Frage von BurningChild, 310

Beziehung mit einer Frau eingehen, die ein kleines Kind hat?

hey leute

also ich bin 19 werde bald 20 und hab ein sehr netter, intelligentes und hübsches mädchen kennengelernt. ich habe lange mit ihr geredet und ich denke sie ist DIE frau mit der ich mein leben verbringen will. naja wir haben uns bei ihr mal getroffen und hatten auch sex. wir haben dann im bett geredet ob es zwischen uns gut funktionieren könnte und wir waren uns einig das wir eine beziehung haben wollen. bisher alles gut, doch dann sagt sie mir sie habe ein 2 jahre altes kind (sie ist auch 19) !

ihr könnt euch vorstellen dass ich schneller weg war als sie das kondom rausziehen konnte. jetzt mach ich mir aber gedanken, sollte wirklich ihr kind zwischen unserer beziehung stehen? ich habe ja noch so viel vor und kann mich beim besten willen um kein kind kümmern?

Antwort
von Panazee, 102

Das können wir dir nicht beantworten.

Es kommt darauf an was du noch so vor hast. Wenn du 3 Jahre mit dem Rucksack um die Welt reisen willst ist ein Kind natürlich hinderlich. Die meisten Sachen kannst du aber machen, auch wenn deine Freundin ein Kind hat.

Da das Kind nicht von dir ist, solltest du auf jeden Fall keine finanziellen "Einbußen" haben. Es sollte ja Unterhalt vom Kindesvater geben.

Wenn es zwischen euch gut läuft würde ich dem ganzen wenigstens eine Chance geben. Du rennst weg, weil du befürchtest, dass es so und so kommen könnte. Es wäre doch irgendwie besser erst weg zu rennen, wenn es wirklich so kommt wie du befürchtest. Am besten wäre es aber nicht einfach weg zu rennen, sondern darüber zu reden.

Wobei ich mich frage, ob sie noch Lust hat auf eine Beziehung, wenn du so krass reagierst und gleich abhaust.

Antwort
von konstanze85, 39

Sie ist ja die Mutter und das Kind wird sicher einen Vater haben, den es regelmäßig sehen darf und zu dem sie Kontakt hält.

Von vornherein solltest Du nicht abblocken, also versuchen kannst Du es doch, wenn Du sie gern hast.

Aber manchmal ist es so, dass Frauen, die ein kleines Kind haben, gern noch ein Geschwisterchen für das Kind hätten und dann soll der Altersunterschied auch nicht so groß sein (hab ich schon ein paar Mal im Bekanntenkreis gehört), also sollltest Du da schon mit ihr sprechen, wenn die Zeit reif ist bzw. wenn Du merkst, sie geht in die Richtung

Kommentar von konstanze85 ,

P.S.: Ich werde mal versuchen Deinen Frageteitel zu ändern. Als ich den zuerst las, dachte ich, Du willst eine Liebesbeziehung  zu einem Kind führen. Hab mich schon auf das Schlimmste eingestellt-.-

Antwort
von celaenasardotin, 73

Viele Leute sagen jetzt ist doch kein Grund , aber eigentlich ist es verständlich. Willst du in dem alter schon so viel Verantwortung übernehmen? Wenn du irgendwann sagst du hast keine Lust mehr auf sie , ist das auch fürs Kind schlimm. Ich würde mir das gut überlegen. Kannst du das Kind in deinem Alter schon akzeptieren und wie ein eigenes behandeln? Und willst du mit einer Frau zusammen sein , die mit 16 null verantwortungsgefühl hatte und deshalb mit 19 ein Kind hat. Aber am Ende ist es deine Entscheidung und du musst sie treffen. Aber denk auch an das Kind und wie es dir vielleicht damit in 2 Jahren geht. Ein Kind beenflusst eine Beziehung total und man hat diese romantische Phase eigentlich nicht , weil man sich immer um ein kleines Kind kümmern muss. Das ist sehr viel Verantwortung und die kann man nicht einfach abgeben. Außerdem solltest du nachdenken , ob sie wirklich so toll ist , wenn sie es dir so lange verschwiegen hat.

Kommentar von Chmh0702 ,

Also erst einmal muss eine Frau/ein Mädchen nicht zwangsweise verantwortungslos sein nur weil sie mit 16/17 ein Kind bekommen hat.

Zweitens (und ich spreche aus Erfahrung) kann man sich Romantik und Ruhe sehr wohl auch mit einem Kind nehmen. 

An den Verfasser der Frage:

Natürlich ist es nicht leicht sich auf ein "fremdes" Kind einzulassen, andererseits bist du in allererster Linie mit dem Mädchen zusammen und nicht mit ihrem Kind.

