Frage von lachs4709, 161

Bezahlt Versicherung Schaden und wenn ja, welche Versicherung muss man abgeschlossen haben?

Habe Mineralwasser mit Kohlensäure gekauft und in mein Auto gelegt und bin dann zur Bäckerei und habe Kuchen gegessen. Dann kam ich wieder zurück und wollte trinken, habe die Flasche geöffnet als ich auf dem Parkplatz stand und dann kam die halbe Flasche Mineralwasser rausgeschossen und ging auf meinen Fahrersitz. Ich habe das versucht zu reinigen - keine Chance, lauter Flecken im Sitz. Jetzt wollte ich fragen, welche Versicherung dass man da haben muss um den Schaden zu beheben. Werkstatt sagt, dass man das nicht rauskriegt und auch der Sitz durchgescheuert werden würde und dann irgendwann der Schaumstoff rauskommt und hat mir kalkuliert den Sitz neu zu überziehen mit 700 Euro. Das ist ein Sportsitz mit Sitzheizung.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 86

Das wäre höchstens ein Vollkasko-Schaden. Aber durch Selbstbeteiligung und Rabattverlust ist das unwirtschaftlich.

Das ist einfach Lehrgeld.

Kommentar von lachs4709 ,

Habe jetzt die Versicherung angerufen. Er meinte dass es höchstens Teilkaskoschaden ist und dass man das höchstens als Hochwasserschaden melden könne aber normalerweise hätte das ganze Auto im Wasser stehen müssen.

Vollkaskoschaden bezahlt nur, wenn Einwirkung von Dritten hat er mir gesagt.

Kommentar von DerHans ,

Das wäre dann eindeutig ein versuchter Betrug - da Falschmeldung.

Und die Vollkasko schließt die Schäden aus dem Teilkaskobereich mit ein. Mit separater Selbstbeteiligung

Kommentar von Heidrun1962a ,

Teilkasko, aber auch nur wenn da Fremdeinwirkung ist, also (wie du schon schreibst) Hochwasser. Das muss dann aber auch nachgewiesen werden und wird dir so nicht möglich sein. 

Kommentar von RSTGUT ,

Der Schaden wäre schon ein Teilkaskoschaden - Vollkasko schliesst Schäden aus dem Teilkaskobereich zwar schon ein; das ist richtig - aber mit der Vollkasko zusätzlich sind nur auch zusätzlich Kollisionen versichert (deshalb sagt man auch "Kollisionskasko"); da reicht also eigentlich die Teilkaskodeckung.

Kommentar von lachs4709 ,

Über Vollkasko haben se abgelehnt und Teilkasko sagen diese dass man Hochwasser haben muss.

Antwort
von schleudermaxe, 46

Die vom Verkäufer ist fällig, fürchte ich. Er hätte Dir das Ding nicht verkaufen dürfen, wenn Du damit noch nicht umgehen kannst.

Kommentar von lachs4709 ,

Nein, die vom Hersteller wenn der Druck in der Flasche zu groß ist. Hier gilt das Produkthaftungsgesetz und somit Herstellerhaftung. Verkäufer hat damit nichts zu tun. Er prüft keine Produkte. Das müssen die Hersteller machen und hier gilt sogar Umkehr der Beweislast, seit es das Produkthaftungsgesetz gibt. Früher war nur 823 BGB ff. Seit es das Produkthaftungsgesetz gibt muss der Hersteller dem Kunden beweisen, dass er das Produkt geprüft hat.

Kommentar von schleudermaxe ,

Bei einem Defekt am gekauften Auto ist auch der Verkäufer dran und nicht der Hersteller. Der Verkäufer muß nachbessern und ggf. zurücknehmen.

Kommentar von Heidrun1962a ,

Das Produkt war doch nicht defekt. Jede Wasserflasche geht beim Schütteln und auch noch in der Hitze hoch.

Kommentar von schleudermaxe ,

Das kenne ich, aber eben andere total gar nicht. Also unwissend und somit ist der Verkäufer dran, fürchte ich weiterhin.

Kommentar von DerHans ,

Mit welcher Begründung? Wenn sie selbst Wasser über die Sitze schüttet?

Kommentar von lachs4709 ,

Falsch. Auch hier greift das Produkthaftungsgesetz. was glaubst du was passiert wenn die Bremsscheiben Haarrisse haben und sie zerspringen, was mir passiert ist.

Diese wurden mir unverzüglich bei mehrfacher Entschuldigung von Mercedes getauscht. Hier hätte Daimler Benz also der Hersteller haften müssen bei einem Unfall. Ein Produkt muss geprüft sein, hier gilt die Beweislastumkehr. Klar kann man sich an Verkäufer wenden. Er wendet sich dann aber an den Hersteller.

Antwort
von ingwer16, 71

Bin gespannt auf die Antworten , hab  Teeflecken auf dem Sitz , währ mir nicht in Sinn gekommen das der Versicherung zu melden .....

Antwort
von RebeccaDun, 89

Wie hast Du denn versucht, die Sache zu reinigen? Mineralwasser, ob nun mit oder ohne Kohlensäure, trocknet in der Regel einfach so, das muss man nicht extra reinigen. Daher schätze ich mal, dass die Flecken von Deinen Reinigungs-Versuchen stammen. Kann mir nicht vorstellen, dass das eine Versicherung übernimmt.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Es spielt in dem Fall keibne Rolle ob die Flecken vom Wasser stammen oder vom Versuch die Wasserflecken zu beseitigen. Sowohl das eine wie das andere ist über eine Vollkaskoversicherung gedeckt. Aber bei der Schadensabwicklung ist die Rückstunfung und die Selbstbeteiligung zu beachten, was eine Abwicklung unwirtschaftlich macht. Siehe dazu auch die vollkommen richtige Antwort von Hans.

Kommentar von lachs4709 ,

Deine Antwort ist gut und so hätte ich das auch gesehen aber die Versicherung sagt folgendes:

Es ist höchstens Teilkaskoschaden und das kann man höchstens als Hochwasserschaden melden aber normalerweise hätte das ganze Auto im Wasser stehen müssen, so die versicherung. Vollkaskoschaden bezahlt nur, wenn Einwirkung von Dritten begangen wird, meinte er.

.

Kommentar von RSTGUT ,

Genau so habe ich es in meiner Versicherungslehre auch gelernt! Vollkasko ist zwar eine Kaskoversicherung - aber Vollkasko heisst lediglich, dass auch Kollisionen zu den Teikaskorisiken hinzukommen. Deshalb sagt man auch Kollisionskaskoversicherung. Es wäre wenn schon eindeutig ein Teilkaskoschaden. Allerdings wäre es mit dieser Vollkaskodeckung trotzdem versichert, da in der Vollkasko die Teilkaskorisiken automatisch auch versichert sind.

Antwort
von Apolon, 37

Ich finde die geschilderte Schadensmeldung richtig gut.

Nur bei der Antwort kann ich mich nicht ganz entscheiden:

Es könnte sich um einen Elementarschaden handeln, auf der anderen Seite könnte ich mir aber auch einen geistigen Schaden des Verursachers vorstellen.

Antwort
von Heidrun1962a, 33

Wasser trocknet. Schlechter wäre es gewesen, wenn du Cola oder ähnliches genommen hättest. 

Eine Versicherung zahlt da nicht. Du hast das ja selber gemacht.

Antwort
von wolfram0815, 66

Was für einen Kuchen hast denn in der Bäckerei gegessen? War er gut? Mit Kaffee? Wie war das Wetter auf dem Parkplatz? Um welche Automarke handelt es sich? War das Mineralwasser in Glas oder Plastikflaschen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community