Frage von Anterious, 57

Bezahlt die Kasse neue künstliche Zahnaufsätze?

Ich habe mir als Kind mit ca. 10 Jahren beim Schlittschuhlaufen beide vorderen Schneidezähne abgebrochen (ca. die Hälfte der beiden Zähne sind noch da) Damals wurden mir künstliche Aufsätze auf die noch vorhandenen draufgemacht, also wie angeklebt (?). Ich bin nun 30 Jahre, d.h. diese Aufsätze haben nun 20 Jahre durchgehalten und werden langsam aber sicher dunkel. Nun meine Frage, ob ich die Erneuerung selber bezahlen muss, oder ob dies die gesetzliche Kasse übernimmt? Würde nämlich gerne meine Zähne bleachen lassen, dies macht natürlich nur Sinn wenn ich die beiden vorderen künstlichen Stücke auch erneuern könnte... ?!

Antwort
von Deichgoettin, 35

Ja, Kompositfüllungen im Frontzahnbereich werden von den KK bezahlt.
Allerdings können Zähne mit Füllungen im Frontzahnbereich nicht aufgehellt werden.

Kommentar von authumbla ,

Ein Weg wäre vielleicht, erst das Bleaching durchführen zu lassen, um zu sehen, wo man farblich landet und danach neue Eckenaufbauten zu machen.

Antwort
von Lino1400, 41

Musst du direkt bei der Kasse erfragen

Antwort
von EMCioran, 37

Ich würde auch direkt bei der Kasse mal anrufen und fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten