Frage von Coosmanin, 65

Bezahlt eine Krankenkasse eine Brustvergrößerung?

Ich bin bei der SBK und wollte mal nachfragen ob bei jemanden schonmal eine Krankenkasse eine Brustvergrösserung gezahlt hat und wenn wir ist es abgelaufen?

Antwort
von beangato, 36

Das ist eine Schönheitsoperation - das übernimmt keine gesetzliche Krankenkasse. 

Kommentar von Coosmanin ,

Ich habe aber schon oft im Internet gelesen das es vielen Frauen bezahlt worden ist weil ihr Selbstbewusstsein sehr darunter gelitten hat (man müsste aber vorher zum Psychologen) 

Kommentar von Hideaway ,

Das ist blanker Unsinn.

Antwort
von Wuestenamazone, 20

Wenn die Gesundheit nicht darunter leidet zahlt das keine Kasse

Antwort
von TheAllisons, 28

Die Kranenkasse zahlt das mit Sicherheit nicht, denn das ist keine Krankheit.

Krankenkassen zahlen für OP´s damit man Krankheiten heile kann

Antwort
von MxMustermann, 47

Ich habe mal gehört dass es einer N*tte bezahlt wurde, da es "wichtig" für ihren Job ist, kann aber auch ein Gerücht sein.

Kommentar von Hideaway ,

kann aber auch ein Gerücht sein

Stimmt, ist ein Gerücht. Stammtischniveau.

Antwort
von TuttiFrutti1994, 34

Da muss es schon wichtige Gründe haben.... Aber sowas zahlt dir sonst keine KK.. Ist ja immer hin eine OP wegen Schönheit und nicht wegen Gesundheitlichen Gründen 

Kommentar von duenenhexe ,

wenn durch krankheit soviel abgenommen wurde und psychische probleme entstehen, da der busen auch so schlaff ist, zahlt die kasse

Antwort
von Himmelsschaf, 27

Ich weiß dass es bei angeborenen Hotmonstörungen die das Brustwachstum verhindern zumindest nicht pauschal abgelehnt wird. Du solltest aber am besten mit deinem Frauenarzt reden, der wird dir besser helfen können.

Antwort
von Hideaway, 29

Die Kasse bezahlt das nur, wenn eine Fehlentwicklung besteht. Eine normale Vergrößerung musst du selbst finanzieren.

Antwort
von MancheAntwort, 33

da es sich dabei um eine "Schönheitsoperation" handelt, zahlt das keine KK !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community