Frage von memoriescanhurt, 67

Beziehung, erste und letzte Erfahrung - versteht jemand meine Situation?

So, ich schildere euch mal mein "Problem" ich denke viele verstehen mein Problem nicht, oder bekommen es in den falschen Hals. Ich bin 1 Stunde nach dem ich 14 geworden bin also eigentlich noch 13 mit meinem Freund zusammen gekommen. Er war da 16. ich bin eigentlich der Meinung in dem Alter kann man keine ordentliche Beziehung führen, aber irgendwie habe ich es doch geschafft. Nun gut wie man sich denken kann hätte ich vorher so gut wie nichts mit Jungs am Hut also null Erfahrung oder so.. Nun sind fast drei Jahre vergangen ich bin 16 er wird jetzt 19 wir sind auch soweit glücklich aber jetzt kommt das Problem ins Spiel ich weiß nicht ob das jemand kennt oder es versteht. Wir beide können uns vorstellen und eine gemeinsame Zukunft aufzubauen und auch für immer zusammen zu bleiben (Kinder,Hochzeit etc.) aber irgendwie beißt immer wieder der Gedanke an meinem Gewissen das ich nie ein Single Leben haben werde.. Ich weiß jeder sagt erste Beziehung und das für immer sei doch glücklich bla bla aber es ist nunmal so das ich dann irgendwie denke ja man lebt nur einmal und dann habe ich nie richtig "ausgetobt" ich habe als ich etwas jünger war immer zu hören bekommen du wirst noch ein Teufel in der Männerwelt oder du wirst jedem den Kopf verdrehen aber jetzt ? Ich weiß ich sollte glücklich sein aber so es reizt schon meiner Meinung nach mal ein one night stand zu haben oder nicht ?..  Jedenfalls war mein Freund schon 16 und war auch feiern und hat dann dort seine Erfahrungen gemacht und versteht mich deshalb auch nicht. Seiner Meinung nach ist eine Beziehung schöner als ein Single leben und basta aber irgendwie will ich mich davon selbst überzeugen..
Ich hoffe jemand versteht mich in meiner Situation .. Von ein paar den ich das erzähle höre ich dann so tolle Geschichten: ja wir haben uns dann getrennt und ich hatte was mit dem und dann. Nach einem halben Jahr haben wir uns wieder gefunden und sind jetzt glücklich und ich weiß das er das beste für mich ist ..
So würde ich auch gerne so machen aber mein Freund sagt strickt wenn wir eine Pause machen sollten und ich etwas mit einem anderen haben sollte warum auch immer will er mich nicht mehr .. So bitte um konstruktive Antworten ..
Danke für das durchlesen ..

Antwort
von MrMarc, 67

Ohjeh, das kann ich vollkommen verstehen, ich bin von der anderen Partei(männlich also :D) und kam mit meiner Freundin mit 14 zsm und bin nun 17, ich habe auch oft diese Gedanken "komm jetzt gehst du mal auf die Party lässt dich richtig voll laufen und machst dann mit jeder x beliebigen Person rum" ich habe so etwas auch noch nie gemacht, sex hatte ich auch bisher nur mit meiner Freundin, klar fehlt da die Erfahrung und ich habe schon Lust alles und jeden haben zu können wie alle anderen (vorallem wenn man als DJ nebenher tätig ist wie ich, würde das schon leicht fallen) aber ganz ehrlich, überleg mal wo du wärst nachdem du deinen Spaß gehabt hast, du bist allein. Das reicht schon mehr oder weniger als Argument vielleicht stürzt du auch ab ? stell dir mal vor es gefällt dir so sehr dass es fast zum Alltag wird ?  Dann machst du es einmal, bist alleine evtl. am Boden zerstört machst es nochmal und dann nochmal.....und und und..... ich würde die Beziehung Aufrecht erhalten und vielleicht hält es ja doch nicht für immer und dann hast du meinetwegen mit 22 dein Spaß, aber treue ist einfach das A und O klar kann man einen noch lieben wenn man fremd geht meiner Meinung nach, aber das dieser Person klar zu machen ist sehr schwer. Als Option gibts da wirklich nur ganz oder garnicht, vorallem nach 2 Jahren in dem Alter ist bemerkenswert, das ist fast schon eine Rarität, und nun alles nur für einen one night stand oder sowas wegzuwerfen wäre schade....wenn du auch einen one night stand hattest, dann spricht sich das rum gerade bei Frauen dann versucht es jeder und wenn es dir gefällt schafft es auch fast jeder.....dann wirst du evtl schwanger und dein Image ist am A***, das heisst nicht, dass man so nicht glücklich sein kann jedem das seine, aber ich würde abwarten und so weitermachen wenn er dich glücklich macht und wenn er es nicht mehr tut.....dann kannst du ja trotzdem mal reinschnuppern ;)

Kommentar von memoriescanhurt ,

Danke dir !:-) es ist schön mal das ganze aus der Sicht eines Mannes zu hören. Du hast auch irgendwo recht. Ich mein ich hab mein genaues Leben noch vor mir und es ist denke ich "normaler" sich auszutoben mit 20-30 also mit 16:D aber gut ich denke ich werde es so machen wie du es sagst. Solange ich glücklich bin bin ich glücklich und wenn es irgendwann nicht mehr so ist ist es eben so :-) Danke !

