Frage von Forensic, 42

Beziehung retten und neu anfangen?

Hallo Leute,

habe in meiner Vergangenheit viele Schicksalsschläge erleben müssen. Mit 16 verlor ich meinen Vater. Meine Mutter war mehrere Jahre erkrankt. In Folge des Todes meines Vaters habe ich Streitigkeiten mit meinem Bruder bekommen, weil ich ihn zu sehr einbinden wollte. Er jedoch lernte ein Mädchen kennen und verliebte sich, wodurch ich mehr und mehr gegen ihn gefeuert habe. Bin durch die ganzen Ereignisse sehr ungetan und unverschämt zu meiner jetzigen Ex Freundin gewesen. Sie hat immer sich bemüht alles gut zu machen, hat mir Geschenke gemacht, war da wenn ich im Krankenhaus krank war. Hat mit mir die gesamte Freizeit verbracht weil sie mich echt gern hatte. Jetzt am Silvester Donnerstag hatte ich mich am Vortag Mittwochs nicht gut ihr gegenüber verhalten. Hab schlechte Laune gehabt und dementsprechend ihr Vorhaltungen gemacht. Aufjedenfall hatten wir danach überhaupt garkeinen Kontakt mehr für 1 Woche. Wir haben uns davor schon einige male wegen Ausrastern von mir gestritten. Ich kann ihr keine Schuld an irgendetwas geben, weil ich wirklich immer und immer wieder das Vertrauen Stück für Stück durch meine unkontrollierten Ausbrüche zerstört habe. Meine Mutter und mein ganzes Umfeld meinen auch, das dies durch meine nicht verarbeitete Vergangenheit kommt. Habe daraufhin jetzt nach Therapie Stellen ausschau gehalten. Hatte gestern ein 2 stündiges Gespräch mit meinem Schwiegervater, der auch meinte ich sollte das ganze jetzt weiter so machen und er wüsste ja nicht genau weswegen ich mich mit seiner Tochter immer gestritten hätte. Er hat ihr dann erzählt das ich bei ihm war und sie hat sich dann bei mir gemeldet. Meinte das wäre der richtige Weg den ich gehe und ich sollte alles jetzt weiter so machen, dann könnten wir Ende nächste Woche uns mal treffen und etwas zusammen machen. Auch wo ich nach Silvester das Wochenende mal für 4-5 Stunden in die Stadt gefahren bin und geweint habe, weil wir Schluss miteinander gemacht haben, hatte meine Mutter bei meinen Schwiegereltern angerufen und denen gesagt, ob ich bei ihnen wäre weil ich schon so lange weg wäre. Hatte aufjedenfall Handy und alles dabei. Bin dann Nachhause gefahren und meine Freundin hat von ihren Eltern dann erfahren, das meine Mutter sich bei ihnen nach mir erkundigt hatte. Sie hat dann sorgend bei mir angerufen und nachgefragt wo ich bin und was mit mir sei. Ich kann nicht interpretieren ob sie mir noch eine Chance geben möchte, oder ob sie mit mir komplett abgeschlossen hat. Sie meinte wenn alles wie ich es jetzt weiter mache, sie sich wieder mit mir auf eine Beziehung einlassen könnte. Trotz alledem denke ich mir immer, sie hätte bestimmt wenn ich nicht mehr auf sie zugegangen wäre einfach das Thema abgehakt und irgendwann den Kummer mit mir verarbeitet.

Wie seht ihr das?

Liebt sie mich noch oder versucht sie nur mir ein gutes Gewissen zu machen ?

Antwort
von konstanze85, 12

Na auf jeden Fall will sie Dich unterstützen.

Aber man muss da auch vorsichtig sein, es kann auch Mitleid sein, was Du ja, wenn Du ehrlich bist, auch bei ihr provozierst, mit Gesprächen mit ihrem Vater etc. Das machst Du ja, damit sie es erfährt, was idch erhlich gesagt nicht so gut finde dieses Taktieren.

Kümmere Dich erstmal um Dich, es ist ohnehin noch lange nicht Zeit für einen Neuanfang, bis jetzt wäre es nur ein Aufwärmen von alten Problemen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten