Frage von vox123, 26

Beziehung auf der Arbeit mit Direkter Arbeitskollegin. Was wird passieren, was kann ich machen?

Hallo,

ich habe eine neue Stelle vor einem Jahr begonnen und bin jetzt seit 2 Monaten mit meiner Arbeitskollegin zusammen. Wir sind direkte Arbeitskollegen, in der gleichen Abteilung machen die gleiche Arbeit und sitzen eine Tür voneinander entfernt. Uns gegenseitig Vorteile verschaffen können wir nicht, da wir im ganzen Team für ein Ziel arbeiten.

Nun ist es so das unsere Gruppenleiterin gesagt bekommen hat das die Geschäftsführung das nicht in Ordnung findet das wir zusammen sind und fordert indirekt das einer von uns die Stelle wechselt. Wir beide (und das Team) machen sehr gute Arbeit unsere Beziehung stört dort keinen, auch nicht die Arbeitsqualität.. Unsere Gruppenleitern und Ihr Chef stehen auf unserer Seite und sehen dort auch kein Problem. Nur leider halt seitens der GF scheint es nicht wirklich gewollt zu sein.

Das meine Arbeitskollegin/Freundin die Stelle nicht wechseln wird, lass ich nicht zu den sie ist schon länger dort. Wenn dann müsste ich wechseln, jedoch sind die Stellen bei weitem nicht so Aufregend wie die Aktuelle. Ein Wechsel kommt eig. deswegen nicht in Frage. Angteboten habe ich direkt noch nichts.

In der Firma gibt es einige Beziehungen/Ehen mit Kindern und gekündigt wurde deswegen noch keiner. Wir sind jetzt jedoch das erste Paar was so direkt miteinader arbeitet...

Wie beurteilt ihr die Situation? Ich könnte mir schon vorstellen eine andere Postiion zu übernehmen, jedoch ist momentan da nichts Frei. Wie soll ich mich verhalten? Erfahrung?

Antwort
von Havenari, 22

Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps. Solange eure Beziehung keinen Einfluss auf eure Arbeit hat, geht es den Arbeitgeber einen feuchten Kehricht an, was ihr in eurem Privatleben veranstaltet.

Es gibt wohl noch Vorgesetzte, die diesbezüglich Vorstellungen aus einer anderen Epoche nachhängen, und man wird solchen Leuten vermutlich auch nicht begreiflich machen können, dass wir im 21. Jahrhundert leben.

Seht zu, dass ihr euch auf der Arbeit so verhaltet, als hättet ihr keine private Beziehung - mehr kann niemand verlangen, und ihr braucht auch keine darüber hinaus gehenden Angebote zu machen.

Sieh es positiv, dass eure Gruppenleiterin und deren Vorgesetzter keine Vorbehalte haben.

Antwort
von AalFred2, 8

Da die GF das Direktionsrecht hat, können sie dich durchaus auf eine angemessene andere Stelle versetzen, so du nicht nur auf diese konkrete Stelle eingestellt bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten