Frage von Freakypinky92, 87

Beziehung mit einem Gamer?

Hi Leute, ich bin momentan mit der Situation ein bisschen überfordert. Das Ding ist, mein Freund zockt regelmäßig und viel hauptsächlich Wow. Ich selbst bin Konsolen Spielerin, spiele aber relativ wenig. Ich find es eigentlich ok, dass er zockt. Aber manchmal hab ich das Gefühl, dass er das zocken mir bevorzugt. Wir machen dadurch auch relativ wenig miteinander, was mich manchmal schon etwas stört. Meine Frage is jetz, wie ich es am besten akzeptieren kann und wie ich ihn am besten darauf ansprechen kann. Ich war vorher noch nie in dieser Situation.

Antwort
von Missavella, 34

Ich habe das selbe Problem mit meinem. Wir zocken beide. Manchmal auch gemeinsam. Wir haben es so gelöst, dass wir einmal unter der Woche einen Abend nur für und haben und am Wochenende und das funktioniert super gut. Sag ihm einfach, dass er zocken kann, aber trotzdem Zeit für dich finden soll.

Kommentar von Freakypinky92 ,

Ja das klingt ziemlich gut. Ein Tag bzw ein abend würde mir auch schon reichen. Danke dir :)

Kommentar von Missavella ,

Bitte gerne :)

Antwort
von snapt, 31

Einfach drauf los und ansprechen manchmal verstehen sie es nicht anders ^^ weis ich selber 

kann auch sein das es für ihn nicht so rüber kommt :/

Antwort
von nerd4you, 38

Vereinbart Päärchenzeit. Klingt zwar erst mal doof, aber das hilft. ;) Dann kann er zocken ohne das die Frau im Nacken steht, und Du hast nicht das Gefühl vernachlässigt zu werden.

Alternativ kannst Du auch die Waffen einer Frau benutzen, ob das allerdings gegen einen 20 Mann Raid ankommt.. ;)

Kommentar von Freakypinky92 ,

Haha leider funktioniert das nich wirklich :D naja ich werde mal versuchen, ob das mit der Pärchenzeit klappt.

Antwort
von JZG22061954, 17

Grundsätzlich spricht ja nichts dagegen, dass dein Freund ein Gamer sprich ein Spieler ist. In einer Beziehung kommt es aber natürlich auf eine gewisse Ausgewogenheit an, sprich dein Freund ist nicht mehr Single und somit wäre es auch angebracht, wenn er den Spagat zwischen dir und seiner Spielleidenschaft hinbekommen würde. Sollten in dieser Hinsicht diverse Schwierigkeiten auftreten, dann steuert alles auf ein vernünftiges Gespräch zwischen euch beiden hin wo es darum gehen wird einen Konsens zu finden mit dem ihr beide klar kommen könntet.

Antwort
von OnkelSchorsch, 30

Lass ihn zocken. WOW ist zudem mehr als nur Zocken. WOW hat sehr viel soziale Interaktion. Er wird in seiner Gilde vermutlich Freunde haben.

Spiele es doch auch!

Und - wenn du damit nicht klarkommst, dann gibt es nur die eine Lösung, Trennung.

Kommentar von Freakypinky92 ,

Da wäre ich beim nächsten Problem. Zur zeit hab ich leider keinen PC, sonst würd ich mich zu ihm gesellen und mitzocken

Kommentar von nerd4you ,

Dann lass Dir einen zusammen basteln, WOW braucht nicht die aktuellste Hardware.. :)

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Jep. Insbesondere, wenn man die Grafik runterstellt. Nur Speicher sollte man was haben. Aber egal, anderes Thema, sorry. :-)

Kommentar von Freakypinky92 ,

Ja ich hab mir das auch schon überlegt. Allerdings hat er schon ein wesentlich höheres lvl als ich, das wird bissl schwierig :D

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Leveln geht recht schnell. Ihr müsst ja nicht in derselben Gilde speilen. Ist sowieso besser, wenn jeder anderswo spielt, auf nem anderen Server, die andere Seite auch gerne. Aber versuche es mal.

Kommentar von nerd4you ,

Nö mit Legion(neustes addon) kannst du direkt auf lvl 100 anfangen. Ihr könnt vermutlich erst mal nicht Raiden oder so. Aber er wird DIch bestimmt unterstützen. :) War bei einem Kumpel von mir auch. DIe zocken nur noch zusammen.

Kommentar von Freakypinky92 ,

Ok, ich werd versuchen da was auf die Beine zu stellen. Spreche ihn dann nachher nach seinem raid drauf an. Ich bedanke mich schon mal bei euch und ich hoffe es bringt was :)

Antwort
von NiemalsNie, 37

Ja wie du schon gesagt hast. Du musst halt mal mit ihn darüber reden. Vielleicht irgendwann so langsam ins Gespräch einbauen und dann auf den Punkt kommen.

Antwort
von jasminschgi, 34

Einfach den strom abschalten und dann rede mit ihm drüber

Antwort
von HeyichbinLea, 21

Ich würde es nicht akzeptieren wollen.

Stelle ihn einfach mal vor ein Ultimatum: Was ist wichtiger du oder ich?

Oder biete ihm etwas, was mehr Interesse hat, versuche ihn zu verführen oder so etwas in der Art :)

Kommentar von TohkaYato ,

Ein Ultimatum an einen Gamer ist das schlimmste was du ihm antun kannst. Bitte tu ihm das nicht an da er an beidem sehr hängt. Probiere doch selber mal WOW aus und falls es nicht so deines ist kannst du immernoch zu ihm während er zockt und die Aufmerksamkeit etwas auf dich lenken. Wünsche dir viel Glück! :)

Kommentar von nerd4you ,

Japp. Manche brauchen eine Tritt in den Ar***, manche eine Mtspielerin, und manche einen Therapeuten. :)

Kommentar von Freakypinky92 ,

Nee ihm ein Ultimatum stellen will ich definitiv nicht. Ich zocke zwar nur wenig aber ich würde da auch nicht sehr positiv darauf reagieren. ^^ ich hab früher selbst mal wow gezockt, zocke aber schon das ganze Jahr nicht mehr, habe zur Zeit auch leider keinen PC. Hab mir aber selbst schon überlegt mal mitzuzocken wenn ich wieder einen hab. Vllt werd ich mal versuchen sowas wie ne Pärchenzeit zu vereinbaren, vllt bringt das auch was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten