Frage von mybabeee, 177

beziehung verzweifelt?

ich bin mit meinem freund seit 1 jahr und 8 monaten zsm wir haben echt vieles erlebt und des war der erste junge dem ich so vertrauen konnte bzw mich so geöffnet habe.., doch jetzt sagt er ich verbiete ihm zuviel obwohl ich ihm eigentlich alles erlaube..!
er darf raus wann er will, wohin er will nur er darf halt nicht was mit mädchen machen.. ist doch auch selbstverständlich oder??
er sagt wir schreiben nurnoch gelangweilt weil wir kein gesprächsthema haben und er meint er braucht abwechslung, also d.h er will mit mädchen was machen obwohl er mich noch liebt!!
wie soll ich reagieren?.. ich glaub er hat vor das zu beenden, aber ich hab ihn so in mein leben integriert das ich ohne ihn nicht kann, hab auch wegen ihn viele personen aufgegeben..

Antwort
von Wuestenamazone, 44

Kleines du hast einen großen Fehler gemacht. So wie das aussieht hast du dein Leben voll nach ihm gerichtet. Das tut nie gut. Lass ihn machen. Aber geh du weg, triff du andere Männer zum reden. Schreib ihm nicht dauernd das nervt die meisten. Nervt mich als Frau auch. Warte bis er sich meldet. Geh wieder mit deinen Freundinnen los hol dein Leben zurück. Dann warte ab was er macht. Und wenn er dann mault dann kannst du sagen du machst es genau so. Verbote gehen gar nicht und nicht in einer Beziehung.

Antwort
von FrecheJungeDame, 26

Langeweile ist IMMER tödlich für ne beziehung ♥ also solltet ihr beide mal drüber sprechen wie ihr ordentlich schwung in eure beziehung bringt & euch darüber einigen was ihr ab sofort anders machen wollt ♥ bei der gelegenheit einigt ihr euch dann auch gleich was OK ist & was NO GO ist ♥ aber es muss dann natürlich für BEIDE gelten, was ok ist & was nicht ♥ Gleichberechtigung ist total wichtig in jeder beziehung ♥

Antwort
von Baghira1002, 17

Wie geht er eigentlich sonst mit dir um? Macht er dir Komplimente?

Ich hab jetzt eine Weile so diverse Antworten gelesen und auch deine Entgegnungen darauf und mir ist dabei aufgefallen, dass er, wie du schon sagst, diese Verbote teilweise selbst aufgestellt hat, die er jetzt für sich lösen möchte.

Erinnert mich an eine Freundin und was ihr passiert ist, fast die identische Situation.

Dir eigentlich versucht Dinge anzuhängen, die er ins Leben gerufen hat ...

Stimme zu und treff dich wieder mit deinen Freunden (egal ob Männlein oder Weiblein), es wird all zu bald der Tag kommen, da schlägt er dir wieder das gleiche vor und dann gehe nicht mehr darauf ein. Zwischen Treffen und Fremdgehen ist ein meilenweiter Unterschied und solange es nicht heimlich ist, ist alles gut.

Sperrt euch nicht gegenseitig ein.

Antwort
von Kasumix, 69

Tut mir so leid :(

Ich bin selbst ein Kandidat, der es nicht mag, wenn die Liebe es mit anderen Frauen macht...

Nur ich glaub Männer sehen daran echt nichts als Kontrollzwang... Die sind einfach anders gestrickt.

Ich finde so etwas eher als Beweis wie sehr man liebt.

Ehe du ihn verlierst, entschuldige dich dafür und melde dich dann nicht bzw mach dich rarr...

Zwei tragen stets Sorge, dass alles interesant bleibt... Dann soll er dich eben eine Weile vermissen müssen und wieder schätzen lernen!

Antwort
von SoVain123, 53

Frag ihn einfach was er sich genau von dir wünschen würde, damit er sich wieder wohler fühlt. Wenn das allerdings nicht deinen Wünschen bzw. Vorstellungen entspricht, dann solltest du es ihm sagen. Grenzen müssen respektiert werden, aber auch Kompromisse eingegangen werden.

Antwort
von Paja1973, 71

mach dich rah, damit er dich wieder interessant findet. Und wenn das nicht hilft, dann lass ihn gehen. Auch das vergeht und er wird nicht der erster auch nicht der letzter sein, glaube mir... Und das Leben geht trotzdem immer wieder weiter und wird wieder schön!! Das gehört zum älter werden....

Antwort
von Schuhu, 58

Dein Freund hat recht, wenn er sagt, du verbietest ihm zuviel. Die Selbstverständlichkeit, dass er raus darf, wann er will, und gehen darf wohin er will, bedarf deiner "Erlaubnis"? Mit Mädchen darf er nichts machen - und du hältst das für selbstberständlich? Ich bin gegen die Käfighaltung von Jungs und Männern!

Du hast den Fehler begangen, dich völlig an ihn zu hängen. Aus Angst, ihn zu verlieren, kontrollierst du ihn, erlebst selbst nichts mehr außerhalb der Beziehung (was er ja auch nur in dem von dir bestimmten Rahmen darf) und wunderst dich, wenn ihr kein Gesprächsthema mehr habt?

Versuch, in deinem Freund einen Menschen mit all seinen Freiheiten zu sehen, dessen Leben du nicht einschränken darfst und für den du dein Leben nicht weiter einschränkst - dann werdet ihr vielleicht wieder spannend füreinander.


Kommentar von Wuestenamazone ,

Ich bin da völlig deiner Meinung. Aber jede Wette dreht sie den Spieß um und trifft sich mit Männern wird ihm das auch nicht passen.

Kommentar von Schuhu ,

Vielleicht ist er aber auch schon erwachsen genug, dass er weiß, dass Betrügen nicht automatisch geschieht, nur weil man mit jemandem des anderen Geschlechts etwas unternimmt, sondern dass Untreue einen Entschluss voraussetzt, den ein Liebender gar nicht fasst.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Möglich ja.

Kommentar von Noctisrules ,

Ich teile eure Meinung nicht. Ist man in einer festen Beziehung sollte man andersgeschlechtliche Freunde seeehr weit nach hinten stellen. Stellt euch nur vor euer Vater ist ab und zu mit der Nachbarin unterwegs...häh?! Der will einfach Frischfleisch. ich werf ihm das nicht vor, aber gesund ists trotzdem nicht

Kommentar von Schuhu ,

@ Noctisrules: Ich habe kein so negatives Männerbild. Wenn mein Mann mit anderen Frauen unterwegs ist, so kann ich mich auf ihn verlassen. - Und wenn man sich nicht auf seinen Mann verlassen kann, wozu hat man ihn dann? Um ihn als Hündchen an der Leine durch die Stadt zu zerren?

Kommentar von mybabeee ,

am anfang der beziehung hatten wir beide weibliche sowohl auch männliche freunde ABER ER war es der vorgeschlagen hat kontakt abzubrechen also ich mit jungs er mit mädchen da er meint wir brauchen nur UNS ich hab micj nach IHM gerichtet und da ich mich jetzt so gewöhnt habe kenn ich es nicht anders..

Kommentar von Schuhu ,

Na ja, wenn er mit zweierlei Maß misst und dir verbietet, was er aber für sich in Anspruch nimmt, ist er kein Partner, mit dem du das Leben teilen kannst. Schade, dass du dich schon an die Unterdrückung durch ihn gewöhnt hast.

Das bedeutet aber doch nicht, dass du ihn nun auch unterdrücken und einengen kannst. Irgendwann bekommt ihr beide keine Luft mehr - und das ist dann wirklich das Ende der Liebe.

Antwort
von 2602Janine, 77

Ich finde es übertrieben zu sagen, er darf nichts mit Mädchen machen. Mal ehrlich, soll er wegen dir auf Freundinnen verzichten, die er zum Beispiel auch vorher kannte? Und auch so - wenn du ihm vertraust, dürfte das für dich ja kein Problem sein. Es kommt halt drauf an, was er mit den Mädels unternimmt. DVD-Abend zu zweit unter einer Decke ist natürlich komisch - aber wenn die was trinken gehen oder sonst was ist das ok. Kannst ja auch mal mitgehen ?
Das finde ich ziemlich überzogen, wenn ich ehrlich sein darf.

Zum anderen: Versucht wieder Pepp in eure Beziehung zu bekommen. Fahrt weg (je nachdem wie alt ihr seid) überrasche ihn mit etwas, was ihm gefällt und so weiter... Vielleicht wird es dann ja wieder.

Kommentar von Noctisrules ,

Frauen und Männer befreundet obwohl sie in einer beziehung sind? Immer ein Fehler. Das verstehen Frauen nicht

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ne finde es richtig das sie es nicht will.

Kommentar von mybabeee ,

du sagst zwar er soll machen was er will aber ich darf auch nichts machen muss pünktlich daheim sein kein kontakt zu jungs damit es fair ist hab ich ihm das auch verboten!

Kommentar von 2602Janine ,

Das hast du oben aber nicht so genau geschrieben ;-) Letztendlich muss es jeder für sich entscheiden, auf Dauer macht das aber niemanden von euch glücklich. Wenn du das mit dir machen lässt, dass du pünktlich zu Hause sein muss und so weiter, kann dir sowieso niemand helfen. denn sowas ist einfach nicht jedermanns Sache und wenn du sagst, dass es ok ist, dass ihr euch gegenseitig so viel verbietet, dann ist das so. aber was ist das für eine Beziehung, in dem man dem anderen vorschreibt wann er zu Hause zu sein hat? Das würde ich mir als Frau niemals sagen lassen. wir sprechen sowas ab - aber schreiben es nicht vor! Sowas würde ich lediglich bei einem minderjährigen Kind machen, aber nicht in einer Partnerschaft

Antwort
von Maerzkatze, 51

Sorry, aber ich kann deinen Freund gut verstehen. Ich würde mich auch nicht so anketten lassen..."er darf raus wann er will" - das ist doch kein Hund !!!

Es ist auch nicht am ihm da was zu verändern, sondern DU solltest dringend mal überprüfen inwieweit du überhaupt jemandem vertrauen kannst, denn da scheint mir das Grundproblem zu liegen.


Antwort
von Lillifee192837, 36

Lass ihn etwas freiraum.
Wenn du genug vertrauen hast, dann lass ihn.

Antwort
von xBorderlandsx, 35

Du kannst ihm nicht verbieten was mit Mädels zu machen. Das ist net schlimm uns völlig normal. So lang er dich net betrügt ist das ok also stell dich mal net so an das ist total unreif kein Wunder das er genervt ist

Kommentar von mybabeee ,

er verbotet es mir doch selber? und ganz andere VIELE sachen auch!

Kommentar von xBorderlandsx ,

selber schuld wenn du dir sowas bieten lasst. das ist keine Beziehung sondern Kindergarten sch***e

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community