Frage von JumaThurmann, 11

Beziehung und Familie gründen trotz möglichem vererbbaren Gen"defekt"?

Hallo!

Ich möchte euch einmal fragen - meint ihr, dass man trotz einem Gen"defekt", der vererbbar ist, einen tollen Partner finden kann, der mit einem auch eine Familie gründen möchte? Ich schreibe defekt extra mit " ", weil es - in meinem Falle - um ein Syndrom geht, was Herzrhythmusstörungen auslösen kann (Long QT), das Herz jedoch an sich gesund ist (!) und es keine schleichende Krankheit ist, unter der Organe leiden. Ich persönlich bin soweit beschwerdefrei, meine Kinder könnte es stärker treffen, wenn sie es vererbt bekommen (50%). im Schlimmsten Falle bekommt man einen Defi implantiert und nimmt Betablocker, kann damit aber steinalt werden!! Außer Hochleistungsport, den man vermeiden sollte, gibt es soweit keine Beeinträchtigungen.

Meint ihr, dass man auch mit so "etwas" einen Partner findet, der mit einem eine Familie gründen will - auch mit dieser Information? Ich für meinen Teil möchte Kinder...

ALSO - es geht mir hier nicht um medizinischen Rat, sondern rein um die Frage, ob es denn Partner/Männer gäbe, die trotz dieser Sache zu einer Beziehung und Familiengründung "JA" sagen würden.

Antwort
von ThePoetsWife, 6

Hallo JumaThurmann,

diese Frage würde ich mit deinem behandelnden Kardiologen abklären.

Ich denke, dass dieser dich medizinisch kompetenter beraten kann, als Laien in einem Forum.

Das Herz sagt mit Sicherheit ja zu Kindern - aber wie die gesundheitlichen Folgen und Risiken für sie sind, kann nur der Arzt beantworten.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Liebe.

Liebe Grüße

Kommentar von JumaThurmann ,

naja, der Kardiologe meinte, ich könne Kinder bekommen. Die müssten dann halt, wenn sie es haben sollten, behandelt werden, was ja aber möglich ist.
Es geht mir ja auch eher um die Einstellung des Partners - ob es wohl Männer gibt, die trotz dieser Sache "JA" zu einer Beziehung und auch Familiengründung sagen würden.

Kommentar von ThePoetsWife ,

mit Sicherheit, ein Mann der dich liebt, möchte mit Sicherheit auch Kinder. Wenn es soweit ist, wäre es vielleicht am besten, mit dem Partner gemeinsam zu dem Kardiologen zu gehen, damit er mit deiner Krankheit vertraut wird und das eben ein Kinderwunsch möglich ist.

Antwort
von Wiboo, 5

Man kann ja auch adoptieren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten