Frage von FilinaWaFa, 87

Beziehung Initiative ergreifen w oder m?

Hallo :-)

Seit bald 3 Monaten bin ich mit meinem freund zusammen, unsere Beziehung kann man nicht als eine erfüllte bezeichnen, wir haben oft Stress wegen Kleinigkeiten. Mir zum Beispiel fehlt es an Kreativität bei ihm und das er mehr Initiative zeigen sollte, wir hatten in den 3 Monaten naja 4 mit kennenlernen, nicht besonders viele wirklich schöne dates.

1.Date : Kino 2.Date : bei ihm filme gucken anschliesend schöner Spaziergang ?.Date : Wildpark (meine Idee und ich hab ihn auch eingeladen, als GeburtstagsGeschenk) ?.Date : Eis essen (leider kurzes treffen da ich wenig zeit hatte) ?.Date : Gemeinsam essen in einem resto

Alles andere bestand daraus bei ihm oder mir zu sein, gemeinsam feiern oder mit Freunden Kino zu gehen. Er wurde von meiner Familie mehrmals eingeladen, fühlte sich aber bedrängt (?) Und sagte dann bei der einen sache 1 tag vorher ab.

Wir haben ordentlich geredet ob wir die Beziehung weiter führen wollen und haben entschlossen alles dafür zu tun. Meiner Meinung nach sollte der Typ sich Ideen ausdenken und Initiative zeigen, ich stehe nicht auf materielle Dinge, für mich ist es schön wenn er spontan was machen würde wie zb ein gemeinsames Picknick und nicht selbst beim gutem Wetter filme gucken :( Seiner Meinung nach hat er seeehr viel gemacht und nun wäre ich an der Reihe mal was für die Beziehung zu tun, da ich ihm das Gefühl verleihe, dass mir die Beziehung egal ist.

Jetzt meine fragen : • Wer hat mehr recht ? • Was sollte ich als Mädchen machen um ohne lächerlich dazustehen einen schönen tag zu gestalten?

Ps. Sex kommt nicht in frage meine lieben Männer ;-)

LG

Antwort
von Flammifera, 13

Hey :)

Es ist immer schwierig eine Situation zu beurteilen, bei der es zwei Meinungen gibt, wenn man nur die der einen Seite genau hört. Deshalb mag ich als Außenstehende auch gar nicht beurteilen, wer mehr Recht hat.

Meiner Meinung nach sollten beide sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten bemühen die Beziehung schön zu gestalten und dazu beizutragen, aber dass die Vorstellungen da zumindest ein wenig unterschiedlich sind, ist auch ganz normal.

Ich würde euch empfehlen, nun nicht auf dem, was war und wer nun dran sein sollte herumzukauen, sondern nach vorne zu schauen und beide Initiative ergreifen. Er genauso wie du. Und dabei sollte auch niemand ein Zettlechen führen, auf dem gezählt wird, wer wie viele Dates organisiert oder wer jetzt an der Reihe ist - solange das Bemühen auf beiden Seiten da ist, sollte soetwas völlig irrelevant sein.

Als Mädchen kannst du genauso all die Sachen für Dates vorschlagen, wie ein Junge auch. Du solltest also das vorschlagen, worauf du Lust hast, natürlich mit Beachtung dessen, ob dein Freund dafür auch Interesse aufbringen könnte.

Eine Option wäre es auch, euch gemeinsam hinzusetzen und zu überlegen, was ihr machen wollt. Da kann man zusammen kreativ werden oder im Internet nach Möglichkeiten suchen und auch direkt sehen, wann beide Zeit haben.

LG

Antwort
von junior173, 7

Also, erst mal:

was direkt weg muss ist dieses: Du bist an der Reihe denken / Der Mann muss die Initiative ergreifen. Beides von euch beiden nicht gut.

Wenn du die Ideen für coole Dates hast, dann sage sie doch. Es ist sicher unter Druck setzend wenn du mit seinen Sachen nicht zufrieden bist.

10 Wochen nach meinem Beziehungsbeginn war damals Silvester. Die Frage stand im Raum ob ich mit zu Familie und Freunde in der Heimatstadt komme. Ich hab mich ewig angestellt. Hab es dann auch gemacht. Kann aber verstehen das da auch Angst und Unsicherheit regiert. Lass ihm einfach etwas Zeit. Wenn man die Eltern des anderen kennenlernen soll, dann muss man sich auch sehr auf seinen Partner verlassen. Das er einen hilft, wenn man mal iwie sich doof anstellt, und das er vllt meine die Hand nimmt oder übers Bein streichelt zum Sicherheit geben. So was ist nicht für jeden einfach. Ich tu mich damit sehr schwer. Wenn du ihn derzeit aber vllt auch oft kritisierst, kann er vllt das noch nicht.

Ich habe unten gelesen das er 21 ist. Keine Ahnung was er für ein Gehalt hat und wie teuer vllt seine Wohnung ist, aber vllt reicht sowas einfach auch nicht für unzählige Dinge ;) Da muss man mal schauen was günstig ist und Spaß macht, aber wie gesagt, wenn du Ideen hast, sag sie ihm.

Eine Partnerschaft sollte Gleichberechtigt sein, ja, aber wenn einer was besser kann, sollte er den anderen damit iwie bereichern. Nicht unter Druck setzen.

Es liegt denke ich auch noch an diesen 3 Monaten. SOOOOOO gut kennt ihr euch auch nicht. Er weiß noch nicht genau was dir Spaß macht.

Wie habt ihr denn generell eure Woche geregelt? Wir haben zb auch einen Sport Tag. Da wir beide Mountainbiker sind - oder im Winter eben schwimmen. Sowas ist zb auch was nettes.

Aber bitte setz ihn nicht weiter unter Druck. Wenn man das mit mir machen würde hätte ich iwie total Selbstzweifel, würde denken das ich iwie nicht reiche usw.

Ergreife du die Initiative. Ideenlos sein verabschiedet sich, wenn man Ideen gezeigt bekommt. Diese kann man nach ner Zeit auch wieder aufgreifen. Hilf ihm einfach etwas.

Bzgl Eltern. Frag ihn da auch nochmal was ihm fehlt. Ob er Angst hat was falsch zu machen, oder so was.

Antwort
von Smudo1284, 34

ist doch irgendwo total lächerlich, sich zu merken, wer wann was vorgeschlagen hat, was man macht.

man kann sowas ja gemeinsam überlegen.

dich würde ein picknick freuen, dann organisier du das doch, is doch kein ding.

Antwort
von Peter501, 43

Um Ratschläge zu geben müsstest du euer Alter und auch eure finanzielle Situation mit angeben.

Wenn ihr noch Schüler seid dann habt ihr doch schon eine ganze Menge unternommen.Nicht jeder darf einfach so an Muttis Konto und mal schnell 50€ runter holen.

Du sagst zwar,es müssen keine materiellen Dinge sein aber auch kleine Aufmerksamkeiten kosten Geld und wenn das Taschengeld knapp ist wird es schwierig.

Kommentar von FilinaWaFa ,

Ich hab einen minijob er hat eine Ausbildung. 

Ich bin 17 er 21, 

Von daher vom muttis Konto verschwindet nichts ;-) 

Kommentar von Peter501 ,

Na in dem Alter sollte man das doch auf die Reihe bekommen.Ich finde,einen Actionplan sollte man gemeinsam erarbeiten.Nicht erst einen Tag vor dem Geschehen sondern beim letzten Treffen mit der Frage,was wollen wir beim nächsten Mal machen?

Von wem die Vorschläge kommen ist dabei völlig unwichtig,Hauptsache ihr macht etwas gemeinsam.

Geh mit gutem Beispiel voran und es wird funktionieren.

Antwort
von BellAnna89, 14

Das hört sich stark danach an, als wäre das schon längst zum Scheitern verurteilt. Du magst ihn ja ganz offensichtlich gar nicht, wie er ist, also warum weitermachen?

Kommentar von FilinaWaFa ,

Na sowas :/ wie kannst du sowas behaupten ? 

Natürlich mag ich ihn, sogar mehr als das, es ist ja nicht so, dass ich was haben sollte, ich will einfach mehr zeit mit ihm verbringen um gemeinsame Momente zu sammeln, ist es verboten ? 

Kommentar von BellAnna89 ,

Du stellst deine Ansprüche auf eine Art und Weise, wie ich es nur von Mädchen kenne, die im Nachhinein feststellten, dass sie sich in ihre Vorstellung des Mannes verguckt hatten, nicht in den Mann selbst. Sonst hättest du nicht schon so früh so viel zu meckern, was im Grunde genommen Ausreden sind für deine generelle Unzufriedenheit mit ihm. Meine Meinung.

Antwort
von Rubin92, 44

Der Typ macht alles richtig, würde ihm recht geben.

Kommentar von FilinaWaFa ,

Gut :-) dann sag mir aber was würdest du von deiner Freundin erwarten? 

Antwort
von AntonJJ, 42

Wenn in einer Beziehung nicht beide Initiativen ergreifen, hat das keinen Sinn.

Kommentar von FilinaWaFa ,

Das war nicht die Frage ob sie Sinn hat oder nicht ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten