Frage von Paula997, 73

Beziehung als Ablenkung Wie schnell neue "Liebe"?

Hallo Meine Schwester war ungefähr etwas über 4 Jahre mit ihrem Freund zusammen. Die beiden waren eigentlich das absolute Traumpaar und jeder, auch die beiden, waren sich sicher, diese Beziehung hält für immer. Beide waren in der jeweils anderen Familie voll akzeptiert und integriert. Nun, vor knapp 2Monaten für uns alle die Schocknachricht... Meine Schwester hat sich von ihm getrennt, wusste und weiß aber nicht aus welchem Grund. Ich persönlich denke sie wollte vielleicht mal wieder "frei" sein?! Für beide ist/war es die erste richtige Beziehung. Es ist ihr aber auf jeden Fall sehr schwer gefallen diese Entscheidung zu treffen. Sie sprach in den letzten Wochen auch nicht gerne drüber. Blockte bei dem Thema immer ab. Glaube irgendwie Sie weiß momentan selbst was sie wirklich will. Sie ist in den letzten Wochen fast jeden Tag am Wochenende feiern gegangen und kam, was untypisch für sie ist, immer erst früh morgens um 6 oder 7 Uhr nach Hause. Feiern mochte sie auch sonst gerne, aber nie so ewig lange. Auf meine Frage ob ihr manchmal nicht die Nähe von ihrem Freund fehlt, kam nach kurzem Zögern ein knappes "Nö". Glaube die Antwort war gelogen... Als weitere Antwort kam lediglich, dass sie nur Angst hat am Wochenende alleine zu Hause sitzen zu müssen. Nun, vor drei Wochen war sie wieder feiern und hat nen Typen kennengelernt. Das nächste für sie absolut untypische Verhalten ist, dass sie mit diesem Kerl nachts nach Hause gegangen ist und dort übernachtet hat weil sie noch nicht mit ihren Freundinnen und mir nach Hause wollte. Ich weiß, sowas passiert öfter, aber meine Schwester hat sowas noch nie getan und hat sich bislang auch immer über diese Art von Mädels lustig gemacht. Sie übernachtete also dort und ist dann auch bis zum Nachmittag bei ihm geblieben. Nochmal zwischendurch zur Info... Sie hat den Typen erst dort kennengelernt... Die darauffolgenden Wochenenden war sie auch wieder bei ihm und er auch schon bei uns. Auf meine Frage ob da jetzt mehr läuft, meinte sie, könnte sein... Ist das tatsächlich so einfach? Lässt man eine intakte Beziehung mit allem was man sich wünscht hinter sich liegen, denkt dann auch nicht mehr an diese wundervollen Jahr die man zusammen hatte und nimmt sich knappe zwei Monate später nen bis dato wildfremden Typen als neuen potenziellen Freund? Nebenbei, der Typ kam bei meinen Eltern, mir und ihren Freunden eher weniger gut an.Das weiß sie auch. Viele aus unserer Familie und ihrem Freundeskreis sagten ihr, dass sie hoffen sie bereut diese Entscheidung nicht irgendwann mal... Alle wünschen sich insgeheim dass sie und ihr Ex sich irgendwann doch wieder finden Aber um langsam zu meiner Frage zu kommen. Glaubt ihr sie macht das momentan alles um das zu machen was sie will bzw um mal wieder auf die Ka**e zu hauen? Einfach mal wieder frei sein ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen? Sie ist zur Zeit echt nicht wieder zu erkennen. Kann man in so kurzer Zeit was neues beginnen?! Ich kann es mir schwer vorstellen.

Antwort
von daria78, 51

Akzeptiere ihre Entscheidung und misch dich nicht in ihre Angelegenheiten ein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community