Frage von Doisac, 87

Beziehung gefährdet, kann mit der Vergangenheit nicht umgehen?

Hey Leute, dieses Thema ist mir echt sehr unangenehm, ich bin M/19 und ein sehr eifersüchtiger Mensch. Als ich mit meiner Freundin 3 Monate zusammen war, hat sie mich zwar nicht sexuell betrogen, aber einen anderen Typen geküsst, ihm Oberkörper Bilder geschickt und wollte mich für ihn verlassen, als heraus kam, dass er sie nur verarscht hat und er ihr lügen über mich erzählt hat, habe ich ihr nach langem überlegen und einer schweren Zeit eine zweite Chance gegeben, da sie mich noch "liebte". Das ist jetzt 2 Monate her und in der Zeit lief es auch wirklich super, fast besser als vorher aber es kommt mir immer wieder hoch und ich werfe es ihr vor, bis ein zum Streit kommt weil ich es einfach nicht verdauen kann, es sitzt echt tief und stört mich noch immer, was kann ich tun? Ich liebe sie aber ich weiß, dass ich es immer wieder ansprechen werde, wenn wir streiten oder daran erinnert werde.. verdrängen kann ich sowas anscheinend leider nicht.

Das Problem ist auch, dass sie, ich und der Typ, der sie verarscht hat im selben Dorf wohnen und immer wenn ich mit ihr unterwegs bin von ihr Sachen kommen wie "Da will ich nicht hin, da hat er mich mal reingeschubst" oder "ich schicke dir solche Bilder nicht, dass mache ich seit dem nie wieder!". Darunter stört es mich nunmal gewaltig, dass ich jetzt darunter "Leiden" muss und auf Dinge mit ihr verzichten muss, weil sie so eine s** gebaut hat und dieses reizt mich direkt, habt ihr Tipps?

Danke für jede hilfreiche Antwort, vielleicht habt ihr ja das gleiche durchgemacht oder kennt gute Ratschläge.

Antwort
von Ellen9, 51

Deine Skepsis ist nicht unbegründet. Du solltest Dir genau überlegen, ob Du lieber ohne sie Deinen Weg gehst; denn dass Du Dich deswegen jetzt auch noch einschränken und zurücknehmen sollst, weil sie verarscht wurde, ist keine gute Basis für Eure Beziehung. Da passt doch irgendetwas nicht, sonst hätte sie sich nicht auf wen anderes eingelassen. Viel Glück für alles Weitere♡LG

Antwort
von violatedsoul, 46

Das Vertrauen ist abgemäht und damit gibt es keine feste Basis mehr.

Wer sich nicht im Griff hat, muss gehen. Und der andere Teil, so wie du, sollte sich von der Vorstellung lösen, dass es nur einen Menschen auf der Welt gibt. Liebe verletzt nicht.

Was deine Eifersucht angeht, solltest du allgemein lernen, nicht in allem einen Wolf hintern Baum zu sehen. Ohne Vertrauen läuft nichts.

Kommentar von Doisac ,

Ja, meine Eifersucht hat auch meine erste Beziehung kaputt gemacht.. ich wollte ständig, dass sie sich von ihrem Ex fern hält und die anderen Kerle in ihrer Klasse nicht beachten soll.. irgendwann fühlte sie sich zu unterdrückt und verließ mich, 2 Tage später war sie mit ihrem Ex zusammen.. danach war mir klar, ich darf nicht mehr eifersüchtig sein.. in meiner zweiten Beziehung hatte ich es dann gelassen, nach 2 Monaten war schluss, sie hat mich betrogen... trotzdem ließ ich die Eigenschaft bei, bei ihr habe ich auch keine Eifersucht gezeigt, bis zu dem Tag, als sie mich auch mit diesem Kerl fremdgeküsst hat, danach konnte ich ihr nicht mehr trauen und verbietete ihr jeglichen Umgang mit anderen Kerlen, sie hat es akzeptiert aber wie man sieht, zerfrisst es mich innerlich

Kommentar von violatedsoul ,

Wonach gehst du denn, wenn du dir eine Freundin suchst?

Kommentar von Doisac ,

Bei den ersten beiden waren es schon jahrelang gute Freundinnen aus der Schule, es kam halt zur Liebe.. meine jetzige Freundin habe ich hier im Dorf kennengelernt, haben uns verstanden und so kam es eben. Also ich gehe nach den Gefühlen..

Kommentar von violatedsoul ,

Und die Gefühle erfährst du auch in gleichem Maße für dich? Oder sendest du das Signal, dass du interessiert bist und das, was zurückkommt, ist nur Fassade, mit der dann auch versucht wird, dich bei Ausbrechern um den Finger zu wickeln? Das berühmte Wimperklimper und Schmollmund, damit du weich wirst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community