (Antoine de Saint-Exupéry).

Antwort
von Wuestenamazone, 3

Du wolltest von Anfang an nicht und hast dich überreden lassen. Schon mal schlecht.

Wenn ich nicht will können meine Freunde sich den Mund fusselig reden. Du ekelst dich vor seinen Küssen.

Mach dem ein Ende und zwar schnell. Ihm und dir zu liebe. Und wenn deine Freunde dich wieder überreden wollen schick sie in die Wüste.

Du hättest gleich auf dein Bauchgefühl hören sollen und nicht auf deine Freunde. Die können doch nicht für dich entscheiden. Hallo?

Kommentar von Tuktuk97 ,

Naja, ich hab halt damals bei meinen Freunden nach Rat gesucht. Da haben sie mir denn halt gut zugeredet. Am Ende wars ja denn meine Entscheidung, meine Freunde haben mich schließlich nicht gezwungen.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Du schreibst du hattest von Anfang an ein komisches Gefühl. Hör auf dein Gefühl und nicht auf deine Freunde

Antwort
von GoodFella2306, 4

Also wenn deine Freunde dir schon gut zu reden müssen, damit du überhaupt eine Beziehung mit ihm eingehen, dann hat das ganze wirklich wenig gesehen. Und bei allem anderen was Du das schilderst, solltest du schleunigst diese Beziehung beenden.

Antwort
von Charlybrown2802, 3

ich weiß ja nicht wie alt ihr seit, aber von deiner seite aus scheint es nicht der richtige zu sein. wenn du schon von ekel sprichst, lass es lieber, du wirst mit ihm nicht glücklich, zwinge dich zu nichts was du nicht willst, nur weil die anderen sagen, das ihr gut zusammen passt

lg

Antwort
von Prinzessle, 2

Du warst nie in ihn verliebt und hast dich überreden lassen.

Deine Ablehnung zum körperlichen Kontakt mit ihm spricht doch für sich.

Wenn du bleibst, stiehlst du nicht nur ihm die Zeit sondern auch dir. Er ist nicht der Richtige und je eher du Schluss machst, desto besser ist es für euch Beide, denn ihr würdet nie glücklich werden.

Antwort
von Istriche, 2

Allgemeine Frage: Wie alt seid ihr?

Wenn du am Anfang der Beziehung schon Zweifel hattest, hätte ich mich gar nicht erst auf die Beziehung eingelassen - egal, ob mir jemand gut zuredet oder nicht. Dafür ist es ja aber jetzt zu spät.

Du merkst ja selbst, dass du ihn gar nicht küssen willst, dass dich der Gedanke an Sex auch irgendwie anekelt. Du willst nicht, und das ist der entscheidende Punkt.

Du musst es nicht so sehen wie dein Freund, in den seltensten Fällen trennt man sich einvernehmlich (also, das beide nicht mehr wollen). Wenn du unglücklich bist, dann zieh für dich deinen Schlussstrich und versuch, an dich selbst zu denken, was du eigentlich (von einem Freund) erwartest. In einer unglücklichen Beziehung zu stecken, nur weil die Freunde es von einem erwarten und weil du deinen Freund nicht verletzen willst, hat noch nie jemanden glücklich gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community