Vllt solltet ihr euch zuerst beide noch etwas mehr kennenlernen bevor ihr das Kleine mit einbezieht. Für ein Kind ist es nämlich nicht von Vorteil wenn da jemand in sein Leben hüpft und zu einer Bezugsperson wird und im nächsten Moment ist er wieder weg, weil es doch nicht klappt.

An eurer Stelle (ich habe selbst eine ähnliche Konstellation was Kind und Freund angeht), würde ich euch raten euch Zeit zu nehmen. Bei mir klappt es und vllt klappt es auch bei euch.

PS: Überleg dir was du noch vorhattest zu tun bevor du sesshaft wirst und sprich mit der Kindsmutter ob du das nicht vllt trotz des Kindes kannst. Es gibt für ein paar Stunden Zweisamkeit ja auch noch die Großeltern des Kindes die mit Sicherheit Verständnis haben und ihren Enkel gerne für ein paar Stündchen verwöhnen wollen.

Wie schon gesagt, bei uns funktioniert es. 

Viel Glück 

Kommentar von celaenasardotin ,

in diesem Alter Sex zu haben ist ja okay , aber wie kann man denn ein Kind bekommen in Zeiten von Kondom , Pille und Pille danach? da kann man kein verantwortungsgefühl haben. und sind wir ehrlich , viele Beziehungen gehen an Kindern kaputt sogar wenn es die eigenen sind. Außerdem kann man das Kind ja nicht ständig an die Großeltern abschieben , nur weil man jetzt einen neuen Freund hat

Antwort
von Susanne464, 171

Ich würde erst mal nicht sofort abblocken, Du musst ja nicht gleich bei ihr einziehen.

Lerne doch das Kind erst mal kennen, vielleicht ist es gar nicht so schlimm mit einem Kind wie Du es Dir denkst. Und in welche Richtung die Beziehung auch ohne Kind geht, weis man nie.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 65

Gleich vorneweg, die Überschrift ist dann doch eher unpassend, denn eigentlich wolltest Du ja mit der 19-Jährigen eine Beziehung eingehen, aber das nur am Rande... 

Was mich jetzt schon extrem verwirrt, sie ist sehr nett, intelligent und auch hübsch, zudem war Ihr Euch auch einig, dass es eine gemeinsame Zukunft geben könnte... Der einzige Hindernisgrund für Dich ist aber jetzt das 2-jährige Kind... 

Nun, eines ist sicher, angenommen sie hätte Dir gleich "reinen Wein" eingeschenkt, wärst Du vorher schon getürmt und ihr wäre auch was erspart geblieben. So solltest Dir aber wirklich Gedanken machen, ob Du Dir -trotz dem Kindes- nicht doch eine gemeinsame Zukunft vorstellen kannst... 

Antwort
von Puckiducki, 76

Ich denke einen Versuch ist es wert. Du kannst ihr ja sagen, dass du das mit dem Kind aber gerne langsam angehen würdest, im Interesse des Kindes und um dich etwas daran zu gewöhnen, da es auch für dich eine heftige Umstellung ist.

Antwort
von Schnuppi3000, 117

Wenn du davon aus gehst, dass das Kind zwischen euch stehen wird, lass es lieber gleich bleiben.

Antwort
von TittsMcGee, 18

Darüber musst du dir Gedanken machen! Wenn deine Beziehung mit ihr endet, könnte das Folgen für das Kind haben. Es wird sich wahrscheinlich an dich gewöhnen, du wirst der "Vater". Aber andererseits finde ich es dreist von dir, wie du einfach so abhaust...Jedenfalls solltest du mit ihr sprechen.

Antwort
von JZG22061954, 24

Du hast diese junge Frau kennengelernt und es hätte sogar eine Beziehung werden können, wenn nicht plötzlich das Kind dieser jungen Frau auf der Tagesordnung sozusagen auftaucht und soviel Realismus muss schon sein, natürlich verändert ein Kind schon sehr viel an den sozusagen Rahmenbedingungen und da braucht man sich auch nichts vormachen. Du hast deine eigenen Pläne für die Zukunft und es stehen dir im Prinzip zwei Alternativen zu Auswahl. Die erste wäre, dich nett und für immer von der jungen Frau zu verabschieden und die zweite dich auf eine Beziehung
einzulassen würde allerdings auch erheblich folgenreicher für dich sein. Deine
Entscheidung kann ich dir jedenfalls nicht abnehmen.

