Frage von Rosenblad, 46

Beziehend auf meine Frage zum Lehramt der katholischen Kirche - gibt es derartige kanonische "Erweiterungen" der Bibel gleicherweise auch in der Orthodoxie?

Bei Andrej Lorgus „Orthodoxes Glaubensbuch“ konnte ich diesbezüglich keine Antwort finden.

Antwort
von ollesgemuese, 22

Ja.Ich kenne Herrn Lorgus nicht, aber selbst wiki gibt da hinreichende infos dazu, es sind die gleichen im wesentlichen. Besonders auffällig ist allerdings nur die äthiopisch/eritreäische orthodoxe tewahdo Kirche, deren Bibel weitere Bücher beinhalten. Es ist natürlich Ansichtssache, ob es tatsächlich Erweiterungen oder grundsätzliche Bestandteile des Kanons sind ;)

Kommentar von Rosenblad ,

Es ging mir jetzt nicht um die sog. apokryphischen Schriften, die einzelne orthodoxe Kirchen immanieren oder selektieren - oder wie die Syrisch-Orthodoxe Kirche die das Buch der Offenbarung in Gänze entkanonisiert. Meine Frage zielte auf die Möglichkeiten der den einzelnen Kirchen vorstehenden Patriarchen, Erzbischöfen oder Metropoliten ab und deren mögliche "Gewalt" zur Bibel weitere Kanonisierungen (z.B. in Form von Kodextexten) auszuloben.

Kommentar von ollesgemuese ,

Oh, dann habe ich die Frage mißverstanden. Aber es ist mir immer noch nicht ersichtlich, was gemeint ist. Auch in der rkK kann doch nicht ein beliebiger Bischof oder Kardinal irgendwelche Verfügungen erlassen, die dann verbindlich für alle Gläubigen gelten, mag er sie Kodex nennen oder nicht. Zumindest bei der altorientalischen Orthodoxie ist es jedoch so, daß der oberste Bischof eine solche Möglichkeit. Die sollte allerdings von seinen Bischofskollegen trotz seiner Führungsrolle zumindest inhaltlich akzeptiert sein, denn einen Absolutheitsanspruch hat er ja nicht (im Ggsatz zum Papst).

Ich möchte mich da aber nicht zu weit ausm Fenster lehnen und das für alle dieser Kirchen behaupten, da ich es so genau nur von einer kenne :)

Kommentar von Rosenblad ,

Päpste und Synoden bei der RKK dürfen solche "Lehramtsbeschlüsse" als kanonisch deklarieren - das ist möglich. Allein die Kanonisierung der Bestandteile des NT beruht ja gerade auf solchen Konventionen oberster Gremien der damals noch unionierten "Kirche".

Antwort
von 1988Ritter, 30

Nein.

Die Katholiken praktizieren vieles was es in der übrigen christlichen Welt so nicht gibt.

Kommentar von Eselspur ,

Was praktizieren Katholiken, was orthodoxe Christen nicht tun?

Kommentar von Raubkatze45 ,

würde mich auch interessieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community