Frage von Derhase19, 99

Beziehung beenden, weil Missbrauchserinnerungen hochkommen?

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, weil ich eigentlich am Ende bin. Kurz zu mir, ich habe einen Freund, der mehr als 10 Jahre älter ist, bislang gab es nie Probleme, es war auch alles gut. Es ist nun genau 13 Tage her, bis ich den Mann wiedergetroffen habe der mich als Kind Jahrelang missbraucht hat. Seither fühle ich nichts mehr, liebe meinen Freund nicht mehr (er weiß bescheid über die Sache), ich verachte auch jegliche Art der körperlichen Nähe, geschweige denn Sex. Es war schon immer schwer für mich, ich hatte quasi schon immer einen Sprung wegen dem was passiert ist, aber jetzt ist es, als hätte sich das alles vertausendfacht, als ich den gesehen habe war er um einiges älter geworden, naja es ist halt alles hochgekommen, möchte nicht zu sehr ins Detail gehen.

ich kann meinen Freund nicht mehr lieben, ich weiß auch nicht ob ich es wieder kann, ich will auch nicht dass er mir sagt, dass er mich liebt. Ich will gar nichts, was in die Richtung geht. Ich habe es mit dem Alter in Verbindung gebracht, weil der Peiniger eben auch schon sehr alt war.

Ich bin mit meinem Freund seit 6 Monaten zusammen. Ich brauch Hilfe, ich weiß nicht wie ich es beenden kann, und wie ich ihm sagen kann, dass nicht er die Ursache ist, dass ich aber keine Beziehung mehr führen kann.

Wie oder was soll ich machen? Ich will ihn als Mensch nicht verlieren, ich empfinde aber nicht mehr als Abneigung.

MfG

Antwort
von Sarafina1234, 4

Hey, ich denke irgendwie auch, dass du dir professionelle Hilfe suchen sollst. Denn irgendwie ist es ja nicht normal, dass du deinen freund jetzt nicht merh leiden kannst. Das hat ja andere gründe und an denen müsstest du doch eigentlich arbeiten. Geh doch mal zu so einer Beratungsstelle und sprich darüber. Die haben viel Erfahrung mit solchen Fällen. Google mal ODABS, da kann man solche Beratungsstellen in seinem Ort suchen.

Deinem Freund würde ich einfach sagen was los ist. Ich denke, dass das der beste Weg ist.

Antwort
von Mattea9983, 63

wenn du dich so fühlst musst du suf jeden fall die beziehung beenden und dich "befreien"

sag ihm einfach dass du probleme mit nähe hast weil alles wieder hochkam, er versteht das bestimmt, er muss das akzeptieren 

viel Glück 

Antwort
von boeserApfeltee, 68

Bevor du alles in den Wind schießt, versuch es doch erstmal mit professioneller Hilfe um das ganze zu verarbeiten.

Ansonsten schießt du ihn in den Wind, und den nächsten, und alle die Folgen werden.

Kommentar von Derhase19 ,

Ich weiß nicht, ob es wirklich gut ist, eine person anzulügen, wenn man nur noch abscheu empfindet. Nicht gegenüber der Person, sondern gegenüber der Beziehung zu dieser. Ich weiß, dass ich nicht mehr mit meinem Freund Sex haben werde, dass ich ihn nicht küssen kann, etc... Das ist der Grund, wieso ich es nicht mehr will. Geht weniger um Männer in Zukunft, wenn ich nicht mal weiß, ob ich überhaupt noch eine Beziehung will.

Kommentar von boeserApfeltee ,

Wenn deine Entscheidung feststeht. Warum fragst du dann noch?

Versteh mich nicht falsch, was dir passiert ist, ist wirklich furchtbar und niemandem wünsche ich soetwas, aber Hilfe würde ich mir trotzdem holen über kurz oder lang. Damit es dir vielleicht etwas besser geht.

Kommentar von Derhase19 ,

Ich weiß nicht, ob du so eine Situation kennst. Mein Freund ist der Einzige bis jetzt, dem ich das erzählt habe. Das weil er Psychologe ist. Ich weiß nicht ob es an der Zeit ist, jemandem neuen davon zu erzählen oder ob ich dazu bereit bin. 

Antwort
von LZ123, 7

Hast du denn schon einmal versucht, dir professionelle Hilfe zu nehmen?

Klar, wenn man vergewaltigt wurde, ist das ganz und gar nicht schön und ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass es seine Spuren bei einem Menschen hinterlässt und man sich auch schwer gegenüber anderen öffnen kann oder über das Thema reden kann.

Die Leute sind da geschult und wissen, was sie machen. Möglichweise brauchst du dann auch gar nicht Schluss machen und kannst auf diese Weise die Sachen verarbeiten.

Antwort
von hagakure2110, 24

Mach eine Therapie, echt! Das ist dringend, sonst kannst Du ja nie glücklich werden! Und sprich offen und ehrlich mit Deinem Partner, denn das verdient egal wie Du Dich entscheidest...

Kommentar von Derhase19 ,

Mein Freund weiß Bescheid, nur dachte ich dass es bestimmt mit der Zeit vergeht, jedoch wird es immer schlimmer, deshalb habe ich mich heute entschieden mich zu trennen. Aber ihm klar und deutlich zu sagen, dass ich ihn nicht verlieren möchte als Mensch.

Kommentar von hagakure2110 ,

Genau das meine ich ja mit dem Gespräch. Er muss wissen, wie es dir jetzt geht...

Kommentar von Derhase19 ,

Werde mit ihm sprechen, habe es angekündigt, nur hat er noch keine Zeit.

Antwort
von armabergesund, 46

wenn du Ihn als Mensch nicht verlieren willst, solltest Du so ehrlich wie möglich sein, wichtiger ist allerdings nicht zu lügen, und eine Lüge beginnt für mich schon, wenn Du etwas so Wichtiges auf die lange Bank schiebst...

Kommentar von Derhase19 ,

Hä? habe ihn doch garnicht belogen, es geht schon seit ich den Peiniger gesehen habe nichts mehr, habe ihm alles erzählt und er weiß dass ich das alles nicht mehr kann. Ich dachte am anfang, dass es mit der Zeit vergehen wird, aber ich merke nur, dass es stärker wird statt weniger und ich habe garnichts verheimlicht. 

Kommentar von armabergesund ,

doch, du tippselst mit uns hier und quatscht nicht mit deinem neuen ex...

Kommentar von Derhase19 ,

Ich habe ihn bereits darauf angesprochen, wir werden drüber reden sobald er Zeit hat, deine Vorurteile kannst du dir gerne für dich behalten.

Lg

Antwort
von Derhase19, 37

PS. BITTE NICHT FALSCH VERSTEHEN: Damals war der Peiniger auch älter als ich, aber um die 10 Jahre glaube ich, warum mich das Alter jetzt stört ist, weil er eben noch älter geworden ist und mein Freund mehr als !0 Jahre älter ist.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten