Frage von finding, 33

Bezahlte Ausbildungen mit Fachhochschulreife?

Guten Tag Community,

Ein Freund von mir möchte gerne seine Fachhochschulreife nachholen aber er würde auch gerne ein Ausbildung machen, wir haben im Internet geguckt ob es bezahlte Ausbildungen gibt wo man am Ende auch einen Abschluss bekommt, allerdings konnten wir nichts dazu finden. Das Problem ist das er schon etwas älter ist (23) und eigentlich noch nie so richtig gearbeitet hat außer im FSJ. Nun würde er gerne aber auch sein Fachabi nachholen was er damals abgebrochen aber er hätte auch gerne eine abgeschlossene Ausbildung, am besten wäre es natürlich wenn er beides machen könnte, kennt sich vielleicht jemand damit aus oder hat eine Idee was er machen könnte? Danke schon mal im voraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kleinerhelfer97, 8

Es gibt zwei Wege: Ausbildung zusammen mit Fachabi machen oder Ausbildung machen und abends per Abendgymnasium das Fachabi machen.
Schulische Ausbildungen, wie PTA/CTA (Assistenten-Ausbildungen) bieten die Fachhochschulreife zusammen mit der Ausbildung an. Nachteil: Ausbildung wird nicht vergütet (=kein Gehalt). Es gibt aber die Möglichkeit einen BAB-Antrag zu stellen. Dann bekommst du monatlich Geld von der Arbeitsagentur.
Du kannst aber auch eine Ausbildung machen (ganz normal) und an der Berufsschule Zusatzunterricht belegen und mit Abschlussprüfung die Fachhochschulreife machen. Oder eben per Abendgymnasium.

Antwort
von Kirschkerze, 18

Die Kombination gibt es nicht sorry. Er müsste eine Ausbildung machen und zeitgleich an einer Abendschule seinen Abschluss nachholen ;)

Antwort
von melman86c, 16

Was zumindest bei uns nicht schwer ist. Freitag von 17-20 und Samstag von 8-13 Uhr.

Fachabi heißt es übrigens nicht. Es heißt Fachhochschulreife

Kommentar von Kirschkerze ,

Genauso wie das Abitur auch allgemeine Hochschulreife heißt so heißt das Fachabitur auch Fachhochschulreife.

Kommentar von melman86c ,

Falsch. Fachabitur ist die Fachgebundene Hochschulreife und damit kannst du eine Fachrichtung an der Uni studieren.

Machst du die Berufsoberschule mit Fachrichtung Technik und belegst keine zweite Fremdsprache wie zb Französisch, kannst du an der Universität nur ein technisches Studienfach studieren.


Mit der Fachhochschulreife kannst du an Fachhochschulen studieren was du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community