Bezahlung bei Schichtarbeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was bringt dir der Verdienst einer OP-Schwester in München, wenn du in Köln anfangen willst? Oder wo auch immer.

Und warum willst du überhaupt wechseln, wenn du dann rund um die Uhr arbeiten musst und auch noch damit rechnest weniger zu verdienen?

Was du machen kannst: Dich bewerben und dann dein Gehalt verhandeln. Wenn es dir zusagt, wechselst du, wenn nicht, behältst du deine alte Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von proximal
22.06.2016, 08:16

Weil ich in der Uniklinik nur Orthopädie machen könnte, jetzt aber so ziemlich alle Fachbereiche abdecke und ich darauf kein bock mehr habe. Rund um die Uhr muss ich derzeit ja auch arbeiten, beim Schichtdienst kann ich nach meinen 8 Stunden wenigstens nach Hause gehen. Jedoch würde mir dann das Geld vom Ruf und Bereitschaftsdienst fehlen. Denke aber irgendwo muss man immer Abstriche machen, wenn es einem nicht mehr gefällt. Möchte ja schließlich lieber gerne zur Arbeit gehen anstatt mit Bauchschmerzen. Nur leider wären mir dann 400 Euro weniger zuviel :(

1

Keine Person wird über das Gehalt sprechen. Warum auch? Frage da nach wo Du Dich bewirbst, mit irgend jemanden wirst Du ja sprechen (müssen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von proximal
22.06.2016, 07:07

Warum nicht. Ich verstehe nicht warum das im anonymen Internet ein Problem sein sollte

0

Du wirst schon erfahren wie Dein Verdienst aussehen würde bevor Du zu- oder absagen bzw. den jetzigen Job kündigen müsstest.

Wenn das Angebot nicht passt, sagt man dass man es für den Lohn nicht macht und lehnt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung