Frage von bunnylove, 23

Beziehung mit nem Jungen den man "enttäuscht" hat?

Hallo liebe Leuzz, und zwar kenn ich seit dem ich 12 bin einen gewissen Jungen, der früher auf meiner Schule war, der vor ca 2 Jahren was von mir wollte. Ich bin momentan 18 und er 17. Er hat damals angefangen mit mir zu flirten, mir Herzchen & Kussemojis geschickt, hat mir letztendlich seine Liebe gestanden, jedoch hatte ich auf Grund meiner Vergangenheit Bindungsängste. Er schrieb andauernd sowas wie "ich weiß nicht wie ich meinen Eltern je sagen soll dass ich ne Freundin hab haha" und machte immer wieder Andeutungen auf eine Beziehung mit mir. Ich fand bzw finde ihn cool, bin damals aber nie richtig auf diese Nachrichten eingegangen. Wir sind mittlerweile echt gute Freunde geworden (ich habe ihn quasi "gefriendzoned", hatte das Gefühl er war iwie bedrückt), obwohl wir uns seit ca nem Jahr nicht gesehen haben (Umzug etc) und schreiben so gut wie jeden Tag. Ich bin jetzt eigentlich für eine Beziehung bereit, ziehe auch wieder in seine Nähe, allerdings hab ich keine Ahnung wie ich das in die Wege leiten soll. Wie gesagt finde ich ihn irgendwie anziehend, wir haben sehr viel gemeinsam. Aber diese Freundschaft will ich auf keinen Fall riskieren! Hat jemand von euch einen Plan? :/ Danke und LG

Antwort
von MickyMaus25, 13

Wenn du wieder in seine Nähe ziehst, solltest du auf jeden Fall ganz viel mit ihm unternehmen und wenn dann deine Gefühle noch die gleichen sind, musst du einfach raus mit der Sprache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community