Frage von RoccoSiffredi, 86

Bezahlte Reparatur-Rechnung von BMW anfechtbar?

'Öldruck zu niedrig' wurde bei meinem E90 angezeigt, laut BMW musste Steuerkette getauscht werden, 1800 Euro! Auf dem Heimweg ging die Lampe wieder an 'Öldruck zu niedrig, Fahrzeug nun wieder zur Prüfung bei BMW! Welche Rechte hab ich nun? Offensichtlich ne Fehldiagnose oder? Kann ich die Rechnung nun anfechten obwohl diese Arbeiten durchgeführt wurden? Danke vorab

Antwort
von Laredo75, 45

Hallo,

vor ein paar Jahren hatte ein Freund von mir, solch ein ähnliches Problem.

Er hatte damals ein Problem mit seinem Motor, Aussetzer und Ruckler. Er begab sich in eine Vertragswerkstatt des Herstellers. Die Reparatur blief sich damals so um die 1.500€, trotzdem war der Fehler nicht behoben. Er fuhr erneut in die Werkstatt und es gab eine weitere Reparatur und noch eine. Das ganze zog sich über fast 3 Monate und am Ende hatte er mehr als 3.000€ gezahlt und das Fahrzeug lief noch immer nicht einwandfrei.

Daher suchte er sich einen Gutachter und dieser stellte eine ganz andere Fehlerquelle fest, kosten ca. 500€ und bestätigte die durchgeführten Arbeiten als unnötig.

Ein Rechtsanwalt verfasste daraufhin ein Schreiben an die Werkstatt. Kurz danach wurde die Rechnung in Höhe von etwas mehr als 3.000€, erheblich gekürzt.

Am Ende zahlte er ca. 600€ inkl der wirklich notwendigen Reparatur!

 

Kommentar von RoccoSiffredi ,

Danke für die Antwort

Antwort
von wikinger66, 55

Da du eine bezahlte Rechnung vorweisen kannst, hast du auf die durchgeführten Arbeiten einen kostenlosen Gewährleistungsanspruch.

Kommentar von RoccoSiffredi ,

Wie kann ich aber ggf nachweisen, dass die durchgeführten Reparaturen möglicherweise nicht nötig waren? BMW hat da mit Sicherheit ne passende Antwort zu!

Kommentar von wikinger66 ,

Da hilft nur ein Gutachten, z.B. ADAC oder DEKRA

Kommentar von RoccoSiffredi ,

Ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community