Frage von kayramarie, 37

Bezahlt die Krankenkasse in Ausnamefällen Kontaktlinsen?

Hey. Ich habe seit fünf Jahren eine Brille und langsam nervt sie. Meine Eltern finden Kontaktlinsen auf Dauer allerdings zu teuer. Daher die Frage, ob Krankenkassen diese bezahlen. Im Internet habe ich gelesen, dass sie bezahlt werden, wenn man mindestens zwei Dioptrin Unterschied hat, was bei mir der Fall ist (-1,25/-3,5). Außerdem wenn man noch nicht volljährig ist (Ich bin derzeit 14). Kennt sich jemand damit aus? :D

Antwort
von Kimmay, 8

Quatsch warum sollte die Krankenkasse dir das bezahlen? Selbst bei einer Brille zahlen sie nur einen kleinen Bruchteil dazu, zumal du nicht mal eine starke Sehschwäche hast.

Geh doch mal mit deinen Eltern zum Optiker. Die Linsen der Hausmarken sind meist nicht so teuer. Vielleicht kannst du auch Tageslinsen bekommen, welche du nicht immer rein machst (wenn man mal nur zu Hause ist, kann man ja die Brille tragen etc.). Linsen, welche man nur ein paar Stunden am Tag tragen sollte (4-8) sind auch günstiger und für Sport eine super Alternative.

Antwort
von Seanna, 15

Warum sollte man das bezahlen wenn eine Brille auch möglich ist?

Denke das wird nur bei Korrektur bezahlt die ausschließlich per Linse oder bedeutend besser durch Linse möglich ist.

Antwort
von conzalesspeedy, 15

Wenn du noch keine 18 bist so wie in deinem Fall könnte es sein das die Krankenkasse etwas zu steuert.  Riuf an, und frage nach.

Deine Eltern verstehe ich nicht eine Brille muß auch bezahlt werden,auch nicht billig

Antwort
von Miesepriem, 16

http://www.gesundheits-fakten.de/brillen-und-kontaktlinsen-was-zahlt-die-kranken...

Da kannst du dich mal durchlesen.

Ich denke, du bekommst Brillengläser gezahlt aber keine Kontaktlinsen. Diese 2/ 3 Diophtrien beziehen sich auf einen bestimmten Sehfehler.

Frag doch einfach das nächstemal deinen Augenarzt ob das auf dich zutrifft.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten