Frage von HerooOfYourDay, 82

Beziehung eingehen, psychisch schwieriger hintergrund?

Hallo :)

Kleine Vorgeschichte: Also ich bin 17 und habe einen psychisch etwas schwierigen Hintergrund, also Depressionen (bekomme Antidepressiva), soziale Phobien und früher Magersucht. Ich war auch für 2 Monate in einer Psychiatrie weil ich mir einige male das leben nehmen wollte.

Jetzt bin ich (ab nächster Woche) in einem Programm, das Jugendliche mit so einem Hintergrund wie ich helfen soll, sich auf das weitere Schul- oder Berufsleben vorzubereiten. Ich war dort vor kurzem für 3 Tage um mir das ganze anzuschauen.

Nun zu meinem Problem: xD Dort ist ein junge (19) und ich mag ihn total und er mich anscheinend auch, zumindest schreibt er mich oft an, flirtet und macht Andeutungen wie toll ich bin und so. Er hat aber auch einen psychisch schwierigen Hintergrund, er hatte Bulimie/Magersucht, Depressionen und war auch mal in einer Psychiatrie. Wenn es sich ergibt, würdet ihr an meiner Stelle so eine Beziehung eingehen? Ich weiß nicht ob es schlau ist, weil wir beide Erfahrungen mit Magersucht haben und depressive Phasen.. Was würdet ihr machen?

Außerdem würden wir uns dann jeden Tag sehen, wie in einer normalen Schule weil dort die Altersklassen natürlich gemischt sind und nur ca 8 andere Jugendliche sind.

Ich hab bis jetzt nur schlechte Erfahrungen mit Beziehungen gemacht und bin eingeschüchtert und habe furchtbar angst...

Ich will mich nicht wieder verlieben und dann enttäuscht werden weil ich mir zu viel erwarte. Ich brauche einen Rat.

Tut mir leid wegen dem Langen Text xD ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von p0o9i8u7, 22

Ich finde ein Versuch ist es wert. Mach dir keine zu großen Hoffnungen und sieh die ganze Sache eher als Erfahrung die du sammeln kannst.
Er hatte mal die gleichen Probleme wie du, also könnt ihr über viele Gedanken und Dinge reden, die andere meist nicht verstehen können. Ihr könnt euch gegenseitig stützen und aufhelfen, geh das Risiko ein, sonst bereust du es noch wenn es zu spät ist:/
Er zeigt auch Interesse, das passt doch perfekt! Lass dir aber für eine Beziehung Zeit und seid erstmal nur sehr gute Freunde, denn er wird genau wie du eine Vorgeschichte und schlechte Vergangenheit haben. Du musst sicher stellen, dass er dich nicht weiter runter zieht sondern nach oben hilft. Sei vorsichtig, er ist 'unberechenbar' und kann bestimmt auch mal in Tiefe Phasen geraten in denen er die Kontrolöe über sich vllt verliert (eventuell).
Du musst nicht so viel Angst haben etwas falsch zu machen, er hat genauso Interesse und ist selber auch aufgeregt:)
Es wird alles gut, die Erfahrung kann dir nicht schaden, lass dir aber Zeit!
Ich hoffe ich konnte dir helfen, viel Glück

Kommentar von HerooOfYourDay ,

Danke! :) Du hast mir wirklich sehr geholfen. (Außer dass wsl eher ich diejenige bin die unberechenbar ist, hahah.) aber ich werde das alles bedenken wenn ich ihn wiedersehe.

Antwort
von iamsoph, 29

Ich finde man sollte allem eine Chance geben, weil 1. könntet ihr euch zusammen gegen eure Probleme wehren und euch gegenseitig davon erzählen und helfen, weil ihr beide sowas durchgemacht habt, also könntet ihr gemeinsam "kämpfen". 2. Die Liebe kennt keine Grenzen, echte Liebe zerstört nicht so einfach und schnell.

Fazit : ich würde es versuchen! :)
Viel Glück euch Beiden!😊
MfG
iamsoph

Kommentar von HerooOfYourDay ,

Dankeschön :)

Kommentar von iamsoph ,

Kein Problem, hab ich gerne gemacht! :) Falls du weitere Fragen hast, melde dich hier in den Kommentaren oder auf Instagram, heiße da @sophiekpunkt :)

Antwort
von tiffany058, 15

Gib dem ganzen eine Chance
Aber keiner kann für den anderen da sein
Das ist schlecht

Kommentar von HerooOfYourDay ,

okay? danke? xD

Kommentar von iamsoph ,

Klar kann einer für den anderen da sein!

Kommentar von tiffany058 ,

Wie denn ohne Stabilität

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community