Antwort
von Wuestenamazone, 79

Erst war alles wunderbar und dann sagt sie sie hat ein Kind. Du wärst doch auch ohne das Kind eine Beziehung mit ihr eingegangen obwohl du noch so viel vor hast. Hättest du sie dann mit genommen oder wie? Was macht das Kind jetzt für einen Unterschied? Versteh ich nicht

Kommentar von BurningChild ,

Es macht logischerweise den unterschied, das ich keine zeit habe mich um ein kind zu kümmern. wenn ich sie dann auch noch mal heiraten will, habe ich noch ein kind an der backe welches nicht meins ist. 

Kommentar von Wuestenamazone ,

Schade. Da triffst du die perfekte Frau und die drückt dir ein Kind auf die Backe echt schlimm. Das Kind ist noch so klein und mit etwas Mühe kann man das auf die Reihe kriegen. Eine Rolle spielt wer das Kind mit groß zieht. Das ist dann Papa. Keine Zeit. Aha die hattest du aber für die Mutter bevor das Kind auf den Tisch kam.

Kommentar von BurningChild ,

naja sie hätte mal beiläufig erwähnen können das sie ein 2 jähriges kind hat bevor sie den A*sch hochgestreckt hat. ausserdem, bist du jetzt der Kreuzritter der Mütter oder was?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Moment pamp mich hier nicht an. Dazu hast du kein Recht. Du hast ne Frage gestellt und ich habe geantwortet. Ach sie hätte was sagen sollen bevor sie den Hintern hochstreckt. Na du hättest sie nicht gleich bespringen müssen. Ich hasse es nur wenn man die Schuld immer auf andere abwälzt. Du warst doch auch gleich bei der Sache. Man unterhält sich vorher und dann hätte sie es vielleicht auch gesagt. Und jetzt hör bitte auf mich zu beleidigen nur weil ich vielleicht ein Fünkchen Wahrheit gesagt habe

Kommentar von Mich32ny ,

Erst hattet ihr sex und  dann habt ihr festgestellt  das es für eine bez reicht.  Was erwartest du  . Hätte ja auch sein können das das Themen  beziehung gar nicht  aufkommt.  

Kommentar von realistir ,

rede du nicht von logisch, du bist alles andere, nur nicht logisch.

Oben hast du so schön ausgedrückt, Sie ist eine Traumfrau! Tja, da passt du Matscho so garnicht dazu, sowas von Egoist, sowas von unflexibel und dann noch Mann, bzw was du dir darauf einbildest.

Wieso machst du eigentlich einen Unterschied ob es dein Kind ist, oder nicht? Brauchen nur deine Kinder Aufmerksamkeit, einen liebevollen Vater oder genau genommen jedes Kind auf seinem Weg zum eigenen Leben?

Ging dein Vater mit dir nur einigermaßen vernünftig um, weil du sein Kind warst?

Für mich sind Kinder eigentlich nur Lebenwesen, denen man helfen sollte auf ihrem Weg zu ihrem eigenen Leben. Egal ob mein oder nicht.

Alleine wie ungepflegt du dich ausdrückst, sagst du hättest ja dann ein Kind an der Backe, zeigt schon, dich sollte man auf den Mond schießen, ohne Rückflugticket. ;-)

Ich hatte mal ein paar mehr fremde Kinder an der Backe, um verständlich für dich zu bleiben. Wie Kinder an der Backe habe ich die nie empfunden! Ich habe siewie meine eigenen Kinder gesehen, behandelt.

Alle sind lange selbst groß, erwachsen und haben eigene Kinder.
Sind sie jetzt noch Kinder, oder waren es früher nur Kinder?

Nö, sie waren heran wachsende Erwachsene, denen wir geholfen haben, auf dem Weg ins Leben.

Hat man dir nicht geholfen auf dem Weg in dein Leben. Oder wer hatte dich an seiner Backe, wenn kann ich jetzt noch nachträglich bedauern? ;-)

Schlichter gesagt, du hast eine Denkweise. Ginge es nicht anders, kannst du nicht über gewisse Schatten von dir springen, bist du nicht positiv entwicklungsfähig?

Antwort
von Rakulla, 22

Deine Zweifel kann man natürlich verstehen, aber guck doch erstmal wie es sich entwickelt. Wenn du schon vorher den Gedanken hattest sie könnte die Richtige sein heißt das doch schonmal was !

Da das Kind ja nicht von dir ist und ihr nicht verheiratet oder sonst irgendwie aneinander gebunden seid, kannst du es ja immer noch jeder Zeit beenden. Also ... was hast du zu verlieren ?!

Wer weiß vielleicht entwickelt sich das ganze ja noch so weit, dass du ihr Kind später schon wie dein eigenes akzeptierst und du merkst, dass ihr zu 3 wie eine glückliche Familie seid.

Kann ja sein, dass du noch eine Seite von dir selber kennen lernen wirst, die du selber noch bisher gar nicht kanntest ... Vielleicht ist das ja der richtige Weg für dich. Falls doch nicht, hast du immerhin deine Erfahrungen schon damit gemacht.

Guck einfach wie es läuft zwischen euch und wie es weitergehen wird.

LG

Antwort
von buma1978, 21

Nun dann willst Du wohl mehr Spaß als eine Beziehung, wenn auf Dich kein Verlass ist bist Du ohnehin der Falsche.

In sofern ist Deine Flucht schon ok, lass es dabei.

Antwort
von failamplace, 61

Digger bitte ändere den Titel deiner Frage o.o

Und zu deiner Frage:

Das fragst du echt eine Online-Community? Es ist deine Beziehung, niemand kennt dich besser, als du selbst. Frag im schlimmsten Fall deine Freunde oder Familie, aber doch nicht im Internet.

Aber wenn du schon meine Meinung hören möchtest:

Ich würde sowas nicht tun. Ein Kind kostet viel mehr, als man denkt. Du hast noch so viel von deinem Leben vor dir, also geniesse die Freiheit.

Kinder haben kannste noch mit 30 :)

Kommentar von BurningChild ,

Dankeschön, aber was ist an der Frage so verkehrt? :D

Kommentar von failamplace ,

Ich finde die Frage sehr persönlich. So etwas würde ich im Stillen für mich entscheiden. Und nicht die Meinung von Menschen, die keine Ahnung über mich haben einholen. Das macht doch irgendwie kein Sinn oder?

Kommentar von BurningChild ,

Oh sorry ich meinte den Titel

Kommentar von hgbcity ,

Als ich die Frage gelesen habe, dachte ich du willst mit einem Kind (Minderjährige) eine Beziehung eingehen... ich hab die Frage überhaupt nicht so verstanden wie du sie meinstest

Antwort
von Adamadam123, 94

Uhm... hast du einen festen Arbeitsplatz mit sehr gutem Gehalt? Liebst du sie wirklich? Hat sie eine abgeschlossene Ausbildung? Bist du bereit Sex Drogen Feiern und Freizeit für ein Kind aufzugeben das nicht deins ist?

Kommentar von BurningChild ,

eh ich werde nächstes jahr studieren und sie hat eine abgeschlossene ausbildung, also ist es aus finanzieller situation für mich katastrophal. doch ich kann mir gut vorstellen das die eltern von Ihr uns helfen würden

Kommentar von Panazee ,

Da du nicht der Kindesvater bist, musst du keinerlei finanzielle Mittel aufwenden. Der Kindsvater ist Unterhaltspflichtig. Zahlt er nicht, dann übernimmt das Jugendamt (?) für mindestens 6 Jahre den Unterhalt als Vorschuss. Die Schulden häuft der Kindsvater an.

Ich würde erst einmal mit der Frau reden wie es finanziell bei ihr aussieht, bevor du schon eine große finanzielle Katastrophe vor dir siehst.

Kommentar von Mich32ny ,

Man kann auch mit Kind feiern  gehen und hat auch Freizeit   

Kommentar von Karim19 ,

Mich32ny

Eben nicht !

Kommentar von Mich32ny ,

So ein quatsch  den du von dir gibst.  Ich hab 2 Kinder . Kann feiern gehen  und hab Freizeit.  Oder denkst du  man sitzt 18 j im" Knast".

Kommentar von Adamadam123 ,

Natürlich kann man mit Kind feiern gehen, aber vor 6 Jahren hatte meine damals 13 Jährige beste Freundin einen 18 Jährigen Freund und sie haben dauerhaft in ihrem Zimmer Sex gehabt, ich habe sie gefragt ob ihre Mutter nix dagegen hat, sie hat gesagt das ihre Mutter Abends arbeitet, danach feiern geht, Nachts um 3 besoffen nach Hause kommt und dann wieder nachmittags um 2 aufsteht. Wenn dein leben so enden soll, dann kannst du es ja machen (es War kein Dauerzustandsie hatte sich Kur gerade von ihrem Mann getrennt)

Kommentar von Panazee ,

Na klar kann man das. Wenn die Großeltern das Kind nehmen kann man machen was man will. Viele Großeltern sind so in ihre/n Enkel/in vernarrt, dass es eher kein Problem ist das Kind mal abzugeben.

Zudem kann man auch mal abwechselnd weg gehen.

Antwort
von Anschan456, 79

Ja es kann ja sein das dass Verhütungsmittel nicht so dicht war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten