Frage von cocoon02, 63

Beziehung mit Ausbilder, aber etwas komplizierter?

Hi. Ich bin 21 und mache eine Ausbildung in einem Berufsbildungswerk und schwärme schon länger für einen Ausbilder (er ist 28). Allerdings ist er nicht mein Ausbilder, sondern bildet einen anderen Beruf und in einer anderen Abteilung aus. Wäre eine Beziehung rechtlich gesehen also erlaubt? Immerhin bildet er ja nicht mich / meinen Beruf aus, sondern einen anderen Beruf in einer anderen Abteilung.

Antwort
von blackforestlady, 5

Du solltest die Finger davon lassen. Du solltest lieber privates von beruflichen trennen. Wenn so eine Beziehung mal zu Ende geht, muss man denjenigen tagtäglich sehen oder sogar zusammen arbeiten. 

Antwort
von Ostsee1982, 28

Sollte sich nicht zuerst die Frage stellen ob er das überhaupt möchte und von seinem Glück schon weiß? Wenn ihr so ein Naheverhältnis habt, dass eine Beziehung im Raum steht weiß er über die Rechtslage mit Sicherheit am besten bescheid. Theoretisch möglich ist es schon aber wollen muss er in dem Rahmen noch lange nicht.

Antwort
von Ronox, 21

Du bist 21. Du kannst mit jeder erwachsenen Person eine Beziehung eingehen. Strafbar könnten sowieso nur sexuelle Handlungen sein, aber das ist hier auch ausgeschlossen.

Antwort
von Grunchi1988, 42

Hey Ho,

klar ist die Beziehung erlauft warum auch nicht ? es steht nirgendwo in der Ausbildungsverordnung drinen das man mit dem Ausbilder eine beziehung führen darf!

Folgendes soltest du aber beachten ! Sollte es zwischen Euch mal Krachen dann ist das verhältnis im unternehmen ziemlich angespannt zwischen euch beiden. das ist eigentlich nur das einziege Problem und worüber du dir im klaren sein solltest.

Ich drücke dir auf jeden fall die Daumen das es klappt und alles gute =)

Gruß Max

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community