Frage von R2D2C3PO1, 76

Beziehung Rat Hilfe?

Hallo an alle! Ich brauche mal dringend euren Rat, insbesondere den der Mädels/Frauen! Mein Freund (schon viele Jahre zusammen) ist seit anderthalb Wochen beruflich im Ausland (wird dort auch noch einige Wochen bleiben müssen) und ich bin etwas enttäuscht, weil er sich doch selten meldet. Zu Hause telefonieren wir mehrmals am Tag, sehen uns sehr oft und schreiben auch viel. Im Moment meldet er sich ca. 1 Mal am Tag meist mit sehr knappen Nachrichten, obwohl er eigentlich überall Internet haben müsste. Ich verstehe, dass er dort sicher auch viel zu tun hat, aber meist findet man doch immer mal zwischendurch eine Minute um eine kurze Nachricht zu verschicken, oder? Ich bin da irgendwie anders, würde ihm sofort erzählen was jeden Tag so läuft, würde Bilder schicken und zwischendurch schreiben wann immer es geht. Eigentlich weiß er auch, dass es mir zur Zeit gesundheitlich und insgesamt sehr schlecht geht, umso mehr hatte ich gehofft er "kümmert" sich ein wenig mehr um mich. Fühle mich grad irgendwie sehr zurückgelassen/im Stich gelassen. Stecke zu allem Übel auch noch in einer Prüfungsphase, kann mich also schlecht mit schönen Freizeitbeschäftigungen ablenken und auf die Arbeit wenig konzentrieren. Bin traurig! Freue mich über eure Meinung und wünsche allen einen guten Tag!

Antwort
von Yuurie, 7

Du denkst zu viel über etwas nach, was nicht sein muss. Versetze dich doch mal in seine Lage. Er hat einfach viel zu tun. Vertraust du ihm nicht? Zudem ist deine Erwartungshaltung in seiner Situation sehr unrealistisch, wenn du mich fragst.
Er macht doch keinen Auslandsjob, um Däumchen zu drehen und für dich ununterbrochen am Handy zu tippen.

Er will auch mal abschalten, ohne andauernd und überall zu funktionieren.

Antwort
von rockylady, 12

ich finde, du machst dir dein Leben selbst unnötig schwer. Du erwartest irgendwo, dass er dir jeden Tag beweist, wie viel du ihm bedeutest. Dadurch dass du krank bist, erwartest du es erst recht. Ich finde du suhlst dich irgendwie in einer Opferrolle, die gar nicht sein muss. Er muss arbeiten und wenn er mal Freizeit hat, dann erkundigt er evtl auch mal die Gegend oder ist einfach froh, wenn er mal abschalten kann. Freu dich einfach drauf, dass er bald zurück kommt, konzentriere dich mal mehr auf dein Leben und hör auf dir leid zu tun. Den ganzen Tag wie eine Betüppelte trauern, weil man ja ach so alleine ist, ist Zeitverschwendung. Nimms leicht. ;)

Antwort
von losalinos, 5

Vielleicht will er dir den Abschied nicht 'sooo schwer' machen, denn meine kollegin und deren freund erzählen immer, wie es ist wenn man einander sehr viel sieht und dann plötzlich gar nicht mehr (wegen arbeit und so)  und so vermissen sie einander viel mehr als wenn sie sich nur jeden 2-3 tag oder so sehen und dann eine weil nicht mehr anstatt eben 'zu viel'.

Hoffe du versteht was ich genau meine :)

Antwort
von claubro, 5

Für den daheim gebliebenen ist es immer schwerer!

Er meldet sich jeden Tag?! Ich finde das absolut ok. Er ist in einer neuen Umgebung mit vielen neuen Dingen. Wahrscheinlich möchte er davon auch was sehen?! Dazu ist er dort arbeiten. ARBEITEN.... normalerweise heisst das: 8 Stunden kein Telefon, immerhin wird er nicht dafür bezahlt, Nachrichten zu schreiben.

Ja theoretisch kann man schnell mal zwischendurch was schreiben...und dann? Schreibst du zurück und erwartest wiederum eine Antwort?!... und genau dafür hat er gerade wahrscheinlich keine Zeit.

Ja für dich ist es gerade doof - du sitzt zu hause rum, kannst dich nicht ablenken und das Wetter ist mies.... aber versuche ihm, die Zeit zu gönnen. Freu dich darüber, dass er einmal am Tag Zeit für dich findet.

Du kannst hier nicht die gleichen Maßstäbe ansetzen, wie im Alltag, für ihn ist das gerade kein Alltag.


Antwort
von Gerneso, 13

Das Problem ist nicht Dein Freund sondern Deine Erwartungshaltung.

Offenbar stehst Du selbst noch nicht im Beruf und hast keine Ahnung was Auslandsaufenthalte im Job bedeuten.

Je nachdem wo er ist, wird man ein volles Programm für ihn haben da man in anderen Ländern sehr darauf bedacht ist, dass ein ausländischer Kollege / Geschäftspartner rundum versorgt ist.

Er wird also ständig in Gesprächen sein und auch nach der Arbeit noch organisiertes Programm haben. Da kann man nicht auf dem Handy rum tippeln. Dies ist sehr unhöflich und damit täte er sich nichts Gutes.

Entweder Du vertraust ihm oder nicht.

Antwort
von mariontheresa, 9

Warum müsst ihr eigentlich ständig in Kontakt sein? Ich fände es lästig,  ständig Nachrichten lesen zu müssen, bzw. zu schreiben. Ich habe genug anderes zu tun. 

Antwort
von Kadysha, 4

Ich kann dich schon verstehen und finde nicht, wie einige andere hier, dass du übertreibst.

Natürlich kann er dir nicht 5x am Tag zeilenlange Texte schicken, und ich glaube auch nicht dass du das erwartest. Du wünscht dir aber etwas mehr Aufmerksamkeit, weil es dir nicht so gut geht und du ihn vermisst. Du hast das Gefühl, dass er als dein Freund sich mehr um dich kümmern sollte. Und genau das würde ich ihm sagen, nur nicht ganz so direkt. Denn es kann sein, dass er das falsch auffasst und dir vorwirft, dass du seinen Arbeitsstress nicht verstehst und ihn unter Druck setzt.

Wie wäre es, wenn du ihn fragst, ob ihr alle 1-2 Tage abends mal für ein paar Minuten telefonieren könnt, damit er dir erzählen kann was bei ihm so passiert und umgekehrt? Während du ihm das vorschlägst, könntest du ihm dann sagen dass du ihn nicht zu sehr stressen willst, aber für ihn da sein willst und ihn vermisst. So dürfte das bei ihm eigentlich nicht falsch ankommen.

Ansonsten bleibt dir wohl nichts anderes übrig als zu warten bis er zurück ist - und zu merken, dass er dich eben doch total liebt. :)

Antwort
von Rendric, 4

Nicht überbewerten.

Er erlebt viel am Tag und muss das auch selber verarbeiten. Gerade in der Anfangszeit bleibt wenig Zeit, sich um andere Kontakte zu kümmern. Man ist sehr beschäftigt und muss Anschluss finden.

Von seinem Tag zu berichten, ist schwierig, wenn man dabei z.B. alles erklären muss, weil sich der andere doch keine Vorstellung machen kann.

Oder er möchte dich nicht belasten.

Antwort
von skipworkman, 4

Ach komm, lass dich nicht so hängen :) 

Alles wird gut.

Liebe Grüße

Antwort
von Seeteufel, 6

Du schreibst: Ich würde!!!!!!

Du würdest wahrscheinlich auch nicht dauernd schreiben. Er wird ganz sicher sehr viel arbeiten müssen. Wenn er eine kurze Pause hat, braucht er die um ein wenig abzuschalten, bevor er dann wieder voll konzentriert arbeiten muss.

Er meldet sich doch jeden Tag. was willst du mehr? 

Du kannst die Arbeit   im Ausland niemals mit Deutschland vergleichen. Selbst dann nicht wenn es nur die Niederlande wären.

Alles in allem meine ich zu bist egoistisch. Du denkst nur an dich und fragst dich nicht ob er überhaupt Zeit hat oder einfach zu kaputt ist um noch großartig zu schreiben oder zu telefonieren.

Antwort
von OhNobody, 8

Männern wird oft beigebracht: „Ein Mann sollte nicht zu viel reden.“ Vielleicht ist es bei Deinem Mann so?

Gesprächige Männer werden mitunter als unseriös abqualifiziert.

Zu guter Kommunikation gehört mehr, als nur zu reden. 

Was wäre zum Beispiel, wenn sich zwei Menschen ausgiebig miteinander unterhalten, aber keiner hört dem anderen zu?

Der Schlüssel für gute Kommunikation ist also GUTES ZUHÖREN. Wenn er sich Dir täglich mitteilt — wenn auch in knappen Worten, dann ist das schon nicht schlecht. Am besten, Du redest mit ihm über Dein Empfinden, wenn er wieder zurück ist.

Kommunikation ist DIE „Tür“ zum Mitmenschen. 

Wenn man diese Tür oft benutzt und ihre Scharniere sozusagen mit Liebe ölt, findet man selbst bei Meinungsverschiedenheiten leichter Zugang zum anderen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten