Frage von SoupmanDE, 340

Bezahlt die Krankenkasse das Fitness Studio?

Hey! Ich habe nun folgendes Problem - Ich habe vor knapp 6 Monaten Krankengymnastik verschrieben bekommen. Vor einem Monat hab ich nochmal 12 Monate verschrieben bekommen - Die Krankengymnastik dient für meinen Rücken weil ich allgemein zu wenig Bewegung habe und nun wollte ich fragen ob ich mich dann mit der Bescheinigung bei meinem Fitness Studio anmelden kann und die Krankenkasse bezahlt dann das? Weil die AOK wird dort "untersützt" oder werde ich dann einfach in einen Kurs eingeteilt?

Antwort
von BEAFEE, 242

Das ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Aber der volle Beitrag wird ganz sicher nicht übernommen.

 Im Rahmen ihrer Bonus-Programme zahlen viele Kassen eine Prämie, wenn sportliche Aktivitäten nachgewiesen werden-Erkundige Dich einfach mal.....

Antwort
von Gerhart, 264

Das wäre ja mal was Neues - Der Arzt verschreibt dir 12 Monate Krankengymnastik! Wenn das auf einem grünen Rezept steht, musst du selbst bezahlen. Rein interessehaber: Was steht genau auf dieser "Verschreibung"? Nach meiner Kenntnis kann der Arzt eine Physiotherapie mit max. 6 Sitzungen verschreiben oder eine Verordnung zur Rehabilitation bei orthopädisch notwendigen Maßnahmen (50 Stunden in 18 Monaten). Diese Kosten würde in jedem Fall und jede Ersatzkrankenkasse tragen. Du müsstest nichts zuzahlen.

Antwort
von FlyingCarpet, 234

Sprich mal mit Deinem Hausarzt, meist schreiben die ein "Rezept", mit dem Du dann in ein Fitness-Studio gehen kannst. Ein Kursprogramm ist auch für Dich nicht unbedingt sinnvoll, da wäre eher Muskelaufbau an den Maschinen besser.

Antwort
von mimi142001, 178

Wie wäre es wenn du mal bei der AOK nachfragst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community