Antwort
von Plautzenmann, 23

Ich kann das Problem verstehen. Ich hatte mal denselben Gedankengang während einer 2,5 Jahre langen Beziehung. Aber mittlerweile (nachdem besagte Beziehung zu Ende war) habe ich das "Auf der Party jemanden abschleppen" ein paar Male durch und kann sagen, dass es, zumindest für mich, nur in einer Beziehung wirklich schön ist. Allerdings ist es auch wichtig zu wissen, was man nicht will.

Nach diesen Erfahrungen mit diversen Kurzzeitpartnerinnen habe ich überlegt, ob mich das auf Dauer glücklich macht. Die Antwort auf diese Frage sollte die Tatsache, dass ich seit über 5 Jahren mit einer tollen Frau zusammen bin, liefern. Und seither hatte ich das Verlangen nicht mehr, einfach unverbindlich jemanden aufzureißen.

Zu deiner Frage: Du bist noch jung und dein Partner auch. Ich habe mich entwickelt bis ich 21 war. Du und dein Freund werdet euch noch beide verändern und dabei werdet ihr euch sehr wahrscheinlich auseinander leben. Bevor du aber in 20 Jahren zurückblickst und dich dann grämst, dass du dich nie ausgetobt hast, solltest du dich wohl austoben. Denn immerhin wird man nicht jünger und sollte nichts bereuen im Leben, auch nicht, dass man etwas verpasst zu haben denkt, denn das verfolgt einen immer. Mich verfolgt heute noch, dass ich in bestimmten Situationen nicht die Initiative ergriffen habe und das ist stellenweise über 10 Jahre her. Also geh hinaus und lebe. Zum sesshaft werden und Mr. Right finden hast du dann immer noch Zeit. Dass die erste Beziehung bis zum Lebensende hält, soll vorkommen, ist aber statistisch betrachtet alles andere als wahrscheinlich. Zumal ich denke, dass man zuerst mal einen Vergleich braucht, um zu wissen, was gut ist und wirklich zählt.

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.


Antwort
von Chabella, 22

Letztendlich musst du wissen, ob du dafür eine gut funktionierende Beziehung opfern willst (und deine ist alle Mal selten so jung so lange zusammen zu bleiben, Respekt dazu!)

Ich kann verstehen, dass du neugierig bist und verschiedene Dinge ausprobieren willst. Aber ist es das wirklich wert? Mit wildfremden Typen zu schlafen und am nächsten Tag alleine aufzuwachen? Muss ziemlich einsam sein, ich persönlich würde das nicht wollen (Bin auch noch mit meinem ersten Freund zusammen, wobei ich sagen muss, dass ich feiern hasse)

Eine solche Beziehung würde ich nicht einfach aufgeben nur um 'Erfahrung' zu sammeln. Eventuell hält es ja doch nicht ewig, dann hast du immernoch genug Zeit feiern zu gehen und das zu tun, das du in einer Beziehung nicht konntest.

Ich kann da dann deinen Freund dann auch verstehen, der dich deshalb nicht mehr wollen würde, wenn du wegen so etwas einen Freifahrschein wollen würdest.

Gibt es denn eventuell etwas, dass du mit ihm zusammen ausprobieren willst? Dann könntest du das doch vorschlagen. Konzentriere dich also lieber auf deinen Freund! :)

Lg

Antwort
von Blubbpaule, 29

Ich selber würde dies als vollkommendes No Go in jeder Beziehung ansehen.
Entweder man liebt sich komplett und einvernehmlich, oder halt nicht.
Das was du schilderst, das es seit 3 Jahren hält (Und das in der erwachsenwerden zeit) ist SEHR SEHR selten! Du solltest wirklich wie du sagst glücklich darüber sein und dir keine Gedanken darum machen was du verpassen könntest. Du verpasst nichts. Glaub mir. Es ist kein Spaß One Night Stands zu haben etc. denn nichts geht über die Sicherheit und geborgenheit die man in einer guten Beziehung hat.
Es wäre nichts wofür ich meine Beziehung aufs Spiel setzen würde.
Ich bin mittlerweile 22 und für mich ist eine richtige feste funktionierende Beziehung der Baustein und sinn meines Lebens.
Wozu als Single spaß haben, wenn ich den genauso gut mit der Liebe meines Lebens haben kann? Eine Person bei der ich weiß das sie dabei nur an mich denkt und der ich vertraue.
Klar, im endeffekt ist es deine Entscheidung, aber es ist wirklich schon sehr schade das du sowas überhaupt in erwägung ziehst :/.
Sei so unendlich Froh. Ich wünsche niemandem auf der Welt das er durch den Trennungsschmerz und so weiter muss.

Antwort
von therealvcrest, 11

Solange du in der Beziehung glücklich bist, lass es so

Dein singleleben kommt schon noch, glaub mir^^

Ich denke du verletzt deinen freund mit solchen gedanken

Singleleben ist toll, aber im endeffekt hast du nicht mehr erfahrung nur weil du mit verschiedensten typen im bett warst
Wenn ihr einfach euer sexleben abwechslungsreich gestaltet hast du damit eigentlich schon mehr erfahrung als die meisten singles

Antwort
von Radagast1995, 34

Ich finde dein freund hat auch völlig Recht. Das isja praktisch wien fremdgehn Gutschein den du von ihm verlangst... Ich kann dich aber dennoch verstehen. Ich finde du solltest dir das gut überlegen, denn du hast eine sehr gute Beziehung und möchtest diese aufs Spiel setzen um dich auszutoben.. Beides zugleich geht natürlich nich, also was is dir wichtiger?

Antwort
von Sonnenstern811, 34

Ja, das ist eine schwierige Situation. Nun kannst nur du entscheiden, ob du wirklich meinst, so etwas zu verpassen. Meine Meinung: Wenn du sicher bist, schon jetzt den Richtigen gefunden zu haben, dann verpasst du gar nichts.

Dies sehr frühe Bindung hat natürlich nicht nur Vorteile, das ist völlig klar. Das Gefühl, etwas im Leben verpasst zu haben kommt dann irgendwann.

Sicher, dir fehlen Vergleiche. Aber an fehlenden one night stands verpasst du rein gar nichts. Ich denke, du hättest danach ein Gefühl ziemlicher Leere, vielleicht auch Scham.

Noch ist ja auch nicht klar, ob ihr wirklich zusammen bleibt. Aber das Gefühl, den Partner nun schon sehr genau zu kennen, wozu auch dessen Schwächen gehören, wirst du nicht so leicht in einem absehbaren Zeitraum bei einem Anderen finden.

Entscheiden kannst nur du, bzw. ihr beide. Versucht, eine gute und richtige Entscheidung zu treffen. Die Garantie des richtigen Handelns kann dir leider niemand geben. Viel Glück dazu.

Kommentar von memoriescanhurt ,

Vielen dank dir ..:-)

Antwort
von Ashleeeeeee99, 25

Falls es dich beruhigt, ich hatte meinen ersten Freund mit 21 und hab mich vorher auch nicht ausgetobt. War zwar viel Feiern, aber rumhuren wollt ich irgendwie nie, fand das bei meinen Freundinnen immer so erbärmlich, dass  sie bis Anfang 20 allesamt nie nüchtern Sex hatten, immer nur unter ein paar Promille. Dennoch verstehe ich dich und ich denke du solltest dir das gut überlegen, was dir wichtiger ist.

Antwort
von Agronom, 40

Das ist wirklich schwer. Ichf finde auch eure beiden Sichtweisen gut nachvollziehbar.

Ich würde sagen, dass Singleleben bietet dir langfristig gesehen nicht genug, um so eine Beziehung aufs Spiel zu setzen. Da gibt es aber sicher auch andere Meinungen.

Letztlich musst du aber selber entscheiden, was du für richtig und wichtig hälst.


Kommentar von memoriescanhurt ,

Da hast du recht und ich glaube auch das eine Beziehung besser ist. Ich meine das ist das was ein Mensch erreichen will im Leben aber gut irgendwie weiß ich auch nicht was da bei mir falsch ist aber danke dir ..

Kommentar von Agronom ,

Bei dir ist nichts falsch, ganz normal, dass du dich in deinen jungen Jahren fragst, was es alles gibt und gern rumprobieren möchtest.

Antwort
von Akecheta, 29

Meiner Erfahrung nach, und die zählt schon ein paar Jährchen, sind es meist die Paare die sich schon frühzeitig mit solchen Gedanken "rumgeplagt" haben, die dann garantiert nicht zusammen geblieben sind. Die wenigen die gleich mit ihrem ersten Partner zusammen blieben und auch heirateten und eine Familie gründeten, hatten das gar nicht vor. Gilt zumindest für die alten Bundesländer. In der Ex-DDR war es ein wenig anders, die waren regelmäßig früher unter der "Haube".

So spielt das Leben immer, ergo nicht so viel in dem Alter darüber nachdenken; genießt das Leben lieber, die richtigen Probs kommen noch früh genug ;-).


Antwort
von dafee01, 45

Wenn du meinst, du verpaßt etwas, dann trenne dich. Im übrigen hat dein Freund völlig Recht, wenn er danach nicht mehr mit dir zusammen kommen will.

Antwort
von casala, 31

tja, das ist das problem der selbstfindung. wenn es dem partner nicht paßt - gibt es schwierigkeiten. da muß man abwägen, wer sich mehr freiheiten herausnehmen